U2 Live On Tour

Tourarchiv » Vertigo Tour » 03.08.2005 München



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

Vorgruppe / Line-Up

The Zutons, Keane

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 23 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden 1 Songs weniger als beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 22 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 1 Songs: Party Girl

Kommentar

Der Sound ist im Gegensatz zum Wetter sehr gut. Bei den ersten Songs steht Anton Corbijn zum Fotographieren auf der Bühne. Bono beginnt 'Beautiful Day' mit "Schöne Menschen, Schöne Nacht, Schöner Tag" und zum Schluss von 'I Still Haven't Found What I'm Looking For' sagt er "Thanks for waiting in the rain, for singing in the rain, for dancing in the rain". Die geplante Fanaktion mit den tausenden weißen Luftballons während 'Pride (In The Name Of Love)' ist ein voller Erfolg und Bono ruft in die Menge: "For 99,000 white balloons SING!". Bono verabschiedet das Publikum zum Schluss von 'One' mit "Servus". Zu 'Party Girl' holt Bono einen deutschen Fan auf die Bühne, der ein Schild mit der Aufschrift "Bono, let's play Party Girl" in die Höhe gehalten hatte.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 440 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzert Berichte

· Andreas
· Jürgen Horch
· [email protected]
· Markus
· One Man
· Joschka Fischer
· Fosco
· kein Kritiker
· @Durchschnitts Gig
· zwirnie
· margit
· JanaU2Fan
· Sweetheart
· Durchschnitts Gig
· Kathrin
· Kai
· Michi
· straycat05
· Frank
· taurus
· verdammte kritiker
· audiofux
· cati
· Katrin
· sonnfrie
· Jens
· bibbi+ralf
· Der Bruder
· Petros
· sweetheart
· Philipp
· Boniro
· austria26
· badsound
· Claudia
· Ingo
· Tina
· Dany
· Ein Kritiker
· Dinko
· Ralph
· runrigundu2
· Herby
· Ronny
· Jan Georg
· Totto
· Rainman
· Eric
· Slane-Castle
· Bronco
· Karl
· dirk25
· Harald
· Jürgen
· Christine
· Jacques
· Bernd
· djmartintoller
· maxalex
· Dagmar
· Sascha B
· Keygerry
· Peter
· Bonoholic
· Frank M.
· Caruso
· Flasher
· Bischi
· Presse: The Rock Radio
· Presse: U2.com

Konzertbericht von Ein Kritiker

U2 in München - welch Enttäuschung.

Ich kann diese ganze sinnfreie Lob-Pudelei - und erst recht nach diesem Münchner Konzert - nicht wirklich verstehen. Ach, wie toll doch alles war, wie toll Bono auf die Leute eingegangen wäre, wie toll der Sound war, wie toll die Setlist war, wie toll die Lichteffekte waren.

Leute, Leute, es war ein schlichter, völlig hemmungslos überteuerter Routine-Gig. U2 touren damit um die Welt, sogar 7mal in New York. Wo ist da z.B. beim 5mal was Besonderes?

Und dann dieses ganze politische Bono-Gefasel, dieses Pathetische, was ja in den letzten Jahren nun wirklich nicht mehr zum aushalten ist, furchtbar.

Die Leute, die sich die Vertigo-Tour gar zwei-/dreimal angeguckt haben, kann ich nur bedingt verstehen. Die Sättigung muss doch nach einem Mal spätestens einsetzen!

Ich bin echt großer U2-Fan, war in all den Jahren immer dabei, habe mir Zooropa auch dreimal reingezogen (weil das war wirklich groß!), aber wie kann man bei diesen heutigen unglaublichen Preisen einer Band auch noch durchs ganze Land reisen, so dermaßen nacheifern?

Zooropa (50 DM !!!), Popmart (70 DM !!!) waren vom Aufwand her wesentlich größer, aber im Vergleich zu Vertigo (80 Euro !!!) wesentlich billiger.

Ja, ja, ich weiß, die Zeiten ändern sich. Aber irgendwann sollte auch beim kleinen "Fan" die Vernunft einkehren.

Das Münchner U2-Konzert war nur eine einzige Enttäuschung: gelangweilte Band, auch noch einen Song gestrichen, den sie sonst immer spielen, Sound nur mies (sogar im Innenraum), ein Gig unter vielen.

München ist abgehakt, Kohle eingesackt, Flughafen, nächstes Stadion, gleicher Gig, anderes Publikum, wieder Kohle einsacken.

U2 ist satt, U2 ist langweilig, weil berechenbar, geworden. Aber die Fans jubeln ihnen dumb zu, egal was sie machen, weil alle von der guten alten Zeit zehren (wollen).

Da freust Du Dich über ein halbes Jahr auf diesen Tag, und dann so was.

Die Amis habens´s vielleicht besser: Da spielt U2 nur in Hallen von der Größe der Kölnarena. Ich denke, dass ist angesichts der momentanen Verfassung und des aktuellen Programms besser. U2 können kein Stadion mehr mitreißen. Berlin soll ja auch sehr verhalten gewesen sein. Weil immer mehr das sog. "Event"-Publikum Einzug erhält, die halt mal hingehen. Das sind aber alles keine Fans.

Aber ob Halle oder Stadion: U2 im Jahre 2005 sind(leider) nur noch ein Abklatsch ihrer selbst, mit einem Hauch Achziger-Sehnsucht.

Die Zeiten ändern sich...