U2 Live On Tour

Tourarchiv » 360° Tour » 12.08.2010 Hannover



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

360° Tour

Leg 3 (Europe)

Donnerstag, 12. August 2010

 Deutschland

Hannover

AWD Arena

56.494 

Vorgruppe / Line-Up

Kasabian

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 24 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden gleich viele Songs wie beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 24 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 487 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzertbericht von andy_jever

Hallo! Das war doch mal ein Konzert!

Nach Berlin in 2009 war ich gespannt auf die Arena in Hannover. Aber von vorne ...

Gegen 11:00 Uhr schon mal am Südeingang vorbeigeschaut, da war die Schlange noch sehr übersichtlich und es regnete. Zu
allem Überfluss hatte ich meine Regenjacke zu Hause gelassen. So half nur der Weg in die City zum Einkauf, eine Tasse Kaffee und und ein saftiges Steak, kurz ins Hotel einchecken und dann in die Strassenbahn, um für 14 Uhr sich anzustellen.

Hier kam der nächste Überfluss. Ich dachte, dass das Ticket den ganzen Tag für die Strassenbahn gelte, weit gefehlt, 40
Euro einkassiert (ich hoffe aber auf Milde der Üstra, wenn ich einen netten Brief schreibe).

Das Warten, erste Kontakte und Soundproben aus dem Stadion waren kurzweilig, zumal die Schlange bis 16:20 Uhr (da war
Einlass) nicht entscheidend länger wurde. Danach ein kollektiver Sprint ins Stadion, dann durchs Stadion (die Ordner waren super und hatten uns Fans gut im Griff) und endlich in den FOS-Bereich. Die Versorgung mit Bier, Bretzel und Eis klappte, das Beieinandersitzen und gemeinsame Warten auch, zumal der Himmel trocken blieb und es auch aufklarte. Was sicherlich anstrengend war, war der Weg zu den Toiletten. Im Innenraum im Gegensatz zu Berlin kein Klo. Ich nehme an, dass die AWD-Arena einfach recht klein war. Dafür war draussen die Schlange superlang, aber beim Warten auf ein DIXI plaudert es sich gut mit anderen Fans.

Kasabian ging dann verspätet und wie ich fand nicht überzeugend ins Rennen, auch wenn der Frontmann sich ständig bedankt hat. Irgendwie stehe ich eher auf weichere Töne und zu lau war es, trotzdem es in Frankfurt wohl auch zu laut war, aber am Mischpult hatt man wohl nicht dazugelernt. Es war auch in dieser Zeit eher beschwerlich aus dem FOS-Bereich rauszukommen, da doch viele Fans lagen, andere Standen und die Spannung hoch war. Hier hätte ich mir einen extra Versorgungsbereich für den voderen Bereich des Innenraumes gewünscht.

Das Konzert von U2 war dann der Knaller. Guter Sound, gutes Licht und die Band gut drauf. Bei einigen Titel mit viel Bass kam zwar der Wiederhall aus der gegenüberliegenden Stadionkurve. Das kann aber einen Fan nicht erschüttern. Die Liedzusammenstellung fand ich gut, insbesondere das zugunsten älterer Titel nicht vornehmlich das neueste Album gesungen wurde. Etwas dazwischengedrängt fand ich die Rede von Bischof Tutu, zumal hier vielleicht eine Überarbeitung die Performance verbessern würde. Ein SMS-Voting gab es auch nicht.

U2 macht Lust und befriedigt alle, so dass alles friedlich lief, auch nach dem Konzert waren alle wie eine grosse Familie.