Aktuelle News

U2 News » Heimspiel in Dublin - Überraschungen bleiben aus


News Navigation

  » The Joshua Tree Tour 2017

   Bonoman

   23.07.2017 um 01:59 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

  Auf Facebook teilen   auf Twitter teilen   auf WhatsApp teilen   auf Google+ teilen   per E-Mail teilen

Gegen 23 Uhr Ortszeit endete das einzige Irland-Konzert der Joshua Tree Tour 2017.

Die große Überraschung blieb aus - U2 entschieden sich bei ihrem Heimspiel im Dubliner Croke Park für die gleiche Setlist wie zuvor in Barcelona. Das von vielen als gesetzt erwartete "A Sort of Homecoming" blieb den Fans damit vorenthalten. Der Atmosphäre tat dies keinen Abbruch; unsere Mitarbeiter vor Ort berichten von einer ausgelassenen Stimmung, sowohl im Innenraum als auch auf den Rängen.

Bono schien anfangs etwas zerfahren, versang sich zunächst bei New Years Day und vertauschte dann die ersten beiden Zeilen von Bad, bei dem diesmal kein Snippet von "Heroes", sondern Simons & Garfunkels "America" eingebaut wurde. Bad wurde Guck Pants Delaney (Andy Rowen) gewidmet, einem Freund der Band, der u.a. in "Raised by Wolves" besungen wird. Eine unerwartete Showeinlage gab es zu "Streets": vier Kampfjets überflogen das Stadion und zeichneten mit farbigen Kondensstreifen die irische Flagge an den Himmel - ein bisschen Superbowl im Croke Park.Popup LinkIrland Tricolore über dem Croke Park

Was auffiel: es war lange Zeit sehr hell im Croke Park, erst bei "Mothers of the disappeared" wurde es langsam richtig dunkel im Stadion. Der song wurde in voller Länge, ebenso wie Miss Sarajevo zum ersten Mal überhaupt in Irland gespielt. "Ultraviolet" widmete Bono an diesem Abend unter anderem Ali, Anne, Morleigh und Marianna, sowie der kompletten irischen U2 Crew.

Mit "The little things that give you away" beendete die Band das einziges Heimkonzert dieser Tournee. Zuletzt hatten U2 1985 während der Unforgettable Fire Tour lediglich eine Show in Irland gespielt, seitdem waren es immer mindestes zwei Konzerte.



 

 
Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon