U2 Live On Tour

Tourarchiv » 360° Tour » 12.08.2010 Hannover



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

360° Tour

Leg 3 (Europe)

Donnerstag, 12. August 2010

 Deutschland

Hannover

AWD Arena

56.494 

Vorgruppe / Line-Up

Kasabian

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 24 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden gleich viele Songs wie beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 24 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 487 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzertbericht von Egooktamuck

Nach meinem gestrigen kurz Eindruck nun noch einmal etwas ausgiebiger.

Zuerst einmal hat die Kirche der U2-risten ein neues Gemeindemitglied gewinnen können. Meine Frau und ich, hatten unsere fast 15 jährige Nichte zum Konzert mitgenommen. Es war Ihr erstes Konzert überhaupt. Die kleine war hinterher doch ziemlich benommen, bzw. fast etwas verstört, aber total glücklich! Allerdings haben wir damit die Messlatte für Sie natürlich ganz nach oben gelegt. Wenn Sie dann demnächst auf Ihre ersten "eigenen" Konzerte geht, wird Sie wahrscheinlich doch etwas enttäuscht sein...

Nun gut, zum Konzert an und für sich. Über die Setlist zu reden macht einfach nicht viel Sinn, denn da hätte wahrscheinlich jeder so seine ganz speziellen Wünsche. Allerdings, auch wenn mich jetzt am liebsten einige steinigen werden, "spielt PRIDE wieder"!!! Ich liebe den Song einfach und man kann dazu so schön mit brüllen.

Der Sound wurde ja anscheinend völlig unterschiedlich wahrgenommen. Man kann aus den Beiträgen aber ziemlich klar herauslesen, dass die Leute nicht alle Kaputte Ohren haben, sondern dass es sich in erster Linie um eine Standort Angelegenheit handelt. Wir saßen im Block W15, mittig Breitseite der Bühne. Was dort ankam oder auch nicht, war einfach unakzeptabel. Teilweise hast Du wirklich überhaupt nichts verstanden. Es kam wirklich nur der sprichwörtliche Brei an. Von den drei 360 Konzerten, die ich bis jetzt gesehen habe (Berlin, Gelsenkirchen & Hannover), war dieses Tontechnisch wirklich das schlechteste. Berlin war völlig i.O., Gelsenkirchen fies wie eh und je, aber Hannover war einfach nur unterirdisch schlecht. Wie schon bei einigen anderen, tut sich mir der Verdacht auf, dass das Soundkonzept der Bühne nur in wirklich großen Stadien voll funktioniert. München wird diesbezüglich mit ziemlicher Sicherheit, deutlich besser werden.

Die Einschätzungen vieler meiner Vorredner, über ein grandioses Konzert, kann ich so auch nicht unterschreiben. Das Konzert war gut, mehr aber auch nicht. Es gibt hier Leute, die schon unendlich mehr Auftritte von U2 gesehen haben als ich. Allerdings glaube ich, dass ich mir mit meinen 8 Shows in den letzten 9 Jahren auch schon eine ganz gute Meinung bilden kann. Man fängt halt automatisch an zu vergleiche und wenn dann von einem phantastischen Konzert oder sogar von einer der besten Shows seit beginn der Zeitrechnung geschrieben wird, überlege ich natürlich auch, was ich von den Jungs bis jetzt gesehen habe. Dabei komme ich dann halt zu einem ganz anderen Schluss. Es war OK, bzw. recht gut aber bestimmt nicht außergewöhnlich.

Amsterdam III 2005, dass war z.B. eine unvergessliche Vorstellung. Ich glaube jeder der dieses Konzert erleben durfte, wird mir da zustimmen. An diesem Abend wäre das Konzert zur Not auch ohne Bono ausgekommen, da das Publikum eigentlich den Gesangspart übernommen hat. Alleine die Elevation Nummer damals - schwärm, schwärm, schwärm... Genug in der Vergangenheit gewesen!

Letztendlich ist es eben Geschmacksache und eine völlig subjektive Wahrnehmung. Freut mich für diejenigen, denn es so außergewöhnlich gut gefallen hat!

Über den Daumen, war es aber ein schöner Abend und ne recht Runde Sache. Ich freue mich auf jeden Fall schon wahnsinnig auf München. Ich denke das wird ne gute Geschichte da unten in Bayern. Besonders aus folgendem Grund. Da Frankfurt und Hannover zeitlich ja so eng beieinander lagen, gab es wahrscheinlich viele Fans wie mich, die sich für einen Gig entscheiden mussten. Wie man dann ja sehen konnte, hatten die Veranstalter ordentlich Mühe, Ihre Karten unter das Volk zu bringen. Die Karten wurden teileweise ja nur noch so verschleudert. - Hauptsache die Hütte wird voll -! Somit waren natürlich viele Besucher vor Ort, die sich dann doch mal ne Karte gekauft haben, aber nicht weil Sie unbedingt Fan der Iren sind, sondern einfach weil es sich angeboten hat.

In München dürfte das ein wenig anders aussehen. Hier trifft sich der "Kern" aus Frankfurt und Hannover wieder und ich bin mir ziemlich sicher, dass man das auch merken wird. Zudem hat Bono dort zu 100% noch ein Schmankerl im Gepäck und bedankt sich ganz brav bei den Ärzten, Klink und der ganzen Stadt!

CU in Bavaria