U2 Live On Tour

Tourarchiv » Zoo TV Tour


Zoo TV Tour (1992-1993)

Übersicht über: Popup LinkGespielte Songs  Popup LinkOpening Songs  Popup LinkVorgruppen  Popup LinkAlben

Info / Zoo TV Tour

U2 spielen insgesamt 157 Konzerte in 100 Städten und 23 Ländern.

1991 veröffentlichen U2 mit 'Achtung Baby' ein Album, mit dem sie musikalisches Neuland betreten. Die Zoo TV Tour zu diesem Album beginnt Ende Februar 1992 in Florida und führt U2 durch 32 Hallen in Nordamerika. Alle Konzerte sind ausverkauft! Die Bühne gleicht einer riesigen TV-Sendezentrale mit Fernsehern, Leinwänden und sechs Trabbis, die die Bühne beleuchten. Eine zweite, kleinere Bühne, befindet sich in der Hallenmitte und wird von U2 für den Akustik-Teil ihrer Shows verwendet. Als Vorgruppe tritt die Band The Pixies auf. Die Setlist konzentriert sich auf die Songs von 'Achtung Baby', von denen fast alle gespielt werden, sowie auf einige Klassiker, wobei jedoch 'Pride' der älteste Song ist. Mit einer weiteren Tradition wird gebrochen - statt '40' beendet 'Love Is Blindness' die Konzerte. Bono dominiert als ganz in schwarz gekleidete "Fly" die Shows, schaltet zwischen den Fernsehprogrammen hin und her, filmt mit seiner eigenen kleinen Kamera und wirft während 'Desire' mit Zoo-Dollars um sich. Die Reaktionen von Fans und Presse auf diese Multimedia-Extravaganza sind begeistert. Der Rock'n'Roll hat neue Formen mit alten Helden gefunden. Als besonderer Runninggag erweisen sich Bonos allabendliche Telefonate. In Detroit sieht Bono beim Zappen eine Reklame für einen Pizza-Service und bestellt bei diesem spontan 10.000 Pizzen für die Fans. Vor der Zugabe kommt eine Lieferung mit über Hundert Stück, die in die Menge geworfen werden.

Im Mai und Juni bringen U2 dann die Zoo TV Tour für 21 Indoor-Konzerte nach Europa. Auch hier werden sie begeistert empfangen und nahezu alle Konzerte sind ausverkauft (Ausnahme: Barcelona). In Wien versuchen sie das Hallenkonzept nach außen zu tragen und spielen vor 60.000 Fans auf der Donauinsel. Das Konzert erweist sich als Desaster: Bonos Stimme ist schwach, das 'Knockin' On Heaven's Door'-Duett mit dem völlig bekifften Guns'n'Roses Frontman Axl Rose ist ein einziger Albtraum und die Band fühlt sich unter freiem Himmel sichtlich unwohl. Besser ergeht es da den Fans in Stockholm. Ein bemerkenswertes Konzert, welches teilweise live bei MTV übertragen wird und bei dem Benny und Björn von ABBA als Überraschungsgäste bei 'Dancing Queen' mitspielen. Das kleinste Konzert der gesamten Tour spielen U2 in der Kieler Ostseehalle. Es wird von vielen als eines ihrer absolut besten angesehen. Adam meint später: "This show was hot, maybe too hot..." Die Europa-Hallentour endet mit dem 'Stop Sellafield' Konzert in Manchester, bei dem U2 mit Kraftwerk, Public Enemy und Big Audio Dynamite für die Abschaltung der Kernkraftanlage eintreten.

Im August kehren U2 dann nach Nordamerika zurück, um Zoo TV auch in Stadien aufzuführen. Die Bühne ist gigantisch groß und wiegt über 1200 Tonnen. 180 Helfer brauchen 40 Stunden um sie aufzubauen. Die Konzerte sind wiederum fast alle ausverkauft und auch die Setlist ändert sich nur wenig. Während der gesamten Tour herrscht Wahlkampf in Amerika, weshalb Bono mehrfach versucht, George Bush im weißen Haus zu erreichen - vergeblich. Herausforderer Bill Clinton ruft schließlich selbst bei Bono an und bedankt sich für 'The Joshua Tree' und 'Angel Of Harlem' - Rockmusik, die auch noch einen 46jährigen anspräche. Die Tour endet mit vier ausverkauften Shows in Mexiko - es sind die ersten U2-Konzerte überhaupt in Mexiko.

Ab Mai 1993 bekommen dann auch die Europäer die Chance, Zoo TV in Stadien zu erleben. Unter dem Motto Zooropa '93 spielen sie 43 Konzerte vor über 2 Millionen Fans. Die Shows werden dominiert von U2's Aufrufen gegen Rechtsextremismus, der in jenem Sommer Europa beherrscht. Zudem veröffentlichen sie noch während der Tour ein neues Album. Passend zur aktuellen Tour trägt es den Titel 'Zooropa'. Es finden jedoch nur wenig neue Songs einen Platz in der Setlist. Einzig 'Numb' und 'Stay' werden in der zweiten Hälfte der Tour relativ regelmäßig gespielt. Die Tour endet mit zwei grandiosen Konzerten in Dublin, wobei das letzte live europaweit im Radio übertragen wird.

Im Winter 1993 starten U2 ein letztes Mal mit Zoo TV. Dieses Mal geht es nach Australien ('Zoomerang'), Neuseeland ('New Zooland') und Japan ('Zoo TV Japan'). Die zwei Konzerte in Sydney gehen in die Geschichte ein: beim ersten fehlt Adam wegen Krankheit und wird von seinem Roadie Stuart Morgan ersetzt, das zweite wird live im Fernsehen ausgestrahlt und wird im Frühjahr 1994 als "Zoo TV Live From Sydney" als Kaufvideo veröffentlicht. Die Tour endet schließlich in Japan - nach 157 Konzerten rund um den Globus.

» Live-Video zur Tour: Zoo TV Live From Sydney

Zoo TV Tour Zoo TV Tour Zoo TV Tour
Zoo TV Tour Zoo TV Tour Zoo TV Tour
Zoo TV Tour Zoo TV Tour Zoo TV Tour

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon