Greg Carroll

Funktion: Roadie, Stagemanager & Freund

Greg Carroll wird 1960 in Wanganui / Neuseeland geboren und gehört den Ureinwohnern des Kontinents, den Maori, an. Seine Leidenschaft ist die Musik. Er wird zunächst Tontechniker bei der lokalen Band Straight Flash und zieht gemeinsam mit den anderen Bandmitgliedern im Jahre 1980 nach Auckland, um eine professionelle Musikkarriere zu beginnen. In Auckland beginnt er als Tontechniker und Produzent für die New-Wave-Band New Entrants zu arbeiten. 1981 wird aus New Entrants die Band Blonde Comedy, welche in Neuseeland recht beachtliche Erfolge erzielt und mehrere Platten herausbringt, die Greg produziert.

Im Jahre 1984 trifft Greg auf U2, als die Band im Rahmen ihrer Unforgettable Fire Tour durch Neuseeland tourt und Greg zu dieser Zeit beim Promoter der Neuseeland-Konzerte arbeitet. Greg fällt durch seine gute Arbeit innerhalb der „Local Crew“ auf. Außerdem zeigt er ihnen das Land, die Kultur der Maori und vor allem den so genannten One Tree Hill bei Auckland. U2 beschließen, Greg zu engagieren. Er arbeitet fortan auf der Unforgettable Fire Tour und der Conspiracy Of Hope Tour als Roadie und teilweise auch als Stage Manager für U2. Dabei ist er insbesondere für Bono zuständig, zu dem sich eine enge Freundschaft entwickelt. Auf der Bonus-DVD des Unforgettable Fire Box Sets kann man Greg sehr gut bei der Arbeit zusehen, z.B. beim Live Aid-Auftritt.

Greg Carroll zieht schließlich nach Dublin, um auch außerhalb der Tourneen für U2 zu arbeiten. Am 3. Juli 1986 soll er nach dem Abschluss von Aufnahmen in den Windmill Lane Studios Bonos Motorrad zu dessen Haus fahren. Bei einem Autounfall mit einem betrunkenen Fahrer wird Greg tödlich verletzt. Bono, Larry sowie weitere Freunde und Mitarbeiter der Band bringen den Sarg nach Neuseeland und nehmen an der dreitägigen traditionellen Trauerfeier teil. Kurze Zeit später schreibt Bono den Song One Tree Hill für Greg. Das Joshua Tree Album wird ebenfalls Greg Carroll gewidmet. Der Song wird bisher auf nur 46 Konzerten in 25 Jahren gespielt (Tourarchiv) und in vielen Fällen Greg Carroll nochmals ausdrücklich gewidment, gerade bei den Konzerten in Australien und Neuseeland.

Zuletzt erwähnt Bono Greg Carroll während der 360° Show in Chicago am 5. Juli 2011 als U2 den Song One Tree Hill spielen und erinnert an den 25. Todestag.

TwitterFacebook

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon