U2 Live On Tour

Tourarchiv » 360° Tour » 12.08.2010 Hannover



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

360° Tour

Leg 3 (Europe)

Donnerstag, 12. August 2010

 Deutschland

Hannover

AWD Arena

56.494 

Vorgruppe / Line-Up

Kasabian

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 24 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden gleich viele Songs wie beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 24 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 487 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzertbericht von noch_ein_U2er

Hi!

Das Konzert in Hannover war mein 4. der aktuellen Tour. Zuvor habe ich im letzten Jahr die Gigs in Berlin und Amsterdam I besucht, in diesem Jahr dann Frankfurt und gestern eben Hannover.

Wie aus den vorangegangenen Berichten deutlich geworden, liegt es wohl am jeweiligen Standort, wie die Muse rüberkommt. Ich sass im Block O ziemlich weit oben und muss sagen, daß ich soundmässig schon schlechtere Konzerte erlebt habe. Zumal ich nur 39,- Euronen für die Karte bezahlt habe :-)

Mein eigentliches Anliegen jedoch, warum ich überhaupt einen Bericht schreibe ist die (leise) Kritik an der Perormance bzw. der Setliste. Wie schon jemand vor mir geschrieben hat, fehlt irgendwie die Spontanität und Bono's Gefühl für das Publikum, welches ihn in früheren Jahren so ausgezeichnet hat. Alles, aber auch wirklich alles wirkt hyperprofessionell einstudiert und die Tatsache, dass die Setliste zu 100% mit Frankfurt identisch war (abgesehen von einem Tausch in der Reihenfolge), verstärkt diesen Eindruck. Man muss sich gar nicht mehr die Mühe machen, zu mehreren Konzerten zu fahren. Hat man eins gesehen, kennt man alle.

Positiv aus meiner Sicht muss ich sagen, dass Bono endlich das für die Ewigkeit geschriebene "with or without you" nicht mehr verhunzt sondern einigermaßen interpretationsfrei performt. In den vergangenen Konzerten hatte ich den Eindruck, dass er selbst keinen Bock mehr auf diesen Song hat und ihn deshalb dermassen verfremdet, dass nicht nur ich ihn SO nicht mehr hören wollte.

Ansonsten muss ich wohl damit leben, dass nun, nachdem endlich das grauselige "bullet the blue sky" nicht mehr gespielt wird, die nächsten beiden für mich persönlich unterirdisch schlechten Songs "vertigo" und "get on your boots" Bestandteil eines jeden U2-Konzertes der nächsten 15 Jahre sein werden. Ich war z. B. auf insgesamt 13 U2-Konzerten und habe z. B. erst ein einziges Mal den wundervollen Song "Bad" gehört dafür das schauderhafte "Vertigo" bereits zum 6. Mal (in Berlin 2005 sogar zweimal bei ein und demselben Konzert *schauder*)

Abschliessend noch folgendes an die gefühlten 100.000 Sicherheitsexperten im Publikum: Sicherlich sollte jeder nach den schrecklichen Vorfällen in Duisburg ein wachsames Auge haben. Man muss aber auch nicht hinter jedem Absperrgitter eine versteckte Massenpanik erkennen, klugscheisserisch zum Besten geben und somit vielleicht bei einigen Leuten Panik zu erzeugen, die vorher eigentlich gar keine hatten.