U2 Travelguide

Berlin » Breschnew-Villa


Info

In der Nauener Vorstadt in Potsdam befindet sich die 1874 erbaute Mirbach-Villa. Oberhofmeister Ernst Freiherr von Mirbach nannte sie "Villa Camilla" nach seiner Frau, was ein Schriftzug im Balkon noch heute beweist. Die Familie von Mirbach war eng mit Kaiserin Auguste und dem preußischen Militär verbunden und wurde 1945 von Soldaten der sowjetischen Armee vertrieben.
Durch die gehobenere Wohnlage in unmittelbarer Nähe zum Schloss Celilienhof und der Parkanlage um den Heiligen See wurde sowjetische Staatsbedienstete auf die Villa aufmerksam und sie wurde als Gästehaus des KGBs genutzt. So war auch Leonid Breschnew bei seinen Berlinbesuchen hier untergebracht.

Während der Aufnahmen zu Achtung Baby im Spätherbst 1990 in Berlin, trat Bonos in diese Stapfen und nächtigte dort ebenfalls. Mehrere Quellen berichten übereinstimmend, dass er eines Nachts auf dem Weg zu Bad oder Küche, in Adams Kostüm fremde Menschen im Haus antraf, die behaupteten, es sei ihr Eigentum. Es waren die Nachkommen von Mirbach, die nach der deutschen Wiedervereinigung das Haus ihrer Vorfahren rechtmäßig wieder in Besitz nehmen wollten. Und auch sie müssen wohl ziemlich überrascht gewesen sein, plötzlich dort einen Rockstar vorzufinden.
Allerdings konnte nach Klärung der Rechtslage die Villa erst 1994 an die Familie von Mirbach übergeben werden. Heute ist das Haus komplett saniert und wohnungsweise vermietet.

Adresse

An neuen Garten 25, 14469 Potsdam


Navigation

  • Sprache:   
  • Travelguide: « zurück | weiter »

XML | Impressum | Topicon