U2 Wiki - 2004

U2 Wiki » U2 Geschichte 2004


« 2003
2005 »

Tour Archiv: U2 Konzerte und Live-Auftritte im Jahr 2004


17. Januar 2004
Das von Martin Luther King's Witwe gegründete King-Center in Atlanta verleiht Bono den "Salute to Greatness" Award. Bono stehe "...für die Qualitäten, die ihr Ehemann als notwendig angesehen habe, um die Gesellschaft in eine Gemeinschaft zu verwandeln...", so die Begründung für die Auszeichnung.

19. Januar 2004
Gemeinsam mit Mitch McConnell (Senior US Senator von Kentucky) verfasst Bono einen offenen Brief in der Tageszeitung Herald Tribune. Beide fordern auf diesem Wege das sich die Bush Administration endlich mit dem Burma/Myanmar Konflikt und der Gefangenschaft der Freiheitskämpferin und Demokratin Aung San Suu Kyi beschäftigen solle. Später sind U2 mit "Walk On" auch auf dem Benefizsampler THE LADY beteiligt, der die Freilassung der burmesischen Politikerin unterstützen soll.

Februar 2004
Der Journalist Bill Carter veröffentlicht in Bild- und Schriftform seine Erlebnisse im vom Bürgerkrieg gebeutelten Sarajevo (1993). Zum einen erscheint die Dokumentation MISS SARAJEVO auf DVD (incl. ausführlichem Bonusmaterial), zum anderen das Buch FOOLS RUSH IN, in dem er auch auf die Zusammenarbeit mit U2 während der Zooropa Tour beschreibt.

01. März 2004
Per Videobotschaft beglückwünschen U2 den Radio DJ Dave Fanning zum Gewinn des Meteor Music Awards. Bestandteil der Botschaft: Eine in DAVE FANNING umbenannte Coverversion des KINKS Titels DAVID WATTS. Überreicht wurde der Award an Fanning in Dublins Point Theatre von Larry.

19. März 2004
Um Gavin Friday und Bono für ihre Verdienste rund um das Peter And The Wolf Projekt zu danken, veranstaltet die Irish Hospice Foundation im Dubliner Shelbourne Hotel ein Dinner. Bono performt Frank Sinatras "You Make Me Feel So Young", während Edge (am Bass) gemeinsam mit seinem Bruder Dik, Gavin Friday und Guggi den Virgin Prunes Song "Art Fuck" aufführt.

19. April 2004
Zwei Wochen nach der weltweiten Veröffentlichung erscheinen auch in Deutschland die drei CDs und das Doppel DVD Set zum Benefiz Konzert, das am 29. November 2003 im Green Point Stadium in Kapstadt/Südafrika stattfand. Damals traten zahlreiche Weltstars zu Gunsten des NELSON MANDELA TRUST bei einem 5 stündigen Benefizkonzert unter dem Motto 46664 (Mandelas Häftlingsnummer wärend der Apartheidspolitik) auf. Auf der 46664-THE EVENT Doppel DVD findet sich das komplette Konzert plus diverser Specials. Die drei CDs mit den Titeln PART I-AFRICAN PRAYER; PART II-LONG WALK TO FREEDOM und PART III-AMANDLA beinhalten ebenfalls (fast) alle Auftritte, so auch die Performences an denen Bono und Edge beteiligt waren:

"American Prayer" - Bono; Edge; Beyonce und Dave Stewart
"46664 (Long Walk To Freedom)" - Bono; Edge; Youssou N`Dour; Abdel Wright; Dave Stewart
"One" - Bono; Edge und der Sowetho Gospel Choir
"Unchained Melody" - Bono und Edge
"Amandla" - Bono; Queen; Anastacia; Youssou N`Dour; Beyonce; Andrews Bonsu

21. April 2004
Bono ist Gast beim AWARDS BUSINESS FOR EXCELLENCE DINNER in Berlin. Diese Wohltätigkeitsveranstaltung wird von der GOBAL BUSINESS COALITION ON HIV/AIDS ausgerichtet. Bono ist als Gründer von DATA eingeladen und spricht u.a. mit Gerhard Schröder so wie der deutschen Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Ausserdem nimmt er gemeinsam mit Herbert Grönemeyer an einigen Pressekonferenzen teil.

06. Mai 2004
Edge eröffnet gemeinsam mit Yoko Ono die zu Gunsten von ai stattfindende Ausstellung IN THE TIME OF SHAKING in Dublins Museum Of Modern Art.

Mitte - Ende Mai 2004
Bono tourt für die DATA Organisation durch die USA und Kanada. Er trifft er auf diverse Politiker; erhält die Ehrendoktorwürde der University Of Pennsylvenia und startet eine neue Aktion die auf die Aids Problematik in Afrika aufmerksam machen soll, die THE ONE CAMPAIGN. Ausserdem ist er u.a. Gastredner beim New Yorker TRIBCA FILM FESTIVAL, bei dem auch der Film THE HEART OF AMERICA TOUR uraufgeführt wird. Er dokumentiert die "Heart Of America Tour" die Bono und diverse Prominente Mitstreiter im Dezember 2002 durch Amerika führte um Werbung für DATA zu machen.

Ausserdem folgen diverse politische Termine in Europa.

Ende Juni/ Anfang Juli 2004
Die Band beendet die Aufnahmen für ihr kommendes Album in Dublin.

In seiner Biographie MEIN LEBEN würdigt der ehemalige US Präsident BILL CLINTON ausführlich seine Begegnungen mit Bono und U2.

27. Juli 2004
Bono in Boston. Er performt "Pride" (unterstützt vom Boston Symphonie Orchester) und "The Hands That Built America" (gemeinsam mit Yo-Yo-Ma ) bei einer Tribute Veranstaltung für Senator Ted Kennedy in der Symphony Hall, ist Redner bei einer Veranstaltung zu Gunsten der ONE CAMPAIGN und Gast beim Parteitag der Demokratischen Partei.

03. August 2004
Bei dem Begräbnis von Susan Buffett (Ehefrau des Investors Warren Buffett und Unterstützerin diverser Anti-Aids Kampagnen) singt Bono im Rahmen einer familiären Trauerfeier.

01. September 2004
Bono berichtet als Gast der amerikanischen Sendung THE O`REILLY FACTOR über seine DATA Aktivitäten.

05. September 2004
Edge unterstützt PAUL McCARTNEY bei seinem Auftritt zu Gunsten der Kinderkrebshilfeorganisation Barretstown in Dublin. Gemeinsam performen sie den BUDDY HOLLY Klassiker "Peggy Sue".

Ausserdem steuert er das Titelthema zu einer neuen amerikanischen Comicverfilmung von Batman bei.

24. September 2004
U2`s erste Single aus dem kommenden Album HOW TO DISMANTLE AN ATOMIC BOMB, "Vertigo" , feiert TV Premiere per Videoaufzeichnung in der britischen Show Top Of The Pops.

29. September 2004
Bono tritt als Gastredner bei der Konferenz der britischen Labour Partei in Brighton auf.

Oktober 2004
Mit U2 SHOW von Diana Scrimgeour erscheint das erste von U2 autorisierte Buch über die "Live Geschichte" der Band.

04. Oktober 2004
U2 sind zu Gast bei der Verleihung der Q Awards in London. Bono überreicht dabei den "Merit Award" an SHANE McGOWAN, die Band erhält den "Icon Award".

15. Oktober 2004
Als ersten großen Promoauftritt zum kommenden Album bestreitet die Band in England bei Top Of The Pops einen Kurzgig auf dem Parkplatz vor dem BBC Gebäude. Performt werden die neuen Tracks "Vertigo"; "All Because Of You" und "City Of Blinding Lights" so wie "Desire" und "She`s A Mystery To Me".

Es folgen zahlreiche weitere Promotermine bei denen vor allem "Vertigo" performt wird.

26. Oktober 2004
In San Jose/USA wird der neue U2 i-Pod vorgestellt. Neben einem exclusiven Design bietet Apple auch ein über 400 Song starkes digitales "Complete U2" Set an, in dem u.a. auch diverse Outtakes und Demos enthalten sind. Bono und Edge sind persönlich anwesend und performen "Original Of The Species" und "All Because Of You".

08. November 2004
VERTIGO erscheint als erste Single Auskoppelung des neuen Albums. Kurz zuvor ist HOW TO DISMANTLE AN ATOMIC BOMB komplett, trotz strengster Sicherheitsvorkehrungen, im Internet aufgetaucht. Unzählige male wird das Album also vor dem offiziellen Verkaufsstart illegal runtergeladen. Für die Plattenfirma eine Katastrophe, für die ungeduldigen Fans ein Segen.

Außerdem erscheint ein 4 DVD Set des 1985`er LIVE AID Festivals auf dem neben diversen Specials auch der Videoclip zu "Do They Know It`s Christmas?" und natürlich der komplette U2 Auftritt aus dem Londoner Wembley Stadium enthalten sind. Später erscheint auch eine Neuaufnahme der "Do They Know It`s Christmas?" Charity Single, performt von einer aktuellen Sammlung von Popstars unter dem Titel BAND AID 20 (u.a. Chris Martin/Coldplay; Fran Healey/Travis und Robbie Wiliams) an der Bono als einziger "Altstar" des Ursprung Projektes beteiligt ist.

16. November 2004
U2 performen im Rahmen einer BBC Radio 1 Übertragung fünf Songs live: "Vertigo"; All Because Of You"; "Miracle Drug"; "Sometimes You Can`t Make It" und "Beautiful Day".

19. November 2004
Bono und Edge treten in Little Rock/Arkansas zu Ehren von Ex- US Präsident Bill Clinton auf. Anlass ist die Eröffnung einer ständigen Ausstellung die die Amtszeit des Demokraten dokumentiert. Performt werden "Rain" (Beatles); "Sunday Bloody Sunday" und "The Hands That Built America".

20. November 2004
Die Band hat diverse Promoauftritte vor sich. U.a. spielt sie ein 5 Track Set in der US TV-Sendung SATURDAY NIGHT LIVE.

22. November 2004
U2`s elftes Studioalbum HOW TO DISMANTLE AN ATOMIC BOMB wird weltweit veröffentlicht (bisher ca. 9 Mio. mal verkauft). Nicht nur in den internationalen Album Charts schlägt die Bombe gleich kräftig ein. Von Beginn an steuert das in drei Versionen (Normal; mit Bonus DVD; mit DVD und Buch) veröffentlichte Album verdächtig auf Verkaufszahlenrekordkurs. Die Kritiker sind gewohnt gespalten, tendenziell ist es aber wohl eines der am meisten gelobten Alben der Bandgeschichte. Die LP ist nicht nur die vielleicht persönlichste (gemeinsam mit Achtung Baby) Albumveröffentlichung der Band sondern auch auf den Punkt produziert und ausgearbeitet, und das trotz der Tatsache das noch nie zuvor so viele Produzenten und Co-Producer an einem U2 Werk beteiligt waren: Steve Lillywhite, Chris Thomas, Daniel Lanois, Brian Eno, Jacknife Lee; Flood; Nellee Hooper und Carl Glanville arbeiteten mit der Band in den Dubliner HQ Studios so wie in Südfrankreich.

Musikalisch hält die Band den mit ALL THAT YOU CAN`T eingeschlagenen Kurs bei. Rockig ("Vertigo"; "Love And Peace Or Else"; "All Because Of You"), Bodenständig ("Miracle Drug"; "A Man And A Woman"; "Yaweh") und vor allem Hymnisch ("City Of Blinding Lights"; "Crumbs From Your Table") und Tiefgründig ("Sometimes You Can`t Make It On Your Own"; "One Step Closer"; "Original Of The Species"), geprägt durch den Tod von Bonos Vater und die Wirren des Weltgeschehens, konzentrierten sich U2 auf elementare Werte und Fähigkeiten. Einzig der in einigen Ländern als Bonus Track veröffentlichte Song "Fast Cars" erinnert an die Experimente der 90`er.
Singles:
VERTIGO - in verschiedenen Formaten - (November`04)
SOMETIMES YOU CAN`T MAKE IT - in verschiedenen Formaten - (Februar`05)
ALL BECAUSE OF YOU - nur in USA und Kanada - (Februar`05)
CITY OF BLINDING LIGHTS - in verschiedenen Formaten - (Juni`05)
ALL BECAUSE OF YOU - in verschiedenen Formaten - (Oktober`05)
ORIGINAL OF THE SPECIES - Radio Release in den USA- (November`05)

Anlässlich der Album Veröffentlichung spielt die Band in New York ein Free-Konzert auf der Ladefläche eines LKWs. Später erscheint bei i-Tunes die 4 Song starke Live EP LIVE UNDER THE BROOKLYN BRIDGE mit Aufnahmen dieses Konzerts.

Herbst/Winter 2004
NEIL McCORMICK, ehemaliger Klassenkamerad von Bono und jetziger erfolgreicher Musikjournalist, veröffentlicht das mit einer ordentlichen Prise Humor versehene Buch I WAS BONO`s DOPPELGÄNGER.

Dezember 2004
Die Band ist zu Gast in verschiedenen TV-Shows um unterschiedlich lange Kurzsets zu performen.

Weitere Mitwirkungen

Band: LMC vs. U2 Single TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE (Sample von WITH OR WITHOUT YOU); Sampler IN THE NAME OF LOVE (Benefizcompilation mit U2 Coverversionen); DVD MITTERMEIER PRÄSENTIERT: SATURDAY NIGHT LIVE - 25 JAHRE MUSIK (Song: ELEVATION-live 2000-); Soundtrack THE TRIP (Song: EVEN BETTER...-Perfecto Mix-); Sampler GREATEST IRISH BANDS (Song: WHERE THE STREETS...); Kurt Nilsen Album I (Song: Coverversion von BEAUTIFUL DAY); Soundtrack TAKING LIVES (Song: BAD); Sampler CLUBLAND 4 (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler CLUBMIX 2004 (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler KONTOR OF THE CLUBS Vol.22 (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler CLUBLAND X (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler BRAVO HITS 44 (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler FLOOR FILLAS (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler NOW DANCE 2004 (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2 ); Sampler NOW Vol. 57 (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2 ); Sampler DREAM ON (Song: WITH OR WITHOUT YOU); Sampler DEEJAY TOP 4ty ALPHA (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2 ); Matt Dusk Album TWO SHOTS (Song: Coverversion von TWO SHOTS OF HAPPY, ONE SHOT OF SAD); Sampler CARVED IN STONE VOL.2 (Song: SUNDAY BLOODY SUNDAY -live-); DVD WE KNOW WHERE YOU LIVE:LIVE (Song: STAY –live-); Sampler VIVE O 2004 (Song: BEAUTIFUL DAY); Warren Hanes Album LIVE AT BONNAROO (Song: Coverversion von ONE); Paul Oakenfold Album CREAMFIELDS MIXED BY OAKENFOLD (Song: BEAUTIFUL DAY Perfecto Mix 2004); Sampler EQUALITY (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler ANGEL BEACH (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2); Sampler RUSH HOUR (Song: TAKE ME TO THE CLOUDS ABOVE von LMC vs. U2 und BEAUTIFUL DAY-Quincey And Sonance Remix-); Tom Middleton Song IF YOU`VE NEVER BEEN AWAY (Sample von WITH OR WITHOUT YOU); Soundtrack BLACKBALL (Song: STUCK IN A MOMENT...); Sampler WORLD CUP HOCKEY (Song: WHERE THE STREETS HAVE NO NAME); Joe Cocker Album HEART & SOUL (Song: Coverversion von ONE); Baddi Assad Album VERDE (Song: Coverversion von ONE); Sampler DESTROY ALL DJ`s (Song: 2 Remixe von NEW YEARS DAY); rx Coverversion von SUNDAY BLOODY SUNDAY; Ramones DVD RAW (U2 verleihen 2001 einen MTV Award an die Ramones); Sampler AXIS OF JUSTICE CONCERT SERIES VOL.1 (Song: Coverversion einer Indie-All-Star Band von WHERE THE STREETS...); Nancy Sinatra Album NANCY SINATRA (Song: TWO SHOTS OF HAPPY, ONE SHOT OF SAD); Sampler UK MUSIC HALL OF FAME (Song: ELECTRICAL STORM), Sampler PEACE FOR IRELAND: ONE CHILD AT TIME (Song: ONE), Paul van Dyk Album POLITICS OF DANCING (Song: ELEVATION –van Dyk Rework-)


Bono: Sampler GREATEST IRISH BANDS (Song: Duett mit Clannad IN A LIFETIME + DVD SIGHTINGS OF BONO); Interviewgast auf der Pixies DVD PIXIES; The Corrs Album BORROWED HEAVEN (Song: TIME ENOUGH FOR TEARS); 5 DVD Set THE HISTORY OF ROCK`N ROLL (Interview mit Bono); Simple Minds Boxset SILVER BOX (Song: NEW GOLD DREAM –live 1985); Neville Brothers Album WALKIN`IN THE SHADOWS OF LIVE (Song: KINGDOM COME)

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon