Mark 'Flood' Ellis

Funktion: Produzent

Geboren wird Mark 'Flood' Ellis 1960 in Manchester. Über sein Privatleben ist recht wenig bekannt, da er großen Wert auf Privatsphäre legt. Dafür ist sein musikalischer Werdegang umso besser dokumentiert. Dieser beginnt 1978 als Hilfskraft in den Londoner Morgan Studios. Im Jahre 1980 versucht er sich als Gitarrist bei der Band Seven Hertz. Gemeinsam bringt man es genau auf ein Album. 'Forbidden Frequency' wird nur auf Kassette veröffentlicht. Mehr Aufmerksamkeit ernten da schon seine Studioarbeiten in den folgenden Jahren. Schon 1981 verdient er sich als Toningenieur bei 'Movement' von New Order erste Meriten. Weitere Aufträge folgen, u.a. für Soft Cell, Cabaret Voltaire, Nick Cave & The Bad Seeds.

Seinen ersten großen Erfolg feiert 'Flood' mit seiner Mitarbeit an U2s The Joshua Tree. Auch hier ist er als Toningenieur tätig. In den folgenden Jahren arbeitet er so ziemlich mit allen Künstlern von Rang und Namen und ist so auch an einigen wegweisenden Alben der 90er beteiligt: Nine Inch Nails, Smashing Pumpkins, Depeche Mode und PJ Harvey nutzen seine Dienste – um nur einige zu nennen. Zudem ist er immer wieder für die U2 Mannschaft im Einsatz, so bei Achtung Baby, Zooropa (erstmals als Co-Produzent), Pop (ebenfalls als Co-Produzent) und How To Dismantle An Atomic Bomb.

In der jüngeren Vergangenheit ist Mark Ellis immer noch sehr umtriebig, so produziert und mixt er u.a. Placebo, 'Sam's Town' von den Killers und Alben von den Editors, Depeche Mode, Nitzer Ebb und 30 Seconds to Mars.

TwitterFacebook

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon