U2 Live On Tour

Tourarchiv » iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour » 29.09.2015 Berlin



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour

Leg 2 (Europe)

Dienstag, 29. September 2015

 Deutschland

Berlin

Mercedes-Benz-Arena (Popup LinkWebseite)

14.450  (Boxscore)

U2tour.de Newsmeldung:
Goodbye Berlin mit Two Hearts, Bad und 40

Vorgruppe / Line-Up

Keiner

Wissenswertes

Letztmals live gespielt: Two Hearts Beat As One

Beim Konzert wurden 26 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden 1 Songs mehr als beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 21 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 5 Songs: Out Of Control, Desire, Two Hearts Beat As One, Bad, '40'

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 144 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzert Berichte

· zoofreddie
· Bono41
 

Konzertbericht von zoofreddie

Nun ja, diesmal stand ich erste Reihe. ich wollte Bono mal so richtig groß auf meinem Handy haben. Hat dann auch geklappt. Allerdings reihte ich mich dann wieder etwas mehr mittig zum Laufsteg ein, damit ich die Leinwand besser sehen konnte.
Der Einstieg mit den ersten vier Songs(Miracle, Out of Control, Vertigo I will follow) war sicherlich der rockigste und lauteste, den ich seit meinem ersten Konzert, 1985, erlebt habe.
Wow, das ging doch ziemlich geil ab!
Die Soundqualität in der Mercedes Benz Arena ist leider nicht optimal. Sehr viel Soundreflektion (Hall).
"Iris" - war schon auf der CD und auch Live nicht meine Lieblingsnummer. Zieht die Stimmung ganz schön runter.
"Cedarwood Road" ist mit der tollen Animation und Bono´s Walk in der Leinwand schon eine andere Hausnummer!
Überhaupt ist die Zeitreise, zurück ins Dublin der 80er, sehr gelungen.
Sensationell "Two Hearts beat as one":)
"Sunday Bloody Sunday" - eine sehr beeindruckende Version. Insgesamt ist der Mittelteil, Nordirland Konflikt, und die aktuellen Kriegsthematiken (Bullet the blue Sky-October) sehr bedrückend dargestellt. Machte mich richtig betroffen. Vom Konzept sehr durchdacht. Bremste auch die übliche "U2" Euphorie!
Zum Schluss hinaus natürlich Gänsehaut Feeling mit "With or Without You", "Pride", "Streets" und
den Hammerzugaben "Bad" und "40".
Ein sehr schönes, beeindruckendes Konzert mit etwas nachdenklicheren Feeling als sonst bei "u2" Konzerten. :)