U2 Live On Tour

Tourarchiv » 360° Tour » 03.08.2009 Gelsenkirchen



U2 Konzert

Tour:

Leg:

Datum:

Land:

Stadt:

Venue:

Besucher:

360° Tour

Leg 1 (Europe)

Montag, 03. August 2009

 Deutschland

Gelsenkirchen

Veltins Arena (Popup LinkWebseite)

73.704  (Boxscore)

Vorgruppe / Line-Up

Snow Patrol

(Setlist)

Wissenswertes

Beim Konzert wurden 22 Songs gespielt (ohne Snippets). Insgesamt wurden gleich viele Songs wie beim Konzert zuvor gespielt. Es waren 19 Songs gleich wie beim vorherigen Konzert. Neu hinzu kamen folgende 3 Songs: Elevation, Stuck In A Moment You Can't Get Out Of, The Unforgettable Fire

Kommentar

Kurz vor dem Konzert landet die Band mit dem Helikopter am Stadion. Aufgrund eines technischen Fehlers bei Edges Gitarre musste Vertigo abgebrochen und neu begonnen werden.

Konzert Fotos

         

Fans beim Konzert

Insgesamt sind 597 Community Mitglieder in der Besucherliste zu diesem Konzert eingetragen. (Hier klicken: Liste einsehen)

Fans die dieses Konzert besuch(t)en, besuch(t)en auch... (Link: Liste einsehen)

Konzert Berichte

· france
· Andrach
· kölschejung
· Chris
· Leveller
· Alex
· Vinc
· tomitonele
· Fön
· Wulfenstein
· Heli_2009
· Ralphie
· rene
· johncoffey
· cara1578
· Hulle
· nuala46
· McNificent
· silver (Teil2)
· silver (Teil1)
· richterbono
· steffen
· Moh
· Nadine
· Bono176
· ueuev
· utwo4u
· WuselSandra
· dierk1973
· Andreas J
· Säsch
· olxa99
· Mario Ortpaul
· the fly
· Lemon
· SalvaU2
· Eichhorn
· Binabik
· All_I_Want
· All_I_Want
· rolfb
· Presse: Konzertbericht RP Online vom 05.08.

Konzertbericht von Chris

Guten Tag,
unser Standort war in der Nordkurve – N5 - ! Dort war erst alles sehr entspannt, aber ab 20.30 h kaum noch erträglich. Die Ordner waren dann auch leider immer unentspannter. Meiner Schätzung nach waren dort einige Hundert Leute zu viel.
Positiv: der Auftritt von SnowPatrol. Überaus sympathisch, sehr gelungen, ganz toll – Punktsieg ;-)
Die Bühne: der Hammer – absolut gigantisch, das Megahighlight, mehr als beeindruckend. Frage: warum wurde diese riesige Fläche nicht zum laufen genutzt ???
Die Setlist: eine absolute Enttäuschung. Mit „Breathe“ in das Konzert zu starten ist schon mehr als gewagt.
Die Stimmung: der Funke schwappt bei Beautiful Day über um dann leider wieder zu verebben. Er, der Funke, kam dann vereinzelt zurück, blieb aber nie besonders lange. Das ließ sich von der Kurve sehr schön beobachten: rund um die Bühne nur Getobe, bei insgesamt vielleicht einem Drittel rund um diesen Bereich, dann war Schluss !
Die Band: ein uninspirierter, routinierter Auftritt. Selten habe ich erlebt, dass Bono die Stimmung selber derartig killte. Während alles noch „Pride“ mitsang, da war er mal wieder, der Funke, wurde es durch die Rede von Bono abgewürgt. Das Laufband hatte mittelviel mit dem zu tun, was er erzählt hat. Gut, zu den politischen Botschaften von Bono kann jeder stehen wie er möchte, ich hätte mir häufiger etwas mehr Kommunikation mit dem Publikum und das Erspüren der Stimmung gewünscht. Nur wenige können das i.d.R. so gut wie Bono. Der Sound: gigantisch – echt gut, eine Überraschung. Aber der gute Sound war schon bei SnowPatrol sehr deutlich vernehmbar.
Fazit: kein Konzert, das wegen der musikalischen Highlights des Hauptacts –tragischerweise- in Erinnerung bleibt, von daher eine kleine Enttäuschung. Die Vorband und die Bühne haben das etwas gerettet. Die Preis-Leistung-Relation war in jedem Fall nicht stimmig. U2 – das war schon viel besser .... !!!!
Ein Tipp an die Autofahrer: einfach vorher mal im Schalke-Forum recherchieren bzw. Fragen! Nachdem wir endlich aus der Nord raus waren hatten wir zwar noch 20 Min. Fußweg, aber um 1.00 h stand das Auto wieder friedlich in Köln.