Aktuelle News

U2 News » Adam engagiert sich wieder für "Walk in My Shoes"


News Navigation

  » Allgemeine News

   Sarah

   11.10.2016 um 00:24 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

  Auf Facebook teilen   auf Twitter teilen   auf WhatsApp teilen   auf Google+ teilen   per E-Mail teilen

Seit einigen Jahren unterstützt Adam Clayton als Botschafter die Kampagne Walk in My Shoes, die vom Dubliner St. Patrick's University Hospital, einer Klinik für psychische Krankheiten, initiiert wurde und die sich für einen offenen und toleranten Umgang mit psychischen Erkrankungen einsetzt. Am gestrigen Welttag der seelischen Gesundheit startete Walk in My Shoes die Pop-up-Radiostation Walk in My Shoes Radio und als prominenter Unterstützer war Adam bei der Aktion vor Ort.

Noch die gesamte restliche Woche wird der Sender live vom St. Patrick's University Hospital senden. Adam war am Montag im Programm von Moderator Shay Byrne als Gast geladen (Bilder: 1 | 2 ). Das Interview findet Ihr hier (ab 1:08:45). Zum neuen Album lässt sich Adam Folgendes entlocken: die Band habe hin- und herüberlegt, ob das Album fertig ist oder nicht, sie haben sich dazu entschieden, dass es nicht fertig ist und dass sie bis Weihnachten dran arbeiten. Hinsichtlich einer Veröffentlichung wirft Adam die Monate März und April in den Raum, will sich aber darauf nicht festnageln lassen.
Auch der irische Fernsehsender TV3 unterstützt Walk in My Shoes und sendet in dieser Woche die Sendung Ireland AM aus dem St. Patrick's Hospital. Zusammen mit 2FM-Radiomoderator Eoghan McDermott war Adam in dieser Sendung ebenfalls zu Gast und sprach über sein Engagement für die Kampagne (Video).
Eoghan McDermott führte dann noch selbst ein kurzes Interview mit Adam zu Walk in My Shoes und fragte ihn bei dieser Gelegenheit - nach U2s deutlicher Kritik an Donald Trump bei den letzten Auftritten in San Francisco und Las Vegas - noch über seine Meinung zum US-Präsidentschaftskandidaten aus. Die Videos dazu findet Ihr unten.





Foto via instagram.com/u2/.

Um immer zeitnah informiert zu werden empfehlen wir U2tour.de auch auf Twitter und Facebook zu folgen, sowie unseren Newsletter zu abonnieren!

 
Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon