Aktuelle News

U2 News » Hamburg meine Perle


News Navigation

  » Beyond The Edge

   Dirk

   15.01.2018 um 06:31 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

Aller Voraussicht nach werden morgen die Europadaten für den zweiten Leg der eXPERIENCE+iNNOCENCE Tour 2018 bekanntgegeben. Was für eine großartige Neuigkeit wäre es, wenn "meine Stadt" dabei wäre! Seit 33 Jahren warten wir schon auf eine Rückkehr U2s in die "schönste Stadt der Welt".

Übertreibe ich, wenn ich behaupte, dass u2tour.de dafür verantwortlich wäre, wenn Hamburg auf dem Tourplan stände? Während des großen Promotion-Events in der Berliner U-Bahn im Dezember 2017 sagte Bono zu uns ins Mikro: „Falls wir nach Hamburg kommen, seid ihr schuld!“

Aber im Ernst: Für Deutschlands U2-Fans wäre es eine erfrischende Neuerung, wenn einmal ein anderer Ort zum Zuge käme. In der Vergangenheit bewegten sich U2 gerne auf gewohntem Terrain. Die Möglichkeit U2 in der Hamburger Barclaycard Arena zu erleben, lässt mich geradezu euphorisch werden. Eigentlich hatte ich noch gehofft, U2 würden sich für Mannheim anstelle von Köln entscheiden, aber die Größe der Halle und ihre Lage waren sicherlich ausschlaggebend dafür, dass sich dies -den Gerüchten nach zu urteilen- nicht erfüllt.

Im Rahmen der Boy Tour kamen U2 am 15. Februar 1981 zu ihrem ersten Deutschland-Konzert überhaupt in die Hansestadt. Ort des Geschehens war „Onkel Pös Carnegie Hall“. Das „Onkel Pös“ war eine legendäre, kleine Konzert-Location, die es allerdings schon seit Mitte der 1980er Jahre nicht mehr gibt. Der zweite Auftritt folgte noch im Herbst desselben Jahres während der October Tour in der „Fabrik“. Noch heute wird die „Fabrik“ für Konzerte genutzt. Übrigens lohnt es sich ungemein, die entsprechenden Berichte in der U2-Bibel „U2 Live - A Concert Documentary“ von Pimm Jal de la Parra nachzulesen. Offensichtlich waren beide Gigs ziemlich unerfreulich. Als U2 am 28.1.1985 im Rahmen der Unforgettable Fire Tour nach Hamburg zurückkehrten, waren sie schon eine ziemlich große Nummer und spielten im CCH (Congress Centrum Hamburg). Seither machten U2 auf jeder Tour einen großen Bogen um die zweitgrößte Stadt Deutschlands.

Ein großer Malus Hamburgs war natürlich, dass es bis in die frühen 2000er Jahre keine geeignete Mehrzweckhalle gab. Bis dahin durften größere Bands nur zwischen dem ungeliebten CCH und der nüchternen „Alsterdorfer Sporthalle“ wählen. Nicht umsonst wählten U2 für die Zoo TV Tour die Kieler Ostseehalle. Nach dem Bau der Color Line Arena (später O2 World) kamen U2 leider immer noch nicht nach Hamburg. Allerdings ergab sich dies auch nicht wirklich, denn erst 2015 traten U2 wieder „indoors“ in Deutschland auf. Dass die Wahl damals auf Berlin und Köln fiel, ist nachvollziehbar.

Bei den Stadiontourneen sah das schon anders aus. Während andere große Acts wie Michael Jackson, Bruce Springsteen und Tina Turner im Volksparkstadion (oder wie auch immer es gerade hieß) auftraten, spielten U2 lieber in Bremen (Zooropa 1993, Berlin (Zooropa 1993 und weitere) oder Hannover (Popmart 1997, 360 2010).

Wahrscheinlich haben einige von Euch beim Lesen schon gedacht… Moment mal. Sind U2 nicht zwischendurch noch mal in Hamburg aufgetreten? Ja, tatsächlich. Ende Januar 1993 nahmen Bono und The Edge im Hamburger Thalia Theater an einem Festival gegen Fremdenhass („Stoppt Den Hass“) teil und spielten One. Da dies aber kein U2-Auftritt war, lasse ich ihn hier unter den Tisch fallen.

Hummel, Hummel – Mors, Mors, Euer Dirk



Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links (Affiliate-Links). Wenn du über einen solchen Verweisklick einen Einkauf tätigst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 
XML | Impressum | Topicon