U2 Live On Tour

Tourarchiv » Joshua Tree Tour » 17.06.1987 Köln



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 19 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden 3 Songs weniger als beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 16 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 3 Songs: Stand By Me, C'mon Everybody, The Electric Co.

Konzert Fotos

      

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 150 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzert Berichte

· Patrick
· Liane
· Günner
· Ireland4630
· hagsas
· jelii
· Kai
· bocky
· Hubi
· Gerrit 72
· Peter
· Olli
· Andie
· bocky
· Marco
· Sven
· Jochen

Konzertbericht von Marco

Ich war damals 14 und schon seit 1985 ziemlich U2 begeistert. Mein Vater fuhr also damals mit mir und meinem Cousin nach Köln zu meinem ersten U2 Konzert. Alleine die Anfahrt mit dem Auto war schon chaotisch. Die ersten Unfälle und Staus gab es schon auf der Autobahn, kurz vor der Zoobrücke fing dann der Dauerstau an. Am Stadion gab es ein Riesenchaos mit den Parkplätzen. Ich kann mich noch erinnern, dass mein Vater irgendwo im Wald parkte. Nach dem Konzert hatten wir dann Schwierigkeiten das Auto überhaupt wieder zu finden, weil danach ein paar Andere die gleiche Idee hatten.
Im Stadion war es dann mindestens genauso chaotisch....
Durch das Geschiebe und Gedränge im Außenbereich landeten wir plötzlich im Innenraum. An den üblen Geruch dort kann ich mich auch noch gut erinnern. Über den Graben sind wir dann auf die Tribüne geklettert. (Was mein Vater damals schon alles mitmachte) BAD fand ich damals nicht so toll, außerdem hatten die auch keinen guten Sound. Lou Reed war ganz interessant und die Pretenders hatten mich nach diesem Konzert überzeugt. Ich weiß noch, dass mir die Wartezeit unglaublich lang erschien. Bis plötzlich "Stand by me" vom Band kam und noch plötzlicher U2 den Song live weiterspielten. Was danach kam, war für mich damals dermaßen beeindruckend, dass ich mich mein ganzes Leben daran erinnern werde. Es war eine Wahnsinnsstimmung und U2 schienen sich auch noch zusätzlich daran hoch zu ziehen. Bevor „40“ kam, waren die Leute dann schon am Singen, so dass sie sowieso keine andere Wahl gehabt hätte als den Song zu spielen. Im Übrigen wurde früher sowieso mehr mitgefeiert, finde ich.
Andere Details sind mir leider nicht mehr so präsent, da jetzt ja auch schon ein paar Jahre ins Land gegangen sind.
Zum Schluß war ich nur etwas enttäuscht, dass es so schnell vorbei war. Der ganze Spaß hatte nur etwas mehr als 1 ½ Stunden gedauert, daran kann ich mich noch ziemlich genau erinnern.
Danach hatte mich dieses ganze U2 Ding erst recht nicht mehr losgelassen.