U2: Zooropa

Discographie » U2 Album: "Zooropa"


Detailansicht

Hörproben Alle Songs mit diesem Icon können via Spotify abgespielt werden.

Veröffentlichung

Juli 1993

Info

Für die abschließenden Arbeiten an 'Zooropa' pendelte die Band mehrere Wochen zwischen den europäischen Konzertorten und den Dubliner Factory-; Windmill Lane und Westland Studios hin und her. Edge, Eno und Flood teilten sich die Produktion.
Nie zuvor nahmen sich U2 so wenig Zeit für ein neues Album. "Im wesentlichen kann man diese Platte als einen Ersatz-Kick zwischen zwei Tourneen betrachten", beschrieb Bono den Antrieb in einer der heftigsten Tour-Phasen der Bandgeschichte auch noch ins Studio zu gehen und aufzunehmen. Inspiriert durch William Gibson und seine Zukunftsromane ("Zooropa"); Charles Bukowski und Iggy Pop ("Dirty Day"); die Anonymität der neuen technologischen Gesellschaft ("Babyface") so wie den Roadmovies von Wim Wenders ("Stay-Faraway, So Close!") stellte die Band zehn Tracks zusammen, die die gesamte Bandbreite zwischen elektrisch-verzerrten, bitter bösen Songs ("Daddy's Gonna Pay For Your Crashed Car") und country lastigen Balladen wie "The Wanderer" (gesungen von Johnny Cash) abdecken. Einige Tracks, z.B. "Numb" ("gesprochen" von Edge); "Lemon" oder auch "Some Days Are Better Than Others" knüpfen an dem zynischen Humor der Zoo-Shows an, andere sind geprägt von der ernsthaftigkeit zahlreicher Tracks des Achtung Baby Albums (u.a. "The First Time"). Ein Album zu dem man erstmal den Zugang finden muß, das sich dann aber öffnet und mehr von U2 "preisgibt" als man zunächst glaubt.

Single Release

 » Lemon
 » Stay (Faraway So Close!)

Awards (für Album und den Songs)

 » Grammy Awards, Best Alternative Music Album

Shopping

  

Credits

Recorded in The Factory, Windmill Lane Studios and Westland Studios, Dublin. Additional Recording Facilities: Terry Cromer & Julian Douglas, Audio Engineering, Dublin. Produced by: Flood, Brian Eno and The Edge. Mixed by: Flood and Robbie Adams. Engineered by: Flood and Robbie Adams. Music: U2. Words: Bono (Except "Dirty Day" Bono and the Edge, "Numb" The Edge.) Recorded in Dublin, March - May 1993. Album Cover Design by Works Associates (Dublin) Art direction by Steve Averill. Design and Computer treatments by Brian Williams. Bono: Vocals and Guitar. The Edge: Guitar, Piano, Synthesizers and Vocals. Adam Clayton: Bass Guitars. Larry Mullen Jnr: Drums, Percussion and Backing Vocals.

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon