Aktuelle News

U2 News » Songs Of Postponement


News Navigation

  » Beyond The Edge

   Dirk

   02.11.2017 um 21:10 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

  Auf Facebook teilen   auf Twitter teilen   auf WhatsApp teilen   auf Google+ teilen   per E-Mail teilen

Das waren aber auch eine Menge News, die da am Mittwoch auf uns niedergeprasselt sind. So langsam kommt man wieder zum Durchatmen. Zeit für einen Kommentar.

Ein Kommentar unseres Mitarbeiters Dirk

Auch wenn der Name des neuen Albums seit Jahren feststand, auch wenn das Release-Datum seit Monaten kolportiert wurde, auch wenn das Album-Cover seit Monaten herumgereicht wurde, auch wenn man bereits fünf Songs des Albums hören konnte, auch wenn jeder einzelne Titel des Albums schon eine halbe Ewigkeit erzählt wurde - ich bin froh, dass Songs Of Experience nun endlich offiziell bestätigt wurde! Man hatte fast das Gefühl, U2 hätten das Announcement vergessen. Schade nur, dass im Zuge der neuen Tourdaten und der Presale-Modalitäten die Albumankündigung sowie die neue Single etwas untergingen.

Der Release hat für mich aber auch einen unschönen Beigeschmack und der liegt in der mehrfachen Verschiebung von Songs Of Experience begründet. Ursprünglich war das Schwesteralbum der 2014er LP (Songs Of Innocence) schon für Frühjahr 2016 terminiert, pünktlich zum geplanten dritten Leg der iNNOCENCE+eXPERIENCE Tour. Tatsächlich erscheint das neue Werk nun erst am 1. Dezember 2017. Der erfahrene U2-Fan mag einwenden, dass man selbst auf fest versprochene U2-Alben nichts geben könne und diese Verschiebung doch gar nichts sei. Zugegeben das stimmt, aber dieses Mal war es doch anders.

Mehrfach war die Band praktisch fertig mit den Aufnahmen, doch irgendwie konnten sich die Bandmitglieder nicht zur Veröffentlichung durchringen. Anfang Juni 2016 postet Adam Clayton auf Instagram einen kurzen Clip aus dem Studio. Darunter schreibt er: "SOE is being born". Mitte desselben Monats erzählt The Edge im Gespräch mit dem Billboard Magazine dass U2 ihr Bestes geben, um das neue Album noch in 2016 zu veröffentlichen. Im Herbst 2016 spielen U2 zwei beeindruckende Konzerte auf zwei Festivals in den USA - und das in einem tour- und albumfreien Jahr. Seltsam! Im September 2016 gibt Adam Clayton ein bemerkenswertes Interview, in dem er bezogen auf die Arbeit an "Songs Of Experience" einen Einblick ins Seelenleben von U2 gibt. Es ist offensichtlich, dass geplant war, längst mit den Aufnahmen fertig zu sein - es aber im Leben nicht immer alles so klappt wie geplant.

Die weitere Entwicklung ist hinlänglich bekannt. U2 erklärten, die veränderte politische Situation um den Brexit und die Wahl Donald Trumps habe eine längere Überarbeitung des Albums erforderlich gemacht. Aus heiterem Himmel wurde kurzerhand die Jubiläumstour der Joshua Tree - Platte aus dem Hut gezaubert. Erst kürzlich wurde Bonos "brush with mortality" darüber hinaus als Grund ins Feld geführt. In wie weit dies alles tatsächlich eine Rolle gespielt hat, lässt sich von außen nicht seriös beurteilen. Überraschend war jedoch, dass Adam Clayton erst im Oktober 2017 in einem Fernsehinterview erklärte, dass sich im Endeffekt nur wenig am Ergebnis von Songs Of Experience verändert hätte.

Anfang dieser Woche tauchten plötzlich Briefe auf, die u2.com versendet hatte. In den Briefumschlägen steckten Zettel mit der abgedruckten Tracklist von Songs Of Experience - jeweils mit einem lesbaren Songnamen und 12 geschwärzten. Eine ausgesprochen witzige Marketingidee, wie ich finde. Leider kam sie etwas spät, denn zu diesem Zeitpunkt war die vollständige Songliste in richtiger Reihenfolge bereits geleakt.

Insgesamt 13 Titel umfasst Songs Of Experience. So viele gab es schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Pop hatte 12. Danach hatten U2s Alben jeweils 11 Tracks. Von den fünf bisher bekannten Songs habe ich drei gehört und muss leider feststellen, dass meine Freude auf den 1. Dezember kaum größer geworden ist. Ist das Album nun nach jahrelanger Überarbeitung seitens U2s und einer Armee an Producern, Engineers und Gastmusikern so viel besser als es Anfang 2016 der Fall gewesen wäre? Dennoch überwiegt bei mir natürlich die Freude darüber, dass U2 überhaupt neue Musik geschrieben haben und in Einklang mit der Experience Tour 2018 eine neue Ära eingeläutet wird. Darauf freue ich ich mich sehr!

Einen kleinen ‚fun fact’ habe ich noch für euch: Aus der britischen Musikzeitschrift NME vom 13.6.1992 (!!!) stammt folgendes Zitat Bonos: "I’ve just written a song for our new record called Songs Of Innocence and Experience, after reading Blake."

 
Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon