U2 Live On Tour

Tourarchiv » Zoo TV Tour » 19.06.1992 Manchester



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

Event:

Vorgruppe / Line-Up

Kraftwerk, Public Enemy, Big Audio Dynamite, U2

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 23 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden 1 Songs weniger als beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 22 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 1 Songs: Unchained Melody

Kommentar

U2 organisieren gemeinsam mit Greenpeace das 'Stop Sellafield' Konzert. Ursprünglich hätte das Konzert am 20. Juni im Heaton Park in Manchester stattfinden sollen - im Rahmen eines großen Open-Air-Festivals vor bis zu 100.000 Zuschauern. Doch die Stadt Manchester untersagte dies, weshalb das 'Stop Sellafield' Konzert einen Tag früher indoor im G-Mex Centre stattfindet. Im erweiterten Vorprogramm treten Kraftwerk, Public Enemy und Big Audio Dynamite auf. U2 spielen ein vollständiges Set - es ist gleichzeitig das letzte Konzert dieses Zoo-TV-Tour-Legs. Während des U2-Auftritts betritt Lou Reed die Bühne und singt gemeinsam mit Bono 'Satellite Of Love'. Mit der Aktion 'Stop Sellafield' protestieren U2 und Greenpeace gegen den Ausbau der Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield. Einen Tag nach dem Konzert soll dann eine große Demonstration vor dem Kraftwerk stattfinden, doch auch diese wird per Gerichtsbeschluss verboten. Trotzdem "entern" am 20. Juni Greenpeace und U2 mit Schlauchbooten den Strand vor Sellafield, um medienträchtig in Schutzanzügen auf die Verschmutzung und Verstrahlung der irischen See aufmerksam zu machen. Später erscheint ein Dokumentationsvideo mit dem Titel 'Stop Sellafield: The Concert'. Es enthält Live-Aufnahmen von dem Konzert in Manchester, u.a. 'The Fly' und 'Even Better Than The Real Thing' von U2. Des weiteren enthält das Video Bilder von der Protestaktion und Interviews mit Bono und Edge, mit Betroffenen und mit Experten.

Fans beim Konzert

RichardHare

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

XML | Impressum | Topicon