U2 Bücherecke

U2 Bücher » Stealing Hearts at a Travelling Show


Buch: Stealing Hearts at a Travelling Show


Stealing Hearts at a Travelling Show

  • Autor: Steve Averill und Shaughn McGrath, Texte von Lisa Godson
  • Erscheinungsjahr: 2003
  • Format: Soft- und Hard-Cover
  • Seiten: 105
  • ISBN: C-9545193-C-Z
  • Link: Four5One Webseite


  • Unsere Bewertung:
  • Besucher Wertung: (199 Stimmen)

Fahrenheit 451 ist eine Novelle von Ray Bradbury. Das Buch und der Film gaben Steve Averill die Idee für den Namen seines Designstudios, welches U2 von den Anfängen an begleitete. In den 70ern sendete Steve ein Demo-Tape seiner Band "The Radiators" mit selbstentworfenen Cover nach London, das Demo kam nicht an, dafür umso mehr das Coverdesign. Unter anderem wurde auch Adam auf diese Band aufmerksam und lud Steve zu einer Probe von U2 in der Schule ein. Das war der Beginn einer langen Zusammenarbeit, die wohl seinesgleichen in der so kurzlebigen Musikbranche sucht. Steve Averill war an 12 von 13 U2-Album-Covern beteiligt, einzig das Design zu Rattle & Hum wurde von Paramount Pictures abgelehnt, alle anderen entstanden in enger Zusammenarbeit mit U2. Und genau das vermittelt einem das Buch, in dem auch Bono, Adam und Anton Corbijn, sowie Shaughn McGrath, welcher seit 1991 an Steves Seite steht, mit Kommentaren zu den Ideen, Bildern und mit einigen Geschichten zu Wort kommen.
So erfährt man, dass Bono schon lange vor den Aufnahmen zum ersten Album die Idee zum Namen, sowie auch schon das Aussehen des Covers ganz genau im Kopf hatte. Endlich wird auch endgültig das Geheimnis gelüftet, wie es zum Namen "U2" kam. Seite für Seite wird jedes Album behandelt und erzählt, wie es zum Design des Covers gekommen ist. Wer war der Photograph, warum welche Farben verwendet wurden und welchen Hintergrund das ein oder andere Symbol auf den Covern hat. Ab dem Album "The Joshua Tree", welches ursprünglich den Arbeitstitel "The Two Americas" und "Desert Songs" hatte, sind auch Alternativvorschläge zu sehen. Weitere Geheimnisse um das "Achtung Baby" Cover werden gelüftet und verraten, wessen Lieblingscover es ist. Richtig viele Abbildungen gibt es dann bei den letzten Alben, dazu sehr viele alternative Designs und auch ein paar Namensvorschläge, die bisher eher unbekannt waren.
Auf 105 Hochglanz-Seiten gibt es alles zu sehen und zu lesen, was man über das Coverdesign zu den U2-Alben wissen muss. Fachkundige Kommentare und Geschichten, welche hinter den Entwürfen stecken, erklären den Weg zum fertigen Cover, sowie den ganzen Folgeprodukten: Singles-Cover, Tourbücher, DVD- und Videocover, Poster bis hin zu T-Shirts.
Das Buch gibt es in zwei Versionen, Softback und Hardback. Für U2-Fans ist dieses Werk eigentlich ein Muß, eine Sammlung in dieser Art hat es noch nie gegeben, v.a. die Vielzahl an bisher nie gesehenen Material macht dieses Buch so faszinierend. Einziger Wermutstropfen ist der hohe Preis, muss man doch für die Hardbackversion inkl. Versand und Bearbeitungsgebühr knapp über € 60.- auslegen. Bei dem hohen Preis können wir euch auf jeden Fall die Hardback-Version ans Herz legen, die doch wesentlich mehr hergibt, der Inhalt ist natürlich gleich. Dafür ist das Buch streng limitiert und von den beiden Master-Minds von Four5One°Creative Steve Averill und Shaughn McGrath höchstpersönlich signiert. Für das Buch eine klare 6, einen Punkt Abzug für den hohen Preis!

Rezensent: Dietmar Reicht

Online Shop:

Dieses Buch bestellen bei: Four5One Webseite


Bewertungsschema:

(6)   Ein absolutes Muss!
(5)   Sollte man als großer Fan gelesen haben.
(4)   Eine der besseren Veröffentlichungen.
(3)   Ganz OK, aber mit einigen Schwächen.
(2)   Wirklich kein Muss, aber mit netten Fotos.
(1)   Braucht kein Mensch.


Deine Bewertung:

Bewertung abgeben:   


Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon