Aktuelle News

U2 News » An unquenchable thirst for New York - U2 im Big Apple


News Navigation

  » eXPERIENCE + iNNOCENCE Tour 2018

   Bonoman

   25.06.2018 um 10:26 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

The Irish been coming here for years, feels like they own the place...gehören tut Ihnen der Madison Square Garden zwar nicht, aber nach inzwischen 30 Konzerten kann man durchaus von zwei Heimspielen sprechen, wenn U2 dort heute und morgen zwei Shows spielen. Am Freitag mach die eXPERIENCE + iNNOCENCE Tour dann einen Abstecher ins nahegelegene New Jersey, um am Sonntag noch einmal in den Madison Square Garden zurückzukehren.

nEW YORK
New York City ist mit rund 8,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten. Die Metropolregion New York mit 18,9 Mio. Einwohnern ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsräume und Handelsplätze der Welt, Sitz vieler internationaler Konzerne und Organisationen wie der Vereinten Nationen sowie wichtiger See- und Binnenhafen an der amerikanischen Ostküste und dem Hudson. Die Stadt genießt mit ihrer großen Anzahl an Sehenswürdigkeiten, den 500 Galerien, etwa 200 Museen, mehr als 150 Theatern und mehr als 18.000 Restaurants Weltruf auch in den Bereichen Kunst und Kultur und verzeichnet jedes Jahr etwa 50 Mio. Besucher, davon knapp 12 Mio. aus dem Ausland. Laut Forbes Magazine ist New York City die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten in den Vereinigten Staaten sowie eine der teuersten Städte weltweit. New York ist neben Los Angeles, New Orleans und Chicago eines der bedeutendsten Zentren der Musik in den Vereinigten Staaten. Neben zahlreichen Aufführungsorten für klassische Musik u. a. in der Metropolitan Opera befinden sich dort zahllose Jazz- und Rockclubs. New York ist seit den späten 1920er Jahren immer wieder Ausgangspunkt und Zentrum verschiedenster musikalischer Entwicklungen gewesen. Mit dem vor allem von Afroamerikanern bewohnten Stadtteil Harlem ist New York seit den 1920er Jahren ein Brennpunkt afroamerikanischer Kultur. Nicht nur der Swing, Bebop und Free Jazz hatten hier ihren Ausgangspunkt. Auch Disco, Punkrock, und New Wave sind mit New York verbunden. Bis heute ist New York die unumstrittene "Hauptstadt" des Jazz. Darüber hinaus hat die Hip-Hop-Kultur hier ihren Ursprung, die inzwischen zu einem der wichtigsten kulturellen Exportartikel des Landes geworden ist und im Jahr 2005 zum New Yorker Kulturerbe erklärt wurde.

mADISON SQUARE GARDEN
Der Madison Square Garden, auch als The Garden bekannt und mit MSG abgekürzt, ist eine Mehrzweckarena in New York City. Die Halle hat ihren eigenen Fernsehsender und bezeichnet sich selbst als "The World’s Most Famous Arena" ("Die berühmteste Arena der Welt"). Die Mehrzweckarena in Manhattan wird vor allem für Sportveranstaltungen (Boxen, Basketball, Eishockey) und Konzerte genutzt. Das heutige (historisch vierte) MSG-Gebäude wurde ab 1963 über den Gleisanlagen des Bahnhofs Pennsylvania Station errichtet, dessen vom Architekturbüro McKim, Mead, and White entworfenes Gebäude im "Beaux-Arts"-Stil hierfür 1964 abgerissen wurde. Der Komplex besteht heute aus Kongresszentrum, Kino, Theater und Sportfeld. Im Juli 2013 stimmte der Stadtrat von New York als Eigentümer für eine letztmalige Verlängerung des Mietvertrages um zehn Jahre mit den Betreibern. In dieser Zeit muss der Madison Square Garden erneut umziehen, um für den Zeitraum danach die Modernisierung der unter dem Stadion liegenden Pennsylvania Station zu ermöglichen. Im MSG tragen sowohl das Basketballteam der New York Knicks als auch das Eishockeyteam der New York Rangers ihre Heimspiele aus. Der MSG bietet bei Spielen der Knicks 19.763 Zuschauern Platz, bei Eishockeyspielen 18.200 Zuschauern. Bei Konzerten bietet der Garden bis zu 20.000 Zuschauern Platz.
https://www.msg.com/madison-square-g...=van_thegarden

bEGINN
Offizieller Konzertbeginn ist 20:00 Uhr Ortszeit, das entspricht 2 Uhr MESZ. Wir rechnen mit einem tatsächlichen Beginn gegen 20:30 Uhr Ortszeit.

hISTORIE
Stolze 108 Auftritte verzeichnet unsere Datenbank für U2 in New York (http://u2tour.de/tour/USA_New_York.html). Dies sind aber bei weitem nicht alles reguläre Konzerte sondern auch zahlreiche TV-, Benefiz- oder sonstige Promo-Auftritte. Zu den bekannesten Promo-Auftritten gehört sicherlich der vom 5. Dezember 2000: Vor 1000 Gästen spielen U2 im Irving Plaza in New York City einen exklusiven Gig. Präsentiert wird das Club-Konzert vom New Yorker Radio-Sender 92.3 FM K-ROCK. Der Eintritt ist zwar kostenlos, allerdings werden die Tickets von dem Radio-Sender verlost. Außerdem sind jede Menge geladener Gäste und Prominente vor Ort, u.a. Tom Cruise, Billy Corgan, The Corrs, Christy Turlington, Cindy Crawford und Zack De La Rocha. Angeblich werden Keith Richards und Eddie Vedder an der Tür abgewiesen, weil sie nicht auf der Gästeliste stehen. Vor dem Club hoffen zahlreiche U2 Fans doch noch irgendwie hineinzukommen. Journalisten und TV-Crews berichten live vor Ort. Das Konzert wird von den Chemical Brothers eröffnet. Nach einer Pause kommen U2 für 75 min auf die Bühne und spielen insgesamt 14 Songs. Das Set umfasst u.a. erstmals seit Jahren '11 O'Clock Tick Tock'. Außerdem spielen U2 Coverversionen von den Ramones und The Who. Radio-Sender auf der ganzen Welt strahlen später Mitschnitte des Konzertes aus.

uNSERE LYRICS OF THE DAY FÜR DIE SHOW IN NEW YORK
Birdland on fifty three / The street sounds like a symphony / We got John Coltrane and a love supreme / Miles, and she's got to be an angel



Auf unserer  lIVE SEITE mit Twitter-Feed und Chatbox könnt ihr euch rund um die Uhr über die aktuellen Geschehnisse informieren.
Um immer zeitnah informiert zu werden empfehlen wir U2tour.de auch auf Instagram, Twitter, Facebook zu folgen, sowie unseren Newsletter zu abonnieren!

Und da die Europa-Tournee ihre Schatten voraus wirft, freuen wir uns, Euch unsere neue U2tour.de T-Shirt- und Taschenkollektion präsentieren zu können. Bis zum 12. Juli könnt Ihr sie bestellen. Alle Infos und den Bestellink findet Ihr HIER.


 

 
XML | Impressum | Topicon