Aktuelle News

U2 News » Spannendes Interview im Rolling Stone


News Navigation

  » Neues U2 Album: Songs of Experience

   Dirk

   19.09.2017 um 19:08 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

  Auf Facebook teilen   auf Twitter teilen   auf WhatsApp teilen   auf Google+ teilen   per E-Mail teilen

Schon zweimal glänzte Rolling Stone-Redakteur Andy Greene in diesem Jahr mit hervorragenden Artikeln über U2. Das jüngste Interview mit The Edge setzt erneut einen Meilenstein zur Situation rund um U2.

Am 11.9., dem Morgen nach der Show in Indianapolis, telefonierte Rolling Stone - Redakteur Andy Greene mit The Edge und erneut stellte er genau die richtigen Fragen. Herausgekommen ist ein tolles Interview, das Ihr unbedingt in Gänze lesen solltet. Hier die wichtigsten Punkte:

- Songs Of Experience, U2s kommendes Album, ist zwar immer noch nicht endgültig fertig, doch The Edge erklärt unmissverständlich, es sei nur noch hier und dort der letzte Schliff nötig. Er bestätigt zwar nicht explizit den vermuteten Termin, aber es darf getrost davon ausgegangen werden, dass Songs Of Experience am 1. Dezember 2017 herausgebracht wird. "The Lights Of Home" ist ein Track des neuen Albums.

- U2 werden im Jahr 2018 wieder auf Tour gehen. Wie erwartet geht es zurück in die Hallen. Leider erfahren wir nichts, ob der nächste Tourleg tatsächlich "eXPERIENCE + iNNOCENCE Tour heißen wird. Auf jeden Fall können sich aber die Fans in Nordamerika und Europa freuen, denn diese Regionen werden von The Edge namentlich genannt. Eventuelle Ziele wie Australien firmieren hoffentlich unter "probably further afield".

- Bezüglich Setlist im nächsten Jahr spielt Edge -entgegen der ursprünglichen Erwartungen- mit dem Gedanken, erneut Titel des letzten Albums Songs Of Innocence zu spielen. Die Frage, ob die großen Schlachtrösser von The Joshua Tree mal auf der Ersatzbank Platz nehmen müssen, beantwortet The Edge nicht ganz eindeutig.

- Auf das 20-jährige Jubiläum von POP angesprochen meint The Edge, dies sei ihm erst kürzlich bewusst geworden.

- Die köstlichste Frage ist allerdings, ob "Lady With The Spinning Head" (die inoffiziell beste B-Seite im U2-Katalog) jemals das Live-Debüt feiern wird. Eine konkrete Antwort gibt Edge zwar nicht - aber schon die Frage war es wert! Dafür scheint "Drowning Man" noch nicht aus dem Rennen zu sein. In einem intimeren Setting könnte sich Edge diesen Song tatsächlich vorstellen.

- Eine düstere Stimmung hinterlässt eine Geschichte über Bono. Schon zum zweiten Mal erwähnt The Edge, Bono habe im letzten Jahr einen sehr ernsten, lebensbedrohenden Moment erlebt ("He had a brush with mortality"). Ins Detail geht er nicht.

Über diesen LINK gelangt Ihr zu dem vollständigen Artikel des Rolling Stone Magazines.

 
Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon