U2 Live On Tour

Tourarchiv » Artist: Glasvegas (Vorgruppe)


Artist: Glasvegas (Popup LinkWebseite)

Anzeige: Vorgruppe (4 Shows) / Gastauftritt (0 Shows)

Glasvegas

Detailansicht

Gründung: 2003
Bandmitglieder:
James Allan (Gesang, Gitarre)
Rab Allan (Gitarre)
Paul Donoghue (Bass)
Caroline McKay (Schlagzeug)

Aktuelles Album

Detailansicht

Glasvegas - Glasvegas

01 Flowers & Football Tops
02 Geraldine
03 It's My Own Cheating Heart That Makes Me Cry
04 Lonesome Swan
05 Go Square Go
06 Polmont On My Mind
07 Daddy's Gone
08 Stabbed
09 S.A.D. Light
10 Ice Cream Van
   


Kurzprofil

Eigentlich wollte James Allan Fußballprofi werden. Eigentlich. Doch über den Status eines Ergänzungspielers bei einem schottischen Drittligateam kam er nie hinaus und wurde schließlich 2005 gefeuert. Zu diesem Zeitpunkt hatte der musikbegeisterte Ex-Jungprofi mit seinem Cousin Rab Allan an der Gitarre, dem Bassisten Paul Donoghue und Drummer Ryan Ross, der schon bald durch Caroline McKay ersetzt wurde, bereits Glasvegas gegründet und seit zwei Jahren erste Konzerte in Schottland gespielt.

Weitere Touren durch Großbritannien und erste Singles folgten. Die Musik der Band, die sich wohl als Mischung aus Sixties-Popharmonien mit Phil Spector-artigem Wall Of Sound und Feedbackorgien à la The Jesus And Mary Chain beschreiben lässt, fand ein immer größeres Publikum. Auch Allans mit einem dicken schottischen Akzent vorgetragenen Texte, in er sich vorwiegend mit sozialen Problemen beschäftigt, trafen den Nerv der Zuhörer.

Der legendäre Oasis-Entdecker Alan McGee sah eines ihrer frühen Konzerte, unterstützte die Band und die britische Medienmaschine kam in Gang: Musikmagazine wie der NME wurden auf die junge Band aus Glasgow aufmerksam und die großen Plattenfirmen überschlugen sich mit Vertragsangeboten.

Glasvegas, inzwischen vom NME zur "Best New Band in Britain" erkoren, unterschrieben bei Columbia Records und nahmen 2008 in New York mit Rich Costey, der bereits Alben für Muse, Franz Ferdinand und Interpol produziert hatte, ihr Debütalbum auf. Die beiden vorab veröffentlichten Singles "Geraldine" und "Daddy's Gone" erreichten die Top 20 der britischen Single-Charts, das Album "Glasvegas" stieg auf Platz 2 der Album-Charts ein. Auch im restlichen Europa und den USA blieben die Schotten nicht unbeachtet. Das Jahr 2009 scheint ein ereignisreiches für die Band zu werden: Zahlreiche Konzerte, darunter Auftritte im Vorprogramm von Oasis, den Kings Of Leon und U2, dürften für ein noch größeres Interesse sorgen.

Glasvegas werden im Mai drei Clubkonzerte in Deutschland spielen. Alle Shows sind allerdings bereits ausverkauft.


XML | Impressum | Topicon