U2 Live On Tour

Tourarchiv » 360° Tour » 03.08.2009 Gelsenkirchen



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

360° Tour

Leg 1 (Europe)

Montag, 03. August 2009

 Deutschland

Gelsenkirchen

Veltins Arena (Popup LinkWebseite)

73.704  (Boxscore)

Vorgruppe / Line-Up

Snow Patrol

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 22 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden gleich viele Songs wie beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 19 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 3 Songs: Elevation, Stuck In A Moment You Can't Get Out Of, The Unforgettable Fire

Kommentar

Kurz vor dem Konzert landet die Band mit dem Helikopter am Stadion. Aufgrund eines technischen Fehlers bei Edges Gitarre musste Vertigo abgebrochen und neu begonnen werden.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 597 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzert Berichte

· france
· Andrach
· kölschejung
· Chris
· Leveller
· Alex
· Vinc
· tomitonele
· Fön
· Wulfenstein
· Heli_2009
· Ralphie
· rene
· johncoffey
· cara1578
· Hulle
· nuala46
· McNificent
· silver (Teil2)
· silver (Teil1)
· richterbono
· steffen
· Moh
· Nadine
· Bono176
· ueuev
· utwo4u
· WuselSandra
· dierk1973
· Andreas J
· Säsch
· olxa99
· Mario Ortpaul
· the fly
· Lemon
· SalvaU2
· Eichhorn
· Binabik
· All_I_Want
· All_I_Want
· rolfb
· Presse: Konzertbericht RP Online vom 05.08.

Konzertbericht von silver (Teil1)

Meine persönliche FOS Premiere! Teil 1

Ich hatte mir ja laaange überlegt, sollst du es riskieren, in den FOS zu gehen oder nicht... Bin über meinen Mut wirklich selbst sehr überrascht gewesen! Und ich hatte wegen meinem Gesundheitszustand und meinem Alter doch auch Angst!
Aber es hat sich gelohnt!!
Ich hatte mich im Vorfeld informiert, wann ich denn da sein sollte und denke jetzt im Nachhinein, ich hätte besser noch ca. zwei Stunden früher da sein sollen... Ich war zwischen 11.00h und 11.30h dort, und da standen doch schon eine Menge Leute an. Ich hatte mir so einen klappbaren Campingstuhl mitgenommen, genug zu trinken und auch etwas zu essen. Damit konnte ich die sog. "Knappenkarte" umgehen.

Ich nahm also mein zusammengelegtes Stühlchen auseinander und setzte mich da drauf. Um mich herum (vor mir, später hinter mir) allerlei Fans, die sich im Laufe der Stunden unterschiedlich beschäftigten: Kartenspiel, Würfelspiel, Wortsuchspiel, Unterhaltungen, Buch lesen, schlafen und natürlich essen und trinken. Manchmal konnte ich mich eines leisen Lächelns nicht erwehren - im Hinblick auf die Ideen für die Wartezeit...
Es war warm und trocken, mit der Zeit begannen die Wespen zu nerven. Vor mir befand sich ein Ehepaar mit ausländischem Gast, davor eine Gruppe junger Niederländer. Neben mir ein junges Paar, welches sich erbot, auf meine Sachen zu achten, während ich zur Toilette musste (und mir bei der Gelegenheit ein T-Shirt kaufte). Hinter mir eine vierköpfige Familie, dahinter spanisch sprechende Leute.
Ich genoss es, da zu sitzen und zu beobachten - es kamen ja ständig irgendwelche Leute vorbei... Zwischendurch bin ich aber aufgestanden, weil ich auf dem Stühlchen einfach nicht mehr sitzen konnte (wegen meiner Knie)... Das Stühlchen musste ich übrigens zurücklassen.

Dann endlich Einlass. Der ging ziemlich geordnet vor sich. Teils wurde etwas genauer kontrolliert, teils weniger genau. Meine noch vorhandene 0,5l Flasche haben sie zum Glück nicht entdeckt - die brauchte ich nach dem Konzert bitter nötig! Die Bühne wirkte auf mich etwas hineingequetscht - sie ist halt doch ziemlich groß für so ein geschlossenes Stadion mit Dach. Im Innenraum durfte man nicht rennen. Ich hatte bei meinem Eingangstunnel die Seite von Adam erwischt und ging also dort an der Red Zone vorbei in den FOS. Da hier mittig die Plätze an den Absperrgittern (ich brauchte einen solchen unbedingt zum Abstützen) schon alle belegt waren und es irgendwie auch schon relativ voll aussah, blieb ich an Adams Seite und suchte mir hier einen Platz direkt am Absperrgitter am Catwalk. Direkt nach mir kam dorthin auch eine Mutter mit ihrer Tochter und stellte sich gleich neben mich, mit den Beiden habe ich mich recht nett unterhalten. Auf der anderen Seite stand ein junges Pärchen, sie stammte aus Tchechien, auch mit diesen Beiden habe ich mich gut unterhalten. Für sie war es das allererste Konzert, er war schon öfter auf einem Konzert.
Die Mutter mit ihrer Tochter passten auf meine Sachen auf, während ich nochmal zur Toilette ging. Man bekam ein Bändchen, so dass man sehen konnte, dass ich schon im FOS war.

Etwas arg verspätet kam Snow Patrol auf die Bühne, ich hatte den Eindruck, etwas kürzer als in Berlin, aber gespielt haben sie genauso gut. Und es hat ihnen Spaß gemacht, das konnte man sehen.
...