U2 Live On Tour

Tourarchiv » Joshua Tree Tour


Joshua Tree Tour (1987)

Übersicht über: Popup LinkGespielte Songs  Popup LinkOpening Songs  Popup LinkVorgruppen  Popup LinkAlben

Info / Joshua Tree Tour

U2 spielen insgesamt 109 Konzerte in 65 Städten und 15 Ländern.

Anfang März 1987 veröffentlichen U2 ihr Mega-Seller-Album 'The Joshua Tree'. Nur wenige Wochen später präsentieren sie ihr neues Album live auf der Bühne: Die Joshua Tree Tour beginnt Anfang April 1987 in Tempe, Arizona. Im Mittelpunkt des Konzertgeschehens stehen die Songs vom neuen Album: 'Where The Streets Have No Name' (als unschlagbarer Opener), 'I Still Haven't Found What I'm Looking For' (als der Inbegriff des "Seelenlebens" der U2-Fans), 'Bullet The Blue Sky' (geprägt durch Bonos Erfahrungen mit Hunger und Krieg in Nicaragua und El Salvador), 'Running To Stand Still' (entstanden aus einem Blick auf die dunkle Seite Dublins), 'Exit' und 'Trip Through Your Wires' und 'In God's Country' (deren Mittelpunkt und Herz in Amerika schlägt), 'With Or Without You' (mit all seiner Hingabe), 'One Tree Hill' (voller Güte) und 'Mothers Of The Disappeared' (mit all seiner Verzweiflung und Hoffnung). U2 glückt es auf einzigartige Weise von Tourbeginn an, die Songs des aktuellen Albums ohne Gefühlsverlust auf der Bühne umzusetzen. Vervollständigt wird das Set in der Regel durch Klassiker wie 'Pride', 'Sunday Bloody Sunday', 'Gloria', 'Bad' und 'The Electric Co.'. Aber auch Coverversionen alter Soul- und Rockklassiker finden regelmäßig ihren wohlverdienten Platz in der Setlist: 'People Get Ready', 'Maggie's Farm', 'C'mon Everybody', 'Helter Skelter', 'Help!' oder auch 'Stand By Me'. Das Stagedesign ist vergleichsweise schlicht bis unauffällig gestaltet, kein Trash, kein Kitsch - einfach nur ein umrahmender Joshua Tree und die Band.

Nach 29 Indoor-Konzerten kommen U2 nach Europa. Dort geben sie zwischen Mai und August 1987 insgesamt 30 Konzerte. Die Größe der Venues variiert während des zweiten Legs von Konzert zu Konzert: Einige Shows spielen U2 in Konzerthallen, andere hingegen in den größten Stadien Europas. So beglücken U2 London beispielsweise mit Konzerten in der Wembley Arena (indoor) und im Wembley Stadium (outdoor).

Im Herbst kehren U2 zurück nach Nordamerika, wo sie weitere 50 Konzerte geben. Auch hier spielen U2 sowohl Stadien als auch Arenen. Als Highlight dieses Legs gilt u.a. U2's Auftritt unter dem Pseudonym The Dalton Brothers, als U2 einen ihrer Träume verwirklichen und als ihre eigene Vorgruppe auf die Bühne kommen. Am 20. Dezember endet nach insgesamt 109 Konzerten die Joshua Tree Tour - und zwar in Tempe, wo auch schon die Tour begonnen hatte. Mit weit über 3 Mio. Zuschauern ist die Joshua Tree Tour die Sahnehaube auf den Erfolgen des im März 1987 veröffentlichten Albums.

» Live-Album zur Tour: Rattle And Hum
» Live-Video zur Tour: Rattle And Hum

Joshua Tree Tour Joshua Tree Tour Joshua Tree Tour
Joshua Tree Tour Joshua Tree Tour Joshua Tree Tour
Joshua Tree Tour Joshua Tree Tour Joshua Tree Tour

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon