Aktuelle News

U2 News » U2 zurück in Paris mit Ordinary Love, Bad und Patti Smith


News Navigation

  » iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour 2015

   Sarah

   06.12.2015 um 23:14 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

  Auf Facebook teilen   auf Twitter teilen   auf WhatsApp teilen   auf Google+ teilen   per E-Mail teilen

Nous n'avons pas peur / Wir haben keine Angst - mit diesem Motto sind U2 nach Paris zurückgekehrt: Soeben endete das erste der beiden aufgrund der Terroranschläge im November verschobenen Konzerte mit einer sehr emotionalen Show.
Im Vorfeld des Konzerts gab es Gerüchte, dass die Eagles Of Death Metal mit U2 am Sonntag auftreten sollten (siehe News). Dies wurde jedoch am Nachmittag durch U2.com (Link) zumindest für die heutige Show dementiert und stattdessen ein anderer Überraschungsgast angekündigt.
Um 20:42 Uhr betraten U2 die Bühne in der AccorHotels Arena und starteten wie gewohnt mit The Miracle (Of Joey Ramone) die Show.

Im ersten Teil durfte wieder Out Of Control in die Setlist rücken. Eine erste Überraschung folgte dann beim e-Stage-Teil des Konzerts: dort wurde nach Elevation - zu Ehren von Nelson Mandela, dessen Todestag sich gestern zum zweiten Mal jährte - Ordinary Love gespielt.
Nach Streets äußerte Bono eine sehr leidenschaftliche Solidaritätsbekundung für die Opfer von Terror und deren Familien ("We stand together!"). Am Ende von City Of Blinding Lights wurden die Namen der Pariser Anschlagsopfer in blau-weiß-rot auf dem Screen eingeblendet. Nach One folgte Bad im Set, an dessen Ende Patti Smith zu den Liedzeilen ihres eigenen Songs 'Gloria' die Bühne betrat. Das fulminante Ende der Show bildete dann eine Performance von People Have The Power zusammen mit Smith.
Die komplette Setlist findet Ihr in unserem Tourarchiv. Ein Bild des Konzertshirts speziell für die 2 verschobenen Konzerte in Paris findet Ihr hier
Bereits morgen findet das letzte Konzert in Paris statt.

 
Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon