Newsletter: Donnerstag, 20. Februar 2003

U2 News » U2tour.de Newsletter


Hallo liebe U2-Fans,

kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht, aber es ist schon wieder über einen Monat her seit dem letzten Newsletter vom Team von u2tour.de. Seit dieser Woche gibt es auf u2tour.de eine exzellente neue Rubrik, die Videographie. Weiters findet ihr in unserem Newsletter wie immer eine Zusammenfassung der wichtigsten Themen der vergangenen Wochen, unterteilt in News, Awards/Nominiersungen und Veröffentlichungen.

Aber erst mal die Übersicht:

1. U2Tour.de stellt große Videographie online - mit grossem Gewinnspiel
2. Gangs Of New York: Berichte von der Premiere in Dublin
3. Hin und her um Mandela SOS Konzert
4. Bono bei DATA-Treffen in Florida
5. Bono fordert George W. Bush zum Krieg gegen AIDS auf
6. Bono zu politischer Diskussionsrunde eingeladen
7. U2-Ausstellung in Cleveland
8. U2 arbeiten hart an ihrem Album
9. Amnesty International Werbekampagne mit 'One'
10. Neuer U2-Song: 'Native Son'
11. Larry Mullen über U2
12. Friedensnobelpreis 2003 an Bono?

Awards/Nominiersungen:
13. Gala Awards
14. U2 gewinnen Golden Globe
15. U2 gewinnen HotPress Leserwahl
16. U2 für die Edison Pop Music Awards nominiert
17. U2 für die Meteor Ireland Music Awards nominiert
18. U2 für den Oscar nominiert

Veröffentlichungen:
19. We're A Happy Family - A Tribute To The Ramones
20. '48864' für Benefiz-Album geplant
21. 'Gangs Of New York' OST und Video
22. Neue Version von "Falling at your feet"
23. Neues U2-Buch "Show (U2)" in Arbeit
24. "The Good Thief" - Soundtrack

Ausblick und 'AV' sagt Goodbye:
25. Ausblick
26. AV sagt 'Good-Bye'


1. Die große U2tour.de Videographie & Gewinnspiel
Stolz kann Euch das U2tour.de Team seit Di, den 18.Feb. eine neue Kategorie präsentieren: Die große U2tour.de Videographie! Hier findet Ihr Informationen zu über 230 Videos: Regisseure, Produzenten, Aufnahmeorte, Datum der Aufnahmen und vieles mehr. Angereichert wird diese Videographie mit über 600 Bildern von den Videos. Damit ist diese Videographie wohl bislang einzigartig in den Weiten des Internets. Und wie immer bei U2tour.de wird alles übersichtlich strukturiert und mit einer Suchfunktion angeboten. Das komplette Video Archiv findet Ihr unter http://www.u2tour.de/discographie/u2videoarchiv.html DVDs und VHS mit Video-Tracklists unter http://www.u2tour.de/discographie/u2videos.html Die Videographie wird stets aktualisiert und mit weiteren Details erweitert. Und zur Einweihung der neuen Kategorie haben wir auch ein neues Gewinnspiel gestartet. Zu gewinnen gibt es 1x Best-Of 1990-2000 Singles Promo Box, 1 T-Shirt und 2 Promo Kalender vom Best Of 1990-2000. Außerdem 2 Elevation Vinyl Promos und 2 Please Promo CDs. Um teilzunehmen müsst Ihr lediglich die Fragen in unserem Gewinnspiel rund um die Videographie richtig beantworten. Alles weiteres dazu unter http://www.u2tour.de/gewinnspiel


2. Gangs Of New York: Bono und Edge bei Dublin-Premiere
Genau einen Monat nach der Weltpremiere des Martin Scorsese Films 'Gangs Of New York', fand am 9. Jan. 2003 die Premiere in Dublin statt. Im größten Kino Irlands, dem Savoy Cinema, spielten Bono und Edge erneut wie auch in New York eine Akustik-Version von 'The Hands That Built America'. U2 tragen diesen Titel auch zu dem Soundtrack bei, haben damit bereits einen Golden Globe gewonnen und sind damit für einen Oscar nominiert (siehe weiter unten). Auf der Aftershow-Party im Burlington Hotel wurde auch 'All I Want Is You' gespielt. Wie U2.com berichtet, fand auch eine Versteigerung zugunsten wohltätiger Zwecke statt, bei der sich The Edge und Leonardo di Caprio geradezu 'bekriegt' hätten. Auch ShowBiz Ireland hat Fotos und weitere Details von dem Event veröffentlicht. http://www.showbizireland.com/news/january03/13-u2122.shtml


3. Hin und her um Mandela SOS Konzert
Das Mandela SOS Benefiz-Konzert, welches am 02. Februar auf Robben Island stattfinden sollte, ist am 17. Jan. von den Organisatoren abgesagt worden. Es konnte keine Einigung mit den Produzenten bzw. Sponsoren des Konzertes gefunden werden, so berichtet Reuters. Weiterhin gibt es dazu folgendes Statement von Geschäftsführer John Samuel: "We have, however, concluded that the concert cannot take place since the proposed producers were not able to come to a satisfactory agreement with the Foundation." Das Konzert sollte weltweit übertragen werden, und alle Einnahmen sollten den Organisationen Nelson Mandela Foundation, UNAIDS und dem Robben Island Museum zugute kommen. Acts wie Ludacris, Coldplay, Eve, Macy Gray, Nelly Furtado und Shaggy hatten bereits zugesagt und der extra, von Bono, Dave Stewart und Joe Strummer, für dieses Konzert komponierte Song '48864' sollte erstmals performt werden. Die gesamte Reuters Meldung ist unter http://www.u2tour.de/news/article947.html nachzulesen.

Am 2. Feb. teilt Dave Stewart auf seiner Website (http://www.davestewart.com) mit, dass er momentan an der Realisierung eines neuen Mandela-Konzertes arbeitet. Gemeinsam mit Nelson Mandela und Richard Branson (Gründer und Chef des Virgin-Konzerns) versucht er bis Ende März, Anfang April ein neues Konzert, das diesmal nach Mandelas Gefängnisnummer benannt werden soll, auf die Beine zu stellen. "Dave is working with Mandela and Richard Branson to put on the new concert in late March early April called 48864 (Mandela's prison number)." Bono hat inzwischen bestätigt, dass der Song auf einem AIDS-Benefiz Album veröffentlicht wird, mehr dazu in unserem U2003-Special unter http://www.u2tour.de/u2003. Über das genaue Datum des Konzertes, über weitere Infos und über Bonos Mitwirken werden wir euch aktuell auf dem Laufenden halten.


4. Bono bei DATA-Treffen in Florida
Am 18./19. Jan. fand in Indian Harbour Beach, Florida (USA) eine Vorstandssitzung der Organisation DATA (Debt, AIDS, Trade in Africa) statt. Bono, Mitbegründer von DATA, hat sich dort u. a. mit dem Unternehmer und Milliardär George Soros, Schauspieler Chris Tucker und Schupo Shriver (Enkel von Ted Kennedy) getroffen, um die Zukunft von DATA zu besprechen. Das Treffen fand im Kiwi Tennis Club statt. Der Inhaber des Clubs Ed Scott, der von Bono sagt, er sei ein "außerordentliches menschliches Wesen, sehr intelligent und extrem leidenschaftlich", war einer der ersten, der die DATA-Organisation finanziell unterstützt hat, ihm folgten George Soros und Bill Gates. Auch wenn er sich über den Ort des Treffens, Florida, gefreut hat, so Bono gegenüber Florida Today, hätte er es vorgezogen bei seiner Frau und Kindern in Irland zu sein. Bono:"This is not just a philanthropic issue for me, it's a justice issue." http://www.u2tour.de/news/article950.html


5. Bono fordert George W. Bush zum Krieg gegen AIDS auf
In einem Artikel in der Ausgabe vom 27. Jan. der Washington Post fordert Bono den amerikanischen Präsidenten zum Krieg gegen AIDS auf. Bono kritisiert Bush, dass er morgen bei seiner Rede an die Nation nur auf die nationale Sicherheit, Irak, Nordkorea und den Terrorismus eingehen wird. Bush könnte eine historische Rede halten, wenn er die AIDS Epidemie in Afrika zu einem Notfall erklären würde. Die Welt würde aufspringen, ihm zujubeln und ihn unterstützen. Amerika könnte zeigen, wofür sie sind, und nicht nur wogegen. Den gesamten Artikel zum Nachlesen gibt es bei WashingtonPost.com, U2.com oder bei uns unter http://www.u2tour.de/news/article958.html In der Rede an die Nation nimmt Bush dann Bezug auf AIDS-Problematik. Unter anderem habe er den Kongress beauftragt, über die Bereitstellung von 15 Milliarden US-Dollar für die nächsten fünf Jahre zum Kampf gegen AIDS zu entscheiden. Einen Auszug der Rede könnt ihr unter http://www.u2tour.de/news/article963.html nachlesen.


6. Bono zu politischer Diskussionsrunde eingeladen
Die amerikanische Gesellschaft der Zeitungsverleger ASNE hat Bono für den 11. April, zu ihrer Convention in New Orleans, als Redner eingeladen. Mit Persönlichkeiten der US Regierung und weiteren Experten wie z. B. George W. Bush, Jimmy Carter und Kofi Annan soll er u. a. über das Thema "war on terrorism" diskutieren. Eine offizielle Zusage von Bono zu der ASNE-Convention ist derzeit nicht bekannt.


7. U2-Ausstellung in Cleveland
Seit dem 8. Februar ist die große U2 Austellung unter dem Titel 'In The Name Of Love: Two Decades of U2' im Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland eröffnet. Bis zum September können dort Kleidungsstücke und Instrumente der Band, Stage Designs, Lyrics Manuskripte und vieles mehr bewundert werden. Auf verschiedenen Seiten gibt es Photos und Berichte zu dieser sehenswerten Ausstellung: http://www.cleveland.com/music_galleries/
http://www.atu2.com/events/03/rockhall/ Auf u2log.com in einem offenen Brief an einen Freund sehr ausführlich und v.a. mit vielen neuen Bildern: http://u2log.com/archive/002154.shtml

Anläßlich der Eröffnung ist auf Cleveland.com ein Interview mit Larry Mullen erschienen. Larry blickt dabei auf die vergangenen Jahre mit U2 zurück - vom ersten U2-T-Shirt bis zur Elevation Tour. Auf Bonos Kommentar zu MTV ("We are working on a guitar record.") angesprochen, antwortete Larry: "The guitar is dominating this week. Who knows what will happen in a couple of weeks? We've got three or four ideas that are very guitar-heavy. We're just working through those to see which ones fly. In about three weeks, we're going to start working on some stuff that's more electronic-based, using keyboards and strings." Den ganzen Bericht könnt ihr unter http://www.u2tour.de/news/article980.html nachlesen.


8. U2 arbeiten hart an ihrem Album
Wie uns unsere Freunde von u2achtung.com berichten, befinden sich U2 zur Zeit gerade im Studio in Dublin und arbeiten hart an ihrem neuen Album. Nach der 'Brown Thomas Fashion Show' arbeitete Edge den ganzen Freitag (24.Jan.) alleine im Studio. Adam vertraute einem u2achtung-Mitarbeiter an, dass sie bereit für die nächsten Runden sind, um die Arbeiten am Album fortzusetzen. Und er versprach auch, dass es bei der nächsten Tour wesentlich mehr europäische Tourstationen geben soll. Bono fügte hinzu, dass sie seiner Meinung nach sehr hart am neuen Album arbeiten, mit vielen neuen Ideen für das neue Album. Weiters berichten unsere Informanten aus Dublin, dass sie sich jetzt gerade im Studio befinden, um Aufnahmen zu machen. Weitere News folgen, die aktuelle Zusammenfassung gibt es wie immer auf unserer Spezial-Seite U2003: http://www.u2tour.de/u2003


9. Amnesty International Werbekampagne mit 'One'
Seit dem 10. Feb. läuft die erste große TV-Kampagne von Amnesty International seit zehn Jahren. Nachdem der Menschenrechtsorganisation durch einen Gerichtsbeschluß Werbung weder im Fernsehen noch im Rundfunk gestattet wurde, unter dem Vorwurf es sei "Werbung politischer Natur", gewann Amnesty International vor drei Jahren den langjährigen Prozeß vor dem 'Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte'. Die TV-Kampagne zeigt authentische Bilder von politischen Gefangengen, die durch Wirken von Amnesty International befreit, und mit ihren Familien wiedervereint wurden. Begleitet werden die Spots mit Kommentaren von Schauspieler Jeremy Irons und mit One von U2 im Hintergrund. Der Bericht aus dem Guardian Newspapers ist hier nachzulesen:
http://www.u2tour.de/news/article977.html


10. Neuer U2-Song: 'Native Son'
Wie U2log.com berichtet, gibt es in der aktuellen Ausgabe von Entertainment Weekly vom 21. Februar Informationen von Bono über neues Material von U2. Demnach hat der Telefonanruf, der U2 über die Oscar-Nominierung für The Hands That Built America unterrichtet hat, die Band inspiriert, die Arbeit an dem neuen Song "Native Son" voranzutreiben. Bono: "We've got a song up on the burner called 'Native Son'. The best way I think we can celebrate is to just finish out what we're doing: Make this song a scorching 45. The molecules in the air are vibrating quite nicely as a result of that phone call."


11. Larry Mullen über U2
U2log.com hat folgendes interessantes Statement über U2 von Larry Mullen gefunden. So meinte Larry Mullen gegenüber dem 'Sunday Mirror': "I can't believe we've been together so long. It's shocking. It's not about what age you are. It's not about how you look. It's about how committed you are, how prepared you are to make great music. There's no doubt when the four of us get into a room, something happens... We never learned how to be musicians. We only learned how to work together. We don't seem to be able to get bored playing with each other." Dieses Statement sollte doch jedenfalls Hoffnung auf das kommende Studioalbum von U2 geben. Erste Infos und Zitate der Band zum neuen U2 Album gibt es wie immer in unserem U2003 Special auf http://www.u2tour.de/u2003


12. Friedensnobelpreis 2003 an Bono?
Wie Reuters berichtet, wird Bono als einer von 150 Kandidaten für den Friedensnobelpreis 2003 geführt. Bis zum 1. Februar konnten Vorschläge für den Preis abgegeben werden. Geir Lundestad, Vorsitzender des Norwegischen Instituts, hat die Liste mit allen 150 Vorschlägen nun veröffentlicht. Darunter befinden sich auch die Europäische Union, die Organisationen 'Women in Black' und 'Global Witness', die UN-Waffeninspektoren Hans Blix und Mohamed ElBaradei, Vaclav Havel, Jacques Chirac und der Papst. Bereits letztes Jahr war Bono im Gespräch für den Friedensnobelpreis.



In der letzten Zeit gab es auch eine Menge Preise für U2, sowie auch einige Nominierungen. Die herausragenste ist sicherlich die Oscar-Nominierung, die erste für U2.

13. Gala Awards
Das 'Special Events Magazine', eine Plattform für professionell organisierte Events, vergibt alljährlich in Orlando, Florida (USA) den Gala Award. Unter den Vorschlägen für 2002 befanden sich U2s amerikanischer Konzertveranstalter 'Clear Channel Entertainment', der in den Kategorien 'Best Achievement in Logistics' und 'Most Outstanding Spectalce Event' für die Performance von U2 bei der Super Bowl Halftime Show im St. Louis, Louisiana Superdome (Info) nominiert war. Clear Channel waren als Produzenten dieses Auftrittes, der per TV-Übertragung weltweit gesendet wurde, für über 150 Arbeitskräfte, 350 Freiwillige, über 3000 weitere Teilnehmer und weiterhin für die außerordentliche Projektion der Namen (Opfer des 11. September) verantwortlich. Der Gala Award wurde in der großen Veranstaltung 'The Gala Awards and Celebration' am 11. Januar im 'Orange County Convention Center' (Orlando) vergeben. Clear Channel Entertainment konnte die Awards in beiden Kategorien ergattern. Die komplette Liste der Gewinner findet ihr unter
http://specialevents.com/ar/meetings_gala_winners_lauded/index.htm


14. U2 gewinnen Golden Globe
In der Nacht vom 19. auf den 20. Jan. fanden die 60. Golden Globes Awards statt. Wie schon berichtet waren U2 in der Kategorie 'Best Original Song in a Motion Picture' für den Song 'The Hands That Built America' aus dem Martin Scorses Film 'Gangs of New York' nominiert. Und sie haben den Golden Globe auch gewonnen, der ja bekanntlich ein Gradmesser für den Oscar darstellt. Yahoo!News lieferte ein paar Bilder, welche natürlich auch bei uns zu sehen sind. Bono, Edge und seine Frau Morleigh Steinberg, sowie Paul McGuiness waren vor Ort, um den Preis in Empfang zu nehmen. Vor dem Hotel in L.A. schrieb Bono noch ein paar Autogramme, nach Glückwünschen eines Fans meinte er, dass sie wohl heute nicht gewinnen werden. Um so überraschter war er dann über den Gewinn des Golden Globes, bei der Übergabe des Preises benutzte er wieder das üble F-Wort und sagte: 'This is really fucking brilliant!' Auch Martin Scorses hat einen Golden Globe für den 'Best Director' gewonnen. Für Bilder hier klicken: http://www.u2tour.de/news/article952.html

Aaron von U2wanderer.org hat die Dankesrede von Bono und The Edge niedergeschrieben: Bono: "That's really really fucking brilliant and really really great. And y'know there's a lot of songs in films, and some great songs, and a couple of U2 songs, but not often are the songs come out the characters and out of the story of the film. This comes out of a conversation I had with Martin Scorsese over ten years ago, and Harvey Wienstein banging and saying you gotta do this. It's really a very very special night for our band. Would you say something the Edge, please?" Edge: "I just want to say that the films of Martin Scorsese made a massive impact on us growing up in Dublin in the 70s. It's such a priviledge to be a small part in one of his movies. And to Harvey for poutting it together, thank you so much. Thank you to the Hollywood Foreign press."


15. U2 gewinnen HotPress Leserwahl
Bei der alljährlichen Leserwahl des irischen HotPress Magazins haben U2 für das Jahr 2002 vier Preise gewonnen. Bono wurde zum besten irischen Sänger und Edge zum besten irischen Musiker gewählt. 'Electrical Storm' wurde als beste irische Single gewählt auch das dazugehörige Video gewann die Wahl zum besten irischen Musikvideo. U2 gelangten bei der Wahl zur besten irischen Band auf Platz 2 hinter The Frames. The Best of 1990-2000 wurde zum zweitbesten irischen Album bestimmt, gewonnen hat Damien Rice.


16. U2 für die Edison Pop Music Awards nominiert
U2 sind bei den diesjährigen Edison Pop Music Awards, die am 6. März in Amsterdam stattfinden, als einzige Künstler in 2 Kategorien nominiert. In der Sparte "Best International Group" müssen sie sich mit Coldplay and Venice aus Südkalifornien um die Trophäe streiten. Mit ihrer "Best Of 1990-2000"-DVD sind sie ebenso für die "Best DVD" (neben Marco Borsato und Within Tempation) nominiert. Die Awards werden am selben Abend sowohl bei Radio 538, als auch von SBS 6 im TV übertragen. (beides holländische Sender). Ob U2 der Veranstaltung live beiwohnen werden, steht noch nicht fest.


17. U2 für die Meteor Ireland Music Awards nominiert
U2 und Bono sind bei den Meteor Ireland Music Awards in zwei Kategorien nominiert worden. U2 als 'Best Irish Group' und Bono als 'Best Irish Male Singer'. Die Award Show findet am 3. März 2003 im Dubliner Point Theatre statt. Tickets können ab dem 7. Februar in Irland erworben werden. Außerdem kann man in Irland über ein Telefon-Voting abstimmen, wer die Preise gewinnen soll. Letztes Jahr waren U2 bei der Preisverleihung äußerst erfolgreich und gewannen mit Manager Paul McGuinness 8 Preise. Sicher ist schon ein Preis: Bono wird dort den Meteor Humanitarian Award entgegennehmen.


18. U2 für den Oscar nominiert
Die wichtigste Nominierung des Jahres 2003 kam wohl am 11.Feb. 2003: U2 sind zum ersten mal für einen Oscar nominiert! Mit dem Song "The Hands That Build America" zum Soundtrack von "Gangs Of New York" haben die 4 Iren gute Chancen bei der 75. Oscar Verleihung am 23.März 2003 den begehrten Preis zu gewinnen. Weitere Nominierte in der Kategorie Music (Song) sind 'I Move On'(John Lander, Film: Chicago), 'Lose Yourself' (Eminem, 8 Mile), 'Burn It Blue' (Elliot Goldenthal, Frida) und 'Father and Daughter' (Paul Simon, The Wild Thornberrys Movie). Alle Infos zur 75. Oscar Verleihung findet ihr auf der offiziellen Seite unter Oscar.com, alle Infos zur Nominierung von U2 hier. In Summe hat der Film 'Gangs of New York' 10 (!) Nominierungen erhalten, für Details und weitere Links zur Verleihung auf http://www.u2tour.de/news/article984.html klicken.

Später meldenten sich Bono und Edge zu ihrer Nominierung von "The Hands That Built America" zu Wort. So meinte Edge, nachdem er von der Nominierung erfuhr: "This is the first Oscar nomination for us. Really the exciting thing for me is the fact that I'm going to get all the free movies now." Bono berichtete zudem nochmals von den Anforderungen an den Song die Martin Scorsese stellte: "It's exacting working with Marty, he didn't want Pop or Rock just stuck on the end of the movie. He wanted the song to come out of the story and the characters ... oh yeah, and it had to begin in 1861 and end in 2002!"


Veröffentlichungen:

19. We're A Happy Family - A Tribute To The Ramones
Das langerwartete Album 'We're A Happy Family - A Tribute To Ramones' ist seit dem 10. Feb 2003 nun endlich erhältlich. Das Album ist in einer limitierten Version im Digipack erschienen, auf welcher sich dann ein Bonus-Track befindet (die gesamte Tracklist ist bei uns zu finden: http://www.u2tour.de/news/article943.html, das 28-Seitige Booklet (gestaltet von Rob Zombie) enthält viele seltene Photos. Das Besondere an diesem Album ist sicherlich, dass sich namhafte Interpreten den Punk-Rock-Songs der Ramones angenommen haben. Neben dem Song 'Beat On The Brat', welcher von U2 interpretiert wird, befinden sich Songs gecovert von den Red Hot Chili Peppers, Rob Zombie, Eddie Vedder/Zeke, Metallica, Kiss, Marilyn Manson, Garbage, Green Day, den Pretenders, Rancid, Pete Yorn, the Offspring, Rooney, und Tom Waits auf dem Album. Auch die offiziellen Pressemitteilung gibt es unter oben angeführtem Link zu lesen.


20. '48864' für Benefiz-Album geplant
Das irische Hot Press Magazine hat ein Interview mit Bono geführt, und ihn über den musikalischen Einfluss von The Clash und über seine Beziehung zu Joe Strummer gefragt. "The Junior Common Room, Trinity, 1977", erinnert sich Bono 26 Jahre zurück, an das Punk-Konzert in Dublin, welches die späteren U2 prägen sollte. "Wir waren 16/17...die Masse war bedrohlich und gefährlich, aber inmitten dieser Gefahr kam eine starke Sexualität von der Bühne, von Paul Simenon und von der Art wie sie sich kleideten...Dieser Moment war eine Erleuchtung für mich...Es war der Moment indem ich realisierte, dass Musik über die Bühne hinaus in die Realität und in dein Leben gelangen kann und dich auf einer Welle wegtragen kann..." Eine halbe Ewigkeit später, nämlich erst im Jahre 2002, sollte Bono die Möglichkeit bekommen mit seinem Idol Joe Strummer einen Song mit dem Titel 48864 zu schreiben. Aber eine Reihe unglücklicher Ereignisse, der Tod von Joe Strummer (News) und die Absage des 'Mandela SOS' (News) wofür der Song eigens komponiert wurde, hat dem einen Strich durch die Rechnung gezogen. "Er sollte diese Woche nach Dublin kommen. Ich nehme an ich werde es jetzt selbst beenden müssen...ich habe mich wirklich gefreut mit ihm zu singen." Weiterhin erwähnt Bono gegenüber 'Hot Press', dass seine Version des Song nun voraussichtlich auf einem AIDS-Benefiz Album erscheinen wird, für das er bereits einige Tracks mit Dr. Dre und Dave Stewart eingespielt hat. Und auf die abschließende Frage, welcher denn sein Lieblingssong von The Clash sei und ihn an Joe Strummer erinnert, antwortet Bono: "'Straight To Hell', das ist ein Ort wo er nicht hingeht." Zum kompletten Interview: http://www.u2tour.de/news/article953.html


21. 'Gangs Of New York' OST und Video
Nun ist auch endlich der Soundtrack zum Film 'Gangs Of New York' erschienen. Er kann z.B. bei Amazon.de unter http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00007DT8M/u2tour-21 bestellt werden. Das Film-Magazin des 'British Film Institute', Sight&Sound, hat in seiner aktuellen Ausgabe den vollständigen Filmsoundtrack von Gangs Of New York veröffentlicht, d. h. auch Songs die nicht auf der Soundtrack CD enthalten sind. Laut dieser Liste ist demnach auch ein Track mit dem Titel 'Baidin Fheidhlimi' von Bono in 'Gangs Of New York' zu hören. 'Baidin Fheidhlimi' ist ein traditioneller irischer Folksong und handelt von einem gesunkenen Boot auf seiner Passage von Gola nach Tory. Für den Text hier klicken http://www.u2tour.de/news/article957.html

Nun hat auch U2.com hat das komplette Video zu The Hands That Built America online gestellt. Nachdem wir schon, sowohl online als auch auf der DVD 'The Best Of 1990-2000' , mehrere Versionen des Videos sehen konnten, handelt es sich hierbei um die offizielle Version der Studioaufnahme die mit Ausschnitten aus dem Film 'Gangs Of New York' unterlegt wurde. Weiterhin hat der TV-Sender Viva seit einigen Tagen das Video in seine Playlist aufgenommen und es wurde dort schon mehrmals gesichtet. Zum Video http://www.u2.com/exclusive/excl_sub_detail17.html klicken!


22. Neue Version von "Falling at your feet"
Am 21. April erscheint das neue Album von U2-Produzent und Mitmusiker Daniel Lanois. Es heisst "Shine" und umfasst insgesamt 12 Tracks. Darunter ist auch eine neue Version von "Falling at your feet", welches Lanois bereits zusammen mit U2 für den Soundtrack zu "Million Dollar Hotel" eingespielt hatte. Mehr über Daniel Lanois erfahrt Ihr unter http://www.daniellanois.com.


23. Neues U2-Buch "Show (U2)" in Arbeit
Es ist zwar noch eine Weile hin, aber voraussichtlich für den 16.September 2004 steht ein neues U2-Buch auf dem Release-Plan, das nach den momentanen Informationen zu einer Referenz in Sachen U2-Literatur werden könnte. Wir können Euch aber schon heute einige Details über das Buch verraten, welche uns die Haupt-Autorin in der letzten Woche mitteilte. "Show (U2)", so der Titel des Buches, welches unter der Leitung von U2-"Chef-Fotografin" Diana Scrimgeour geschrieben wird, erzählt die Tour-Geschichte von U2 von ihren Anfängen bis in die Gegenwart, basierend auf Interviews, die mit Leuten geführt worden, die für die Band über die Jahre hinweg gearbeitet haben - sei es im Studio oder auf den Tourneen selbst. Es wird im Grossformat, hochillustriert mit festem Einband erscheinen. Die meisten Fotos sollen aus U2-Archiven stammen und größtenteils noch unveröffentlicht sein. Lassen wir uns also überraschen und auf September 2004 freuen. Amazon.de, welches auch schon Vorbestellungen annimmt, führt den Preis des Buches mit ca. 40 Euro.
http://www.u2tour.de/news/article976.html



24. "The Good Thief" - Soundtrack
Auf dem Soundtrack des neuen Neil Jordan Films "The Good Thief" wird Bono mit dem Frank Sinatra Song "That's Life" vertreten sein. Der Soundtrack erscheint in UK und der Schweiz am 10.3.2003 (daher wohl auch in .de und .at) und ist bereits über amazon.de als Vorbestellung erhältlich. Für Links zur Vorbestellung bei amazon.de und weitere Infos zum Film hier klicken: http://www.u2tour.de/news/article989.html


Und nun noch ein kleiner Ausblick auf die kommenden Wochen:

25. Ausblick Februar/März
Im Februar und März 2003 kommen zahlreiche Preise, Nominierungen und vielleicht auch Auftritte auf U2 zu: Zunächst finden am 23. Februar in New York die Grammy Awards statt, bei der U2 einmal mit der Live-Version von "Walk on" nominiert sind, die für "America - A Tribute To Heroes" eingespielt wurde. U2 sind mit dem Song in der Rubrik 'Best Rock Performance By A Duo Or Group With Vocal' nominiert in der sie bereits letztes Jahr erfolgreich als Gewinner hervor gingen.

Für das Special Tribute Dinner zwei Tage vorher, bei der Bono zur '2003 MusiCares Person Of The Year' ernannt wird, soll Bono bereits zugesagt haben. U2log.com berichtet außerdem, dass Bono und Edge mit The Hands That Built America live in der TODAY Show auftreten werden. Der Auftritt soll am 20. Februar im Studio der TODAY Show aufgezeichnet und am 26. Februar ausgestrahlt werden. Am 3. März finden dann im Dubliner Point Theatre die Meteor Ireland Music Awards statt (siehe Punkt 17). Außerdem soll Bono dort den Meteor Humanitarian Award überreicht bekommen. Desweiteren soll Bono am 17. März in Washington D.C. mit dem American Ireland Fund's Humanitarian Award ausgezeichnet werden. Und am 23. März finden dann die Oscar-Verleihungen statt (siehe Puntk 18), bei denen auch U2 nominiert sind. Bislang gibt es keine offiziellen Bestätigungen, dass U2 bei einer der Veranstaltungen im März anwesend sein werden. Gerüchten zufolge ist aber vorallem bei der Oscar-Verleihung ein Live-Auftritt möglich. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Alle U2 Termine findet Ihr in unserem U2 Kalender mit Erinnerungsfunktion: http://www.u2tour.de/kalender/reminder.php


Und zum Schluß noch ein Gerücht: Unsere Freunde von u2log.com berichten, dass U2 für nächsten Sommer die Option für ein oder mehrere Konzerte in der Ajax-(Fussball)-Arena in Amsterdam wahrgenommen hätten. Als Quelle wurde das direkte Umfeld der Arena genannt. Genauere Daten würde man "bald" aushandeln.


26. 'Achtung Vorsprung' sagt Goodbye
Völlig unerwartet gab am 3. Feb. 2003 die wohl beste und sympatischte U2 Tribute Band "Achtung Vorsprung" ihre Auflösung bekannt (für den Pressetext hier klicken: http://www.u2tour.de/pa_splitup_german.pdf. Fünf Jahre lang sorgte die U2 Tribute Band für einmalige Konzerte in Deutschland, Österreich und sogar in den USA. Zahlreiche Zeitschriften würdigten die Band für ihre hervorragend inszinierten Shows mit perfekten und detailgetreuen Sound. Was uns vorerst bleibt sind noch fünf Shows die wohl als Abschiedstournee gesehen werden können. Die Band spielt noch folgende Shows: 01.03. Aschaffenburg, 13.03. Augsburg, 23.5.Sils, 31.5. Mechernich/Kommern und am 26.6. in Neuffen. Weitere Konzerte im Rahmen der Abschiedstournee sollen folgen - alle Infos auf der Webseite von "Achtung Vorsprung"! Im Namen des kompletten U2tour.de Teams bedanken wir uns für die großartigen Abende die ihr uns mit eurer Musik geboten habt! Danke Effi, Marius, Harry, Michael und das komplette Team hinter den Kulissen für diese unvergesslichen Momente! Schreibe auch du ein Dankeschön an 'Achtung Vorsprung' für ihre großartigen Konzerte sowie für ihre stets unkomplizierte und schnelle Hilfe für U2tour.de - hier klicken: http://u2.reicht.net/cgi-bin/topic.cgi?forum=1&topic=849
Weitere Infos auf http://www.u2germany.com/

Somit geht ein langer Newsletter zu Ende, viele News um U2, wenn auch vieles von politischer Art, aber News zu neuen Songs und weitere Tournee-Gerüchte wird es wohl bald wieder vermehrt geben.

Keep care,
für das U2tour.de-Webteam, Didi (didi[@]u2tour.de)

Aktuelle U2 News findest du stets auf: http://www.u2tour.de/news/
Alle U2 Termine gibt es auf: http://www.u2tour.de/kalender/
Virtuelle U2 Postkarten: http://www.u2tour.de/ecard/
'Achtung Vorsprung' U2 Tribute Band: http://www.u2germany.com/

U2 Newsletter

Aktuelle U2 News gibt es auch über unseren U2 Newsletter! (Abo hier bestellen!)

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon