U2 Wiki - 1997

U2 Wiki » U2 Geschichte 1997


« 1996
1998 »

Tour Archiv: U2 Konzerte und Live-Auftritte im Jahr 1997


12.Februar 1997
Nachdem mit Discotheque der erste Albumanheizer in den Läden steht gibt die Band im New Yorker K-MART Einkaufszentrum eine Pressekonferenz um die Tourdaten für die POPMART Tour bekannt zu geben und den Track HOLY JOE live zu performen.

03. März 1997
POP, U2s neuntes Studio Album wird veröffentlicht. Insgesamt arbeitete die Band mit dem Produzententeam FLOOD; HOWIE B und STEVE OSBORNE in 3 Dubliner Studios (The Works; Windmill Lane und Hanover Quay) so wie einem in Miami/USA (South Beach Studios) an dem Album. Die CD steigt in 27 Ländern (incl. Deutschland und GB) von 0 auf 1 in die Charts ein, wird von den Kritikern weitestgehend positiv bewertet, verkauft sich aber in den ersten drei Monaten nach Veröffentlichung "nur" ca. 5 Millionen mal (bis heute sind ca. 8 Millionen Exemplare verkauft).

Noch immer euphorisiert von Zoo TV und all seiner Größe und Buntheit, fast freischwebend, wurde POP eingespielt. Trotz grandiosem Grundmaterials kann die Band nicht verheimlichen, dass man sich während der Aufnahmen phasenweise verrante, am Ende die Studiozeit knapp wurde, somit Tracks wie "Last Night On Earth"; "Miami" und "Please" im "Eilverfahren" produziert werden müssen und erst während der laufenden Tour die Chance haben zu reifen, oder aber, wie "The Playboy Mansion" , überflüssig wirken. Dennoch überwiegen die hervorragenden Momente: "Discotheque"; "Mofo" und "Do You Feel Loved" leiten das Album mit harten Rhytmen ein und unterstreichen die Fähigkeiten von Larry und Adam. "If God Will Send His Angels" so wie "Staring At The Sun" überzeugen hymnenhaft. Grandios das krachende "Gone" und das dunkle "If You Wear That Velvet Dress", tiefgründig und flehend das abschliessende "Wake Up Dead Man". Insgesamt alles andere als ein "Pop Album", sondern stark beeinflußt von den "neuen" britischen Bands wie Oasis oder The Prodigy, ist POP das Album der Stilmixe, dessen Songs stärker sind als man nach dem ersten hören glaubt.
Singles:DISCOTHEQUE (Februar'97), DISCOTHEQUE-Remix (Februar'97), STARING AT THE SUN (April'97), STARING AT THE SUN-Remix (April'97), LAST NIGHT ON EARTH (Juli'97), LAST NIGHT ON EARTH-Remix (Juli'97), PLEASE (September'97), PLEASE-Popheart Live EP (September'97), IF GOD WILL SEND HIS ANGELS (Dezember'97) und MOFO-Remixes (Dezember'97)

25. April 1997
In Las Vegas Sam Boyd Stadium starten U2 die POPMART Tour. Neben der größten freistehenden Videowand der Welt, auf der zahlreiche Videoanimationen von verschiedenen Künstlern gezeigt werden (u.a. ROY LICHTENSTEIN und CATHERINE OWENS) gehören auch ein zitronenförmiger Mirrorball sowie ein riesiger Rundbogen und eine überdimensionale Olive auf einem Cocktailstab zum Bühnenaufbau. Das ganze stellt einen Sci-Fi Supermarkt dar. Ausserdem wird den Fans bei jedem Gig ein "Karaoke Song" von Edge präsentiert. Nur wenige Konzerte des ersten Teils der POPMART-Nordamerika Tour sind ausverkauft, die Kritiken zu den Shows sind eher durchwachsen.

26. April 1997
Zunächst in den USA, später weltweit, wird die einstündige Dokumentation U2: A YEAR IN POP ausgestrahlt.Sie beinhaltet eine U2 Historie so wie die Entwicklungsgeschichte des POP Albums und Bilder vom Eröffnungskonzert der POPMART Tour in Las Vegas.

Mai 1997
Bono spricht den Kommentar zu einem Fernsehspecial über ELVIS PRESLEY mit dem Titel ELVIS FROM THE WAIST UP.

14. Mai 1997
U2 sind Gäste in BB Kings Blues Club in Memphis. Während die Haus Band THE KING BEEZ den Song STAND BY ME performt kommt EDGE auf die Bühne und jammt mit.

26. Mai 1997
Ein Unwetter über Washington sorgt während des dortigen Popmart Aufenthaltes für Probleme. Bono stürzt während des Konzertes von der Bühne (ohne große Verletzungen) und die Videowand wird durch den Regensturm beschädigt. Daraufhin muß ein Gig am 29. Mai in Raleigh abgesagt werden.

Frühjahr 1997
Zwei Kultfiguren der modernen Literatur versterben kurz nachdem sie mit U2 zusammenarbeiteten: ALLEN GINSBERG stirbt kurz nachdem er für das Special U2: A YEAR IN POP die Lyrics von MIAMI ließt, WILLIAM S. BURROUGHS tritt kurz vor seinem Tod im Video zu LAST NIGHT ON EARTH letztmalig öffentlich auf.

07. Juni 1997
U2 spielen ein 25 minütiges Kurzset mit 5 Songs beim von ADAM YAUCH (Beastie Boys) veranstalteten TIBETAN FREEDOM CONCERT im Downing Stadium von Randall's Island/ New York. Auf dem später erscheinenden 3 CD Set zu diesem Anlaß sind U2 mit ihrer ONE Version dieses Tages vertreten.

20. Juni 1997
Unter dem Motto "Pop Invasion" geben U2 beim Radiosender KROQ/Los Angeles den Start ihrer ersten eigenen Website bekannt.

21. Juni 1997
Im Memorial Coliseum von Los Angeles unterstützt DAVEY JONES, Ex-Mitglied der MONKEES, Edge bei seinem Karaoke Song DAYDREAM BELIEVER.

02. Juli 1997
Nach 30 Gigs in 23 Städten der USA und Kanada endet der erste POPMART Part im Foxboro Stadium von Boston.

18. - 19. Juli 1997
Zwei Millionen Tickets sind im Popmart verkauft, da beginnt der Europa Teil von POPMART mit zwei ausverkauften Konzerten im Feyenoord Stadium von Rotterdam/Niederlande.

15. August 1997
Zwischen den Popmart-Konzerten in Prag und Wiener Neustadt reisen U2 nach Köln. Dort überreicht CAMPINO (DIE TOTEN HOSEN) U2 den VIVA COMET für den BEST INTERNATIONAL ACT. Bono:"Ick bin a kölsche Jong".

26. August 1997
Der POPMART wandert unaufhaltsam durch Europa und besucht dabei auch recht ungewöhnliche Orte, wie z.B. Belfast (Botanic Gardens). Erstmals seit Juni'87 ist das Sicherheitsrisiko kalkulierbar genug um in Nordirland live aufzutreten.

30. - 31. August 1997
Ausgerechnet die beiden Heimspiele in Dublins Lansdowne Road Stadium drohen lange Zeit nicht stattfinden zu können. Aus zwei ganz normalen Rockkonzerten wird eine politische Angelegenheit und erst eine kurzfristige Gerichtsentscheidung ermöglicht die Durchführung der beiden Gigs.

04. September 1997
In New Yorks Radio City Hall treten U2 bei den MTV US VIDEO AWARDS auf und spielen PLEASE.

23. September 1997
U2 sind die erste große Rockband die nach dem Bürgerkrieg die Risiken eines Auftritts in Bosnien in Kauf nimmt und in Sarajevos Kosevo Stadium spielt.

30. September 1997
Zum Abschluß der Europa-Tour spielt die Band in Tel-Aviv/Israel (Ramat Gan Stadium). Hinter U2 liegen 32 Gigs in 29 Städten.

26. + 27. Oktober 1997
Der zweite US-Part des Popmarts beginnt mit zwei Gigs im Skydome von Toronto/Kanada. Nach der zweiten Show wird HOWIE B., der im Vorprogramm der Konzerte als DJ arbeitet, am Flughafen wegen Marihuana Besitzes festgenommen und nach Großbritannien ausgewiesen.

31. Oktober 1997
Die Band spielt an Larrys 36. Geburtstag in Pontiacs Silverdome. Während der Karaoke Nummer HAPPY BIRTHDAY bekommt Larry von seiner langjährigen Freundin Anne Acheson eine Torte auf der B-Stage überreicht.

06. November 1997
In Rotterdams Ahoy Hall eröfnet die Band die MTV EUROPE MUSIC AWARDS mit MOFO (angesagt von Dennis Hopper), und erhält einen Preis als "Best Live-Act".

22. November 1997
Bonos Freund MICHAEL HUTCHENCE (Sänger der australischen Band INXS) wird tod in einem Hotelzimmer aufgefunden. Bei den folgenden Shows der POPMART Tour erinnert Bono immer wieder an ihn.

02. + 03. Dezember 1997
Die Band spielt zwei Gigs im Autodromo in Mexico City. Die zweite Show wird live im amerikanischen Pay-TV übertragen.

12. Dezember 1997
In Seattles Kingdome steigt nach 17 Shows in 15 Städten (USA; Kanada und Mexico) des dritten Tourparts der letzte Popmart-Gig des Jahres. Er bietet zahlreiche Überraschungen: Bono kommt im "Santa Claus Umhang" auf die Bühne, diverse Roadies "entern", mit "Muskel-Shirts" a la Bono verkleidet, während EVEN BETTER THAN THE REAL THING die Bühne, das vermeintliche Girl mit dem Bono während IF YOU WEAR THAT VELVET DRESS tanzt ist in Wirklichkeit Basstechniker STUART MORGAN und zum Abschluß spielen Bono und Edge "40".

21. Dezember 1997
Bono ist bei der Eröffnung des PAVAROTTI MUSIC CENTRE in Mostar/Bosnien anwesend. Die Einrichtung soll Kriegsgeschädigten Kindern mit einer speziellen Musiktherapie helfen, bietet aber auch Proberäume für junge Künstler an. Finanziert wird dieses Projekt durch die Erlöse der WAR CHILD Organisation.

Weitere Mitwirkungen

Band: Soundtrack THE END OF VIOLENCE (Song I'M NOT YOUR BABY, Duett mit Sinead O'Connor), DIANA-PRINCESS OF WALES Sampler (Song PASSENGERS:MISS SARAJEVO), Sampler PURE DANCE (Song DISCOTHEQUE-DM Radio Mix); Soundtrack BLACKOUT (Song MIAMI) und WBCN NAKED DISC Radiosampler (Song STARING AT THE SUN-live-).

Bono und Larry: THE SONGS OF JIMMIE RODGERS-A TRIBUTE (Song DREAMING WITH TEARS IN MY EYES).

Larry und Adam: Benefizsampler AMAZING GRACE (Song ONE von den AUTOMATIC BABY)

Bono: Benefit Single PERFECT DAY, Sinead O'Connor Best Of Album SO FAR... (Song YOU MADE ME THE THIEF OF YOUR HEART).

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon