Dennis Sheehan

Funktion: Tour Manager (on the road), Project Manager (off the road)

Dennis Sheehan gehört als Tourmanager zu U2s wichtigsten Mitarbeitern – und das seit über 30 Jahren!

Dennis stammt aus Dungarvan im irischen County Waterford. 1966 beginnt er für die Band Jimmy James and the Vagabonds zu arbeiten, eine jamaikanische Band, die damals in England zu den führenden Soulgruppen zählt. Davor hat er Gitarre und Piano in seiner eigenen Band namens The Cardinals gespielt. Ab 1968 arbeitet er als Tourmanager für die schottische Band Cartoone, mit der er erstmals auch in den USA tourt. Von 1969 bis 1973 ist er für eine Band namens Stone The Crows tätig. Aus dieser Zusammenarbeit ergibt sich zwischen 1973 und 1979 eine Tätigkeit als US-Tourmanager für eine der größten Rockbands aller Zeiten - Led Zeppelin. Als sich die Band 1979 entschließt, nicht mehr zu touren, wechselt Dennis zur europäischen Niederlassung von Arista Records, wo er u. a. Künstler wie Pattie Smith, Lou Reed und Blondie betreut.

1980 sieht Dennis U2 zum ersten Mal live im Lyceum in London, wo er für John Curd arbeitet, der die Konzertreihe „Sunday Nights at the Lyceum“ veranstaltet. Einer seiner Freunde, Robbie McGrath, Tourmanager der Boomtown Rats, hat von Paul McGuinness ein Angebot bekommen, für U2 zu arbeiten. Da McGrath das Angebot nicht annehmen kann, empfiehlt er Dennis für den Job. Der trifft sich 1981 mit McGuinness in London und wird anschließend Tourmanager der Europa-Tour, die vor dem Erscheinen des War-Albums stattfindet. Seither arbeitet Dennis Sheehan ununterbrochen für U2.

Die tägliche Arbeit als Tourmanager beinhaltet Logistik in allen erdenklichen Varianten, z. B. Überwachung der Termine der Bandmitglieder, Koordination von Flügen und sonstigen Transportmitteln, Kommunikation mit den Hotels, Weiterleitung aller Informationen an die Crew-Mitglieder, Erstellung von Zeit-, Flug- und Tourplänen. Hinzu kommen Bonos außermusikalische Termine, die Dennis mit Bonos persönlicher Assistentin Catriona Garde und seiner politischen Beraterin Lucy Matthews koordiniert. Unmittelbar vor der Show begleitet Dennis Sheehan die Band auf ihrem Gang Richtung Bühne. Gut zu sehen ist dies auf der DVD „Elevation Tour 2001 live from Boston“, ganz am Anfang der ersten DVD. Die ersten paar Songs sieht er sich normalerweise „front of stage“ aus der Perspektive des Publikums an. Danach begibt er sich backstage und geht die Pläne für die nächsten Tage und Wochen durch.

Im Jahr 2008 erhält Dennis den „Parnelli Lifetime Achievement Award“ für seine Arbeit in der Konzertindustrie.

Sein Motto: "Act on everything that needs to be done straight away. Never wait. Trust your instinct and put your heart and soul into your work, your life and your colleagues and your friends."

TwitterFacebook

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon