Terry Lawless

Funktion: Programmer und Keyboard Technician

Terry Lawless ist auf Tour U2s Programmer und Keyboard Technician und gehört so zu U2s wichtigsten Roadies. Bekannt wird er vor allem durch seine Auftritte bei Original Of The Species während der Vertigo Tour. In den letzten Jahren hat Terry aber auch mit U2 im Studio gearbeitet.

Seit Ende der 1980er Jahre arbeitet Terry als Touring Technician / Roadie. Er ist mit vielen berühmten Bands und Solokünstlern auf Tour, z.B. Janet Jackson, David Bowie, Phil Collins, Bruce Springsteen und Cher. Darüber hinaus ist er aber auch an verschiedenen CD-Produktionen bekannter Bands und Solokünstler beteiligt. Nebenbei betreibt Terry mit einem Partner ein Aufnahmestudio in Kalifornien. Wenn er Zeit hat, spielt er bei verschiedenen lokalen Bands Kaliforniens mit. 2004 wird Terry in die „Rock N Roll Hall Of Fame“ seines Heimatstaates Iowa / USA aufgenommen.

Terry hat noch niemals ein U2-Konzert besucht, als er im Jahre 2001 für U2s Elevation Tour engagiert wird. Auf dieser wie auf den folgenden Touren Vertigo 2005/06 und 360° 2009/10 arbeitet Terry als Programmer und Keyboard Technician. Neben allen Arbeiten rund um die Keyboards, z.B. das Stimmen der Instrumente, ist es seine Aufgabe, die Backing Tapes zu den Live-Songs zu starten (Hintergrundmusik oder Intros) sowie unter der Bühne U2 mit Keyboards live zu unterstützen.

So richtig aufmerksam wird man als U2 Fan auf Terry während der Vertigo Show in Amsterdam am 16. Juli 2005. Er kommt für den Song Original Of The Species auf die Bühne und begleitet U2 live an den Keyboards, so dass The Edge gleichzeitig Gitarre spielen kann. Dies macht Terry noch einige Male mehr im Verlauf der Tour. U.a. sieht man ihn kurz auf der Mailand Bonus-DVD wie er Original Of The Species spielt. Auf der 360° Tour 2009 stellt Bono Terry allabendlich mit den Worten „Terry Lawless from the underworld playing the Hammond organ“ vor, während Terry das Orgel-Solo in Unknown Caller unter der Bühne live unter der Bühne spielt.

In den letzten Jahren ändert sich Terrys Rolle innerhalb der U2-Organisation, indem er zusätzlich U2 im Studio unterstützt. Zunächst geht er 2006 mit U2 für die 18 Singles-CD in die Abbey Road Studios nach London und ist an den Aufnahmen für Windows In The Skies und The Saints Are Coming als zusätzlicher Keyboard-/ Klavierspieler beteiligt. Auch auf U2s Instant Karma-Version für das Save Darfur-Album ist er zu hören. 2007 beginnen U2s Aufnahmen für No Line On The Horizon und Terry geht mit der Band zunächst nach Dublin, Südfrankreich und Fez / Marokko. Bei den Album-Aufnahmen in Dublin und London 2008 ist er ebenfalls dabei und unterstützt die Band auf fast allen Songs von No Line On The Horizon als zusätzlicher Keyboardspieler. Im Booklet des Albums wird Terry entsprechend gewürdigt und unterstützt die Band auch bei den folgenden weltweiten Promo-Auftritten (u.a. Brit Awards, Echo, etc.). Für den Song White as Snow (aus dem Film Brothers) wird er gemeinsam mit U2 für den Golden Globe nominiert.

Weitere U2 Veröffentlichungen, bei denen Terry mitwirkt, sind zum Beispiel die u2.com Fanclub Veröffentlichungen Duals und U22 sowie die für den Record Day limitierte Wide Awake in Europe und die 360° Tour - Rose Bowl DVD und der U2-3D Film.

Neben seinen Live-Touren gemeinsam mit großen Namen, betreibt Lawless ein Studio in Santa Monica, CA, von dem aus er sowohl vor Ort als auch über das Internet Studio Services anbietet. Dort kann man sowohl Keyboard- als auch Horn-Sequenzen aufnehmen und mixen. Zusätzlich betreibt er als Partner Projekt "Lawless Rackley Music", ein Team, das Musik für u.a. Film, TV, sowie Werbung komponiert und auch Auftragsarbeiten annimmt.

TwitterFacebook

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon