U2 Live On Tour

Tourarchiv » 360° Tour » 03.08.2009 Gelsenkirchen



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

360° Tour

Leg 1 (Europe)

Montag, 03. August 2009

 Deutschland

Gelsenkirchen

Veltins Arena (Popup LinkWebseite)

73.704  (Boxscore)

Vorgruppe / Line-Up

Snow Patrol

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 22 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden gleich viele Songs wie beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 19 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 3 Songs: Elevation, Stuck In A Moment You Can't Get Out Of, The Unforgettable Fire

Kommentar

Kurz vor dem Konzert landet die Band mit dem Helikopter am Stadion. Aufgrund eines technischen Fehlers bei Edges Gitarre musste Vertigo abgebrochen und neu begonnen werden.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 597 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzert Berichte

· france
· Andrach
· kölschejung
· Chris
· Leveller
· Alex
· Vinc
· tomitonele
· Fön
· Wulfenstein
· Heli_2009
· Ralphie
· rene
· johncoffey
· cara1578
· Hulle
· nuala46
· McNificent
· silver (Teil2)
· silver (Teil1)
· richterbono
· steffen
· Moh
· Nadine
· Bono176
· ueuev
· utwo4u
· WuselSandra
· dierk1973
· Andreas J
· Säsch
· olxa99
· Mario Ortpaul
· the fly
· Lemon
· SalvaU2
· Eichhorn
· Binabik
· All_I_Want
· All_I_Want
· rolfb
· Presse: Konzertbericht RP Online vom 05.08.

Konzertbericht von Fön

WOW da ist sie also die Spinne :-)
(bisherig gesehene U2-Touren: Popmart (Mannheim), Elevation (Köln, Zürich, Berlin), Vertigo (Schalke, Barcelona)

Ticket-Organisation - erst mal stressig und zum Glück noch in die andere Absperrung vor der Bühne gekommen... leider mehr bezahlt (weil eigentlich hatte ich red-zone, bis ich gesehen hab wie abgelegen die wirklich war), aber es ist ja zu einem guten Zweck zu Gute...

An meinem "Stammplatz" frontal vor der Bühne ein paar Meter seitlich versetzt auf der Edge Seite etwa in der Mitte der Absperrung. Da ist auch der Sound bei kritischeren Locations (wozu auch die Arena gehört) gut und die Band nah genug und die Projektion trotzdem sichtbar :-)

Snow-Patrol waren absolut klasse Opener, selten zu ne gute und gut angenommene Vorband gesehen/gehört, die Snare war zu leise, aber der Sound für U2-Vorbands mehr als okay. Wirklich sympathische Jungs mit guten Songs, die schau ich mir garantiert wieder an.

Genug Vorgeplänkel – direkt zum Konzert: Larry lässt sich erst mal feiern und donnert mit Vollbeleuchtung los. Der richtige Song zum Einstieg, da steht eben nicht mal Bono zu Anfang im Rampenlicht! Die Jungs durchaus mit Spielfreude, zu meinem Glück nicht allzu viel unterwegs auf den Laufstegen, also die meiste Zeit frontal direkt vor mir.

Wie man das schon von so manchem Mitschnitt kennt, U2 kochen auch nur mit Wasser, sie verspielen sich auch alle ein paar Mal (Adam gleich schon am Ende von Breathe). Edge verschaltet sich und hat Probleme mit nem Amp. Zum Magnificent-Solo fragt Bono über unsere Köpfe hinweg zu Edge - "Edge? - Edge? Are you okay?" Doch die Professionalität der Jungs und gute Techniker lassen die Show rund durchlaufen (Edge geht bei dem "abgeschossenen Verstärker für den 2. Versuch "Vertigo" eben auf das neue von Dallas gebrachte Kabel). Erstaunlich was alles als Sample vom Band kommen kann, teilweise mehr als bei den vorherigen Touren, bei "Beautiful day" z.B. kam noch ne Gitarre mehr als sonst dazu.
Aber Coolness, Professionalität und Charisma machen eben all das wett :-D

Mein persöhnlicher Höhepunkt war "Ultra Violett". Weitere Highlights: "Unknown Caller", "No line", "Streets" und "Crazy".
"Sexy Boots" hat mir besser als auf der Platte gefallen, der "Crazy" Remix ist gut und richtig so, dass auf der Bühne eben mal was Anderes passiert. Die Rede von Bischof Tutu war optimal, auch nicht zu viel oder zuwenig Predigt im Gig. "Streets" hat gedonnert, wie es sein muss.

Leider eine Beschwerde an die Setlist, bzw. U2: "With or without you" war in der ersten Strophe leider brutal daneben von Bono gesungen und relativ lustlos runtergespielt. Vielleicht sollten die Jungs mit dem Song mal experimentieren und was anderes machen, die Fans wollen ihn mit Sicherheit alle hören, also kann man ihn nicht einfach so streichen. Streichen würde mich obwohl ich den Song liebe nicht stören.

Bei all meinen kritischen Tönen, ein geiles Konzert, nicht das Beste aber auch nicht das schlechteste! Und Edge steht auf mich, oder auf mir, oder wie nennt man das, wenn der Laufsteg über einem ist ;-)

Überrascht hat mich der gute Schluss-Song, da ich den beim Hören der Platte normal wegzappe und begeistert war ich von dem Mut viele Neue Songs zu spielen. (Hoffentlich höre ich auch Discotheque irgendwann mal wieder live!!!!)