U2 - Popmart Live From Mexico City

Es scheint so langsam zum Normalfall zu verkommen, dass wir jegliche Formen von U2 Releases immer etwas länger warten müssen. Egal ob eine neue CD oder ein Neurelease eines bekannten Konzertes auf DVD: Geduld ist das Zauberwort. So auch dieses Mal: unzählige Male wurde der Veröffentlichungstermin der Popmart - Live from Mexico-DVD verschoben. Nun aber ist es soweit: die DVD befindet sich in unseren Händen. Am 7. September 2007 wird sie dann auch in den meisten Ländern Europas in den Läden stehen, am 18. September weltweit.
Alle allgemeinen Infos (Tracklist etc.) zur DVD in Kurzform findet ihr in unserem DVD-Special.

 Verpackung | Inhalt | Konzert | Bild | Sound | Extras

Verpackung

Die DVD erscheint in 2 Varianten: Einzel- und Doppel-DVD. Auf der Einzel-DVD ist nur das Konzert, keinerlei Specials oder Bonus-Features sind hier enthalten, welche sich alle auf DVD 2 befinden. Die Limited Edition (Doppel DVD) erscheint im mittlerweile gewohnten Pappschuber in schön schillernder Aufmachung mit einem eingeklebten und sehr hochwertigen 18seitigem Booklet. Gedruckt auf dickem Hochglanzpapier kann man die Eindrücke von Danny Eccleston (MOJO Magazin) zur PopMart Tour nachlesen. Als kleine Überraschung ist am Ende des Booklets ein PopUp von The Edge angebracht. In die Innenseite der Titelseite wurde zudem das Wort POP eingestanzt.
Die Normale Ausgabe (eine DVD) erscheint in einer Clear-Case DVD Box (komplett durchsichtig) mit einfachem Booklet in normaler Papierstärke. Es hat aus drucktechnischen Gründen eine Doppelseite mehr.

Eindrücke von der Doppel-DVD:

     


Eindrücke von der Einzel-DVD:

    

Inhalt

Der Inhalt der DVD entspricht exakt dem des gleichnamigen VHS-Videos "POPMART LIVE FROM MEXICO CITY", welche im November 1998 erschienen ist. Es handelt sich dabei um das Konzert vom 3. Dezember 1997, welches Teil des Leg 3 der Popmart-Tour war. U2 spielten bereits am Vorabend eine Show im Autódromo Hermanos Rodríguez und am 1. Dezember einen sehr langen Sound- und Videocheck. Hintergrund hierfür war, dass der riesige Videoscreen zu stark für die Kameras war und die Techniker somit zahlreiche Screens neu- bzw. umprogrammieren mussten.

Auch bei dieser DVD ist wieder positiv anzumerken, dass das Konzert sofort nach Einlegen in den DVD-Player startet. Im Menü können die Optionen für den Sound ausgewählt, sowie die Tracks einzeln (über 3 Seiten verstreut) angesteuert werden.

Konzert

Das Konzert ist wohl allen U2 Fans hinlänglich bekannt. Daher ersparen wir uns auch dieses Mal eine genaue Diskussion über die Show, und haben lediglich ein paar Punkte anzumerken:

» Fernsehen süchtig macht und so verpassen auch in Mexico viele Fans den direkten Kontakt mit der Band bei deren Einmarsch weil sie lieber auf den riesigen Screen anstatt neben sich schauen :)
» Adam das bescheuerteste Bühnenkostüm aller Zeiten trug (wir fragen uns bis heute wie er unter dem Munschutz atmen und rauchen konnte)
» Die Zitrone das beste Tour-Gadget aller Zeiten war (und bei dieser Show auch einwandfrei funktionierte...)
» Der große Screen die Erfindung des Plasma-TVs und der heimatlichen LED-Lampe locker 10 Jahre vorweg genommen hat
» Die Mexikaner auch ganz schön laut singen können und sehr textsicher sind
» Die gesamte Popmart-Tour weiterhin deutlich unterschätzt wird - hier ist der großartige Gegenbeweis
» fast vergessen: U2s erste Website war eine MSN-Seite... hatte wohl auch Steve Jobs vergessen als er sich für den U2 iPod aussprach
» Regieführung gelingt auch ohne Zappelphilipp Hamish manchmal richtig gut
» War Bono Noppenanzug eigentlich wirklich ein Noppenanzug oder einfach nur das größte tragbare Kondom der Welt?

Bild

Eines vorweg: Die DVD wurde zur VHS-Version nicht umgeschnitten. Dies zeigt der direkte Vergleich einer digitalisierten VHS-Version zur aktuellen DVD. Es wurden keine neuen Einstellungen bzw. überhaupt neue Schnitte gemacht. Es handelt sich von den Einstellungen und Schnitten her 1:1 um die VHS Version.

Dafür wurde aber an der Bildqualität sehr stark gearbeitet. Wie auch die VHS-Version liegt die DVD-Version im nicht mehr ganz aktuellen 4:3 Format vor. Dies ist dem ursprünglichen Filmmaterial geschuldet.

Die Farben sind in dieser Fassung wesentlich kräftiger und viel wärmer. Probleme bereiten hauptsächlich Aufnahmen die den großen Screen im Vollbild (teilweise leichte Unschärfen) oder im direkten Close-Up (Verpixelungen) zeigen

Die Datenrate ist durchgehend sehr hoch. So bewegt sich diese meist zwischen 5000 und 7000 kBit/s, was ganz anständig ist. Dennoch kommen immer mal wieder kurze Verpixelungen und Kantenunschärfen vor.

Generell ist festzustellen, dass die bildliche Umsetzung sehr gut gelungen ist. Etwas weniger rot hätte es an einigen Stellen aber auch getan :)





Sound

Der Ton liegt in den Formaten Dolby Digital 2.0 (Linear PCM Sound), Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1 vor. Die DolbyDigital 5.1 Spur ist sehr sauber abgemischt. Es scheint als wäre hier die meiste Arbeit für die DVD reingegangen, angeblich hat Edge selbst für das abschliessende Finetuning gesorgt. Bonos Stimme ist sehr klar und deutlich über den Center zu vernehmen und damit wesentlich besser als auf der VHS, die teilweise an Bonos sehr leiser Stimme krankte. Die Instrumente sind ebenfalls klar und deutlich zu vernehmen, was gerade dem kurzen Accoustic-Parts zu Gute kommt. Das Publikum kommt jederzeit deutlich rüber und das vermittelt viel von der grandiosen Stimmung im Stadion.

DVD 2: Bonus Tracks, Documentaries & Extras

Vom neuen Inhalt her ist diese DVD wohl das interessantere Stück. Beim Einlegen in den DVD-Player begrüßt einen gleich ein wunderbar animiertes Menü im Mart-Design (Einkaufscenter) mit einer Klingelton-Version von 'Staring At The Sun' als Hintergrundmusik. Hier hat man die Wahl zwischen den Bonus Tracks, Documentaries und den Extras. Die Documentaries sind auf englisch und teilweise mit Untertiteln in Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Portugiesisch. Das Bildformat ist 4:3, der Ton in Dolby Digital 2.0 vorhanden. Die Bildqualität ist teilweise deutlich schlechter als beim Konzert auf DVD1.

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 


Bonus Tracks:

Live From Rotterdam (26:40)
Vom wunderbaren Popmart Konzert in Rotterdam (18.07.1997) sind hier mit Please, Where The Streets Have No Name, Discothèque und If You Wear That Velvet Dress genau die Songs zu sehen, die auch damals live auf einigen europäischen TV-Sendern zu sehen waren. Bono war an diesem Abend ausgesprochen gut drauf, auch seine Stimme ist in Höchstform. Schade, dass wir nur 4 Songs von diesem Konzert zu sehen bekommen.

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 


Live From Edmonton (17:58)
Die zwei Shows in Edmonton am 15. und 15.6.1997 im Commonwealth Stadium wurden ursprünglich mitgeschnitten, um sie für Promo-Zwecke für die Europa-Konzerte einzusetzen. Das Material ist hier jetzt jedoch das erste Mal zu sehen, einzig With or Without You war als Live-Version (Audio) bereits auf der ‚Popheart Live'-EP erschienen. Die Band scheint in guter Form und Bono holt bereits zu Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me ein Mädchen auf die Bühne. Zudem bekommen wir Mysterious Ways und One vor einem enthusiastischen Publikum zu hören.

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 



Documentaries:

Lemon For Sale (05:11)
Ist ein ironischer Werbefilm für die gigantische Zitrone. Sie preist in Interviews den Vorteil dieses gigantischen Gefährtes an (fast neu, silber, Platz für 5 Erwachsene, Benzinmotor etc.). Das meiste stammt aus bekannten Interviews aus der Popmart-Zeit, es gibt aber auch nette Backstage-Einblicke in die Technik der Zitrone. Schade, dass am Ende keine Hotline zum Sofortkauf eingeblendet wird.

Zoom  Zoom  Zoom 


The Road To Sarajevo (08:03)
Diese Dokumentation entspricht NICHT der Doku 'Missing Sarajevo', welche auf der Best Of 1990 - 2000 DVD vorhanden ist. Dennoch beschreibt auch sie die Geschehnisse rund um U2s legendären Auftritt im Kosovo Stadion am 23.9.1997. Viele Interviews und ausführliche Liveaufnahmen (Where the streets have no name und Even better than the real thing) geben einen intensiven Eindruck - Gänsehaut garantiert. Nicht mal der Sound wurde nachträglich editiert: Bonos damals sehr angeschlagene Stimme verleiht den Aufnahmen dabei noch mehr Intensität. Letztendlich fragt man sich nur eines: warum haben U2 seitdem sowohl Sarajevo als auch viele andere Städte in Osteuropa so sehr vernachlässigt?

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 


A Tour Of The Tour (14:03)
U2-Manager Paul McGuinness lädt uns auf eine Tour rund um die Produktion des ersten Popmart-Europa-Konzertes in Rotterdam. Es gibt Backstage-Aufnahmen, kurze Ausschnitte vom Konzert und interessante Interviews. Unter anderem mit Dallas Schoo und Sebastian Clayton. Höchst bemerkenswert: der Paule kommt mal richtig sympathisch und entspannt rüber - das hat er im neuen Jahrtausend fast immer vergessen.

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 
Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 


Last Night On Earth - One Day In Kansas (04:21)
Ein kurzes Making Of des Videodrehs zu Last Night On Earth, welches während der Popmart Tournee in Kansas gedreht wurde. Es besteht aber hauptsächlich aus nicht genutzten Szenen und recht wenigen Interviews. Und auch William Burroughs Auftritt ist kaum länger als im eigentlichen Video.

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 


Videos::

Staring At The Sun (Miami Version) (4:39)
Dieses Video wurde von Edge's Ehefrau Morleigh Steinberg aufgenommen. Es zeigt U2 während ihres Urlaubs in Miami. Es ist bereits auf der Best Of... 1990 - 2000 DVD enthalten.

U2: Staring At The Sun (Miami Version) [Morleigh Steinberg]  U2: Staring At The Sun (Miami Version) [Morleigh Steinberg]  U2: Staring At The Sun (Miami Version) [Morleigh Steinberg]  U2: Staring At The Sun (Miami Version) [Morleigh Steinberg] 


Last Night On Earth - First Night In Hell (Remix Version) (5:53)
Sowohl visuell als auch musikalisch schon immer einer der aller-überflüssigsten Remixe von U2. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Na gut: tolle Farben gibts, aber sonst? Ein echtes Ärgernis auf dieser sonst so gelungenen DVD.

Zoom  Zoom  Zoom 


Extras::

PopMart Tour Visuals (18:55)
Eine kleine, aber feine Überraschung stellen die von Catherine Owens zusammengestellten Popmart Tour Visuals dar: eine Tour de Force durch eine Popmart-Show mit den verwendeten Comuptergrafiken- und Animationen, Liveaufnahmen, Fanperspektiven und vielem mehr. Gebündelt mit knallhartem Livesound bekommt man hier noch einmal das volle visuelle Paket der Tournee. Sehr gelungen und ein Rollercoaster-Ride par excellence!

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 



DVD-Rom:
Die CD-Rom-Extras umfassen einen Popmart Screensaver, einen Desktop-Hintergrund-Creator zum selbstständigen Zusammenbau eines Popmart-Sytle Hintergrund sowie einige Weblinks zu U2.com und Charity-Seiten.


Easter-Eggs:

Auf der Promo DVD befinden sich 3 Easter Egg. Für "All kinds of everything" muß im zweiten Menü der Bonus-DVD ('Documentary Aisle') auf die kleine Überwachungskamera geklickt werden. Für das 'Whats not in the shopping basket'-Spiel klickt im dritten Menü ('Bonus Aisle') auf das Wort 'Checkout'.

"All kinds of everything" Karaoke Version (03:01)
1970 gewann die irische Sängerin Dana den Eurovision Song Contest mit dem Song "All kinds of everything". U2 bieten ihn hier als Karaoke-Version in schrecklichem Sound und einem ebenso furchtbaren Video an. Das Video zeigt ein Päarchen beim Flirten rund um Dublin (auch an einigen U2 Sights) - und irgendwie taucht auch das Thema Umweltschutz beständig auf. Wer gedacht hatte, dass Larrys Karaoke-Qualitäten mies seien, wird hier eines besseren belehrt. Ein Easter-Egg welches man sich besser gespart hätte!

Zoom  Zoom  Zoom  Zoom 


"Whats not in the shopping basket"-Spiel
Über dieses Spiel gelangt ihr zu den zwei weiteren Easter Eggs. Bei diesem Spiel fahren verschiedene Gegenstände auf einem Laufband an Euch vorbei, die ihr Euch merken solltet. Anschliessend wird nämlich nach dem fehlenden Gegenstand gefragt. Bei der richtigen Antwort gehts eine Runde weiter.

Zoom  Zoom  Zoom 


"Virtual Stage Tour" (1:56)
Diese kurze Animation vermengt Konstruktionsskizzen, CAD-Grafiken des Bühnenaufbaus mit Tourdaten und Livebildern. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Zoom  Zoom 


"Please (Live Mural Cut)" (5:46)
Dieses Video mischt den Live-Sound der Helsinki-Popmart-Show vom 9. August 1997 mit Live-Bildern aus diversen Konzerten der Popmart-Tour (Las Vegas, Rotterdam, Werchter etc.). Es ist bereits auf der Best Of 1990 - 2000 DVD zu sehen.

U2: Please (Live Mural Cut) [Maurice Linnane]  U2: Please (Live Mural Cut) [Maurice Linnane]  U2: Please (Live Mural Cut) [Maurice Linnane]  U2: Please (Live Mural Cut) [Maurice Linnane] 


Fazit der Bonus-DVD:
Wie bei der ZooTV Live From Sydney DVD dürften dem geneigten U2-Fan viele der hier gezeigten Aufnahmen bekannt sein, dies betrifft insbesondere die Dokumentationen und Videos. Höchst erfreulich sind jedoch die beiden zusätzlichen Liveausschnitte der Shows in Rotterdam und Edmonton, die hier in guter Sound- und Bildqualität vorliegen. Sie runden den Gesamteindruck der DVD sehr gut ab und tragen dazu bei, dass die DVD einen hervorragenden Überblick über U2s Schaffenzeit in der Popmart-Phase liefert. Ein absolut lohnenswerter Kauf.

DVD Review von Björn Lampe und Dietmar Reicht.

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon