Tourblog

Tourblog » Cover-It-Live-Moderatoren sind die besseren Frauen….


03.10.2010
KommentarPermanent Link

Cover-It-Live-Moderatoren sind die besseren Frauen….

...zumindest wenn es um die Fähigkeit zum Multitasking geht. Von außen sieht das ganz lässig aus, die geben ja nur wenige Kommentare frei, und posten mal hier und da ein Bild und aller paar Minuten eine Info ausm Stadion. Aber weit gefehlt, oftmals schwitzt man dabei Blut und Wasser, weil es entweder keine Infos aus dem Stadion gibt (Handynetz zusammengebrochen) oder der livestream nicht funktioniert oder oder oder..

Seit den ersten (offiziellen) Übertragungen hat sich viel verändert, man muss schon lange nicht mehr auf Plattenbörsen nach Konzertmitschnitten suchen (kann man aber) um herauszufinden, welche Songs U2 bei anderen Konzerten gespielt haben. Heute kann man quasi live dabei sein, ohne die Bequemlichkeiten der eigenen Couch missen zu müssen.
Gerade bei den U2 Konzerten im deutschsprachigen Raum haben wir uns (teilweise dank flatrates) Mühe gegeben, zu den Konzerten einen Livestream hinzubekommen. Meist war der u2tour.de Übertragungswagen in Form eines Mobiltelefons mit Freisprechanlage im FOS und es wurde schon während der Vorband getestet, in welcher Einstellung, oder mit welchem Gerät die beste Qualität übertragen wird. Das hatte für den Feedbackgeber am Rechner den Nebeneffekt, dass Vorbands, bei denen man froh war, dass dieser Kelch an einem vorbeigegangen ist, nun doch miterlebt werden mussten. Naja, was tut man nicht alles ;)

Aber Vorbands anhören ist noch lange nicht das Schlimmste, was passieren kann. Wenn kein Stream vorhanden ist, und das hiesige Mobilfunknetz überlastet, kann schon 30min lang keine Info kommen. Das bedeutet dann nicht, dass eine 35min Version von Beautiful Day läuft, auch wenn das vielleicht wünschenswert wäre.
So richtig kribbelt es aber, wenn man aus den wenigen Quellen auch noch die falschen nutzt und dann falsche Infos twittert. Da bekommt man erstmal ein Feedback, wer uns in der Twitterwelt alles so liest. Zum Glück lässt sich ein Korrektur Tweet schnell hinterher schicken.
So auch bei der Zürich2 Übertragung, als der Stream nach Streets abbrach, und man Tweets aus Brasilien, Dänemark, Australien, usw. lesen konnte, was denn mit dem Stream los sei. Selbst Moderatoren aus dem offiziellen zootopia-forum folgten unserem Stream, am meisten Zuhörer hatte die Übertragung aus München, mit mehr als 8000 (in Worten: Achttausend!) Zuhörern.

Sehr lustig sind auch die Möglichkeiten, die CoverItLive bietet. Was man da alles einbinden, oder zuschalten kann, ein wahres Paradies für ein großes Kind wie mich, das alle verfügbaren Knöpfe und Schaltflächen mal ausprobieren muss. Die Musik, die wir vor den Konzerten als warm up spielen, sorgte eines Abends für helle Aufregung in einem anderen (nicht-deutschsprachigem) Forum. Es lief gerade eine Live-Version von All I Want Is You, und in besagtem Forum sind die User im Dreieck gesprungen, weil sie gedacht haben, dass das live vom Konzert an dem Abend kam.
Und weil doch häufiger ganz gewisse Fragen kommen, hat man immer schon ein anderes Fenster mit der aktuellen Wettervorhersage nebenher auf. Aber die allseits beliebte und oftmals gestellte Frage nach der Stimmung (dicht gefolgt von der nach Bonos Gesundheitszustand) bleiben gerade vor der Show meist ein ungelöstes Mysterium, weil es dafür leider (noch) keine Informationsdienste im Internet gibt (vielleicht demnächst aber als iPhone App, Entschuldigung, Blackberry App) ;)

Aber auch wenn man dann häufiger als üblich die Abende vor dem PC verbringt und dank der jeweiligen Infos vor Ort immer wieder neue Sprachen lernt (danke, Google Translator!) so macht es auch ne Menge Spass, immer neue Bilder und Infos von den Konzerten zu suchen und finden, um sie an die Leser weiterzugeben. Und morgen, wenn es meine letzte CIL (wie wir es schon ganz vertraut nennen) ansteht, wird vielleicht ein kleines bisschen Wehmut mit dabei sein. Aber die Vorfreude auf Rom wird sie nicht zu Wort kommen lassen!

Also dann, bis morgen abend vorm PC, ich freu mich auf euch!


PS: und um mit einem Gerücht aufzuräumen: nein, wir, die im CIL schreiben, sind NICHT vor Ort in einer Kommentatorenkabine um das Geschehen auf der Bühne zu beschreiben und die geposteten Fotos sind auch von (meist uns unbekannten) Menschen, die wir auch nicht herumschicken können, um mal ein Foto von dem Merchandise oder dem Red Zone Eingang zu machen. Aber grundsätzlich geben wir uns alle und immer größte Mühe, Leserwünsche zu erfüllen!


News geschrieben von caro am 03.10.2010 um 02:36

    



Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon