U2 Live On Tour

Tourarchiv » 360° Tour » 12.08.2010 Hannover



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

360° Tour

Leg 3 (Europe)

Donnerstag, 12. August 2010

 Deutschland

Hannover

AWD Arena

56.494 

Vorgruppe / Line-Up

Kasabian

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 24 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden gleich viele Songs wie beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 24 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 487 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzertbericht von steffen

U2 zum Zweiten bei dieser Tour. Gelsenkirchen im letzen Jahr und nun Hannover. Da ich aus Hannover komme, war die An- und Abreise kurz und schmerzlos.

Schnell ins Stadion und einen aus meiner Sicht einen ordentlichen Platz gefunden. Ich frage mich aber - Wozu gab es eine Einlasskontrolle? Das bei solchen Konzerten etwas passiert ist relativ unwahrscheinlich. Aber was ist wenn? Drei oder vier mal musst du deine Karte zeigen, aber keiner fragt oder sagt (bei mir und meinem Bruder) "bitte mal zur Kontrolle". Das ist mir schon in Gelsenkirchen aufgefallen. Bis wirklich mal was schlimmes passiert. Dann ist das Gejammere groß und keiner will die Verantwortung übernehmen.

Nun zum Stadion und zur Bühne. In der AWD - Arena zu stehen ist wie bei jedem anderen Stadion was ganz anderes. Die Bühne war der Hammer. Hier hat es auch gepasst. Hier kam alles voll zur Entfaltung. Vom Boden bis zur Weihnachtskugel auf der Spitze. Kasabian als Vorgruppe - kannte ich nicht. Hier musste ich mich erst einmal schlau machen, wer die sind. Okay, so richtig Schwung haben die nicht rein gebracht. Der Liedsänger kam mir so vor, als ob der schon ein oder zwei zu viel getrunken hatte. Von der Musik her ging es.

In der Pause zu U2 versuchte man eine La-Ola-Welle zu erschaffen. Hat meiner Meinung nach nicht so richtig geklappt. Da habe ich schon besseres gesehen.

Zu U2 selber. Es ist ein Konzert, was laut, schrill, bunt sein muss. Du willst danach sagen "ich war dabei". Vom Set her keine Überraschnung. Ist auch egal. Man will die Jungs sehen und hören. Ob nun altes oder neues Liedgut spielt meiner Meinung nach keine Rolle. Sie kommen in deine Stadt und du kannst dabei sein. Ich finde das zählt. Was auch Klasse ist, dass hier ganze Familien hingehen, alle Altergruppen. Macht tierischen Spass. Dort wo ich stand, war der Klang nicht optimal. Viel Bass und Gitarre und teilweise wenig Stimme. Platz war dafür genug vorhanden um ausgiebig zu tanzen und mit zu singen. Gelsenkirchen war teilweise schlechter. Nicht meckern.

Zum Sound - Der Soundcheck wird gemacht, wenn die Bude leer ist. Und bei vollem Haus ist die Entfaltung halt anders. Ob nun bei Konzerten in der Halle oder im Stadion. Spass war trotzdem vorhanden. Außer, dass mit nach 5 Stunden stehen die Füße tierisch weh taten.

Aber nun zu den Preisen. Die Zeitungen schreiben, dass es ausverkauft war. Haben die Jungs sich nicht umgesehen. Die haben ganze Blöcke abgedeckt, weil sie die Karten nicht verkauft bekommen haben. Das waren Bereiche mit Preisen von 180,00 €/Ticket. Aber! Es gehen noch genug Fans hin, sodass es sich immer noch lohnt für die Jungs.

Das war für mich leider das letzte Konzert bei dieser Tour. Hier ist was geschaffen, worüber noch viel geschrieben wird, ob gut oder schlecht. Man sollte sich aber im Klaren sein, "Es ist nur ein Konzert". Es soll ein Erlebnis sein.

Also sehe, höre und genieße.