Aktuelle News

U2 News » Augen auf beim Kartenkauf!


News Navigation

  » iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour 2015

   Zargor

   22.10.2015 um 18:13 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

Der Europa-Teil der i+e Tour geht in die Endphase. Doch mit den Konzerten in London, Paris und natürlich Dublin stehen noch mindestens 3 Highlights auf dem Tourplan.
Gerade für Dublin sind viele Fans noch auf der Suche nach Karten. Aufgrund der eher geringen Größe der 3Arena ist das Angebot jedoch sehr begrenzt und auch ob nochmal Restkarten in den Verkauf kommen ist nicht sicher.
Leider wird diese Tatsache auch von unseriösen Verkäufern ausgenutzt. Wir haben in den letzten Tagen Meldungen von einigen U2 Fans bekommen, dass ihnen Eintrittskarten (hauptsächlich für Dublin, aber auch Paris und London) zu einem recht günstigen Preis angeboten wurden.

Dabei wurden sie häufig kontaktiert, weil sie Kleinanzeigen in div. Onlineforen geschaltet und nach Karten gefragt hatten. Sie wurden dann angerufen (bei unterdrückter Telefonnummer) und bekamen die Karten recht günstig angeboten, weil der Käufer aus div. Gründen angeblich doch nicht zum Konzert kann und die Karten schnell verkaufen möchte.
Erst auf genauere Nachfragen, wo die Karten gekauft wurden, was für Karten es genau seien und ob man Bilder der Karten sehen dürfe zeigte sich dann, dass das Angebot ganz offensichtlich unseriös war.

Darum unser Rat: Vorsicht beim Kauf von Eintrittskarten von Leuten die ihr nicht kennt! Bei aller Euphorie doch noch Karten bekommen zu können sollte man auch immer vorsichtigig sein und versuchen soviele Informationen wie möglich zu bekommen:

Wo wurden die Karten original gekauft (Eventim, Ticketmaster) und hat der Verkäufer eine Bestellnummer? Mit einem Anruf beim Eventim/TM Kundenservice könnt ihr bei Angabe der Bestellnummer prüfen lassen, ob es diese Bestellung wirklich gibt und ob sie zu den angebotenen Karten passt.

Lasst euch Name und Anschrift sowie Telefonnummer des Verkäufers geben und überprüft die Telefonnummer durch einen Rückruf. Idealerweise auf einer Festnetznummer zurückrufen.

Informiert euch, ob es die Karten so wirklich geben kann. Für London und Dublin gibt es z.B. keine gedruckten Stehplatzkarten! Hier wird der Eintritt über die Kreditkarte mit der die Karten gekauft wurden abgewickelt.

Könnt ihr die Karten evtl. selbst beim Verkäufer abholen? Kann euch der Verkäufer Bilder der Karten und der Bestellbestätigung zukommen lassen?

Aber auch bei aller Vorsicht gibt es natürlich keine Garantie, dass die Karten wirklich echt sind bzw. ihr nach der Bezahlung überhaupt Karten vom Verkäufer bekommt. Darum nochmal die Mahnung genau zu überlegen, ob euch der Kauf sicher genug erscheint um ggf. mehrere hundert Euro zu riskieren ...

Eine relativ sichere Kartenplattform bietet euch Seatwave (gehört zu Ticketmaster). Hier werden ebenfalls Karten für U2 angeboten. Ihr bezahlt jedoch nicht direkt an den Verkäufer. Seatwave fungiert quasi als Treuhänder und leitet das Geld erst an den Verkäufer weiter, wenn das Konzert vorüber ist und ihr bei Seatwave nicht reklamiert habt, dass mit den Karten etwas nicht in Ordnung war. Das ist also wesentlich sicherer als das Geld an eine euch unbekannte Person zu bezahlen.
Allerdings muss man fairerweise auch sagen, dass die Karten bei Seatwave oftmals ein mehrfaches des regulären Kartenpreises kosten und zu dem angezeigten Kartenpreis dann beim Kauf noch einiges an Gebühren dazu gerechnet wird.

Wenn ihr bei Seatwave Karten kaufen wollt und auf "Kaufen" geklickt habt lest euch nochmal alles genau durch und schaut unten auf den Endpreis. Außerdem sind die Verkäufer angehalten den Originalpreis der Karten anzugeben, sowie wo die Plätze genau sind (Block, Reihe). Also vor einem Kauf am Besten nochmal auf den Sitzplan schauen, damit es keine Enttäuschungen vor Ort gibt!

Auf jeden Fall hoffen wir, dass jeder von Euch noch die Karten für sein Wunschkonzert bekommt. Und falls nicht: Die Chancen stehen gut, dass die Tour 2016 auch in Europa (inkl. Deutschland) weitergeht!

 
XML | Impressum | Topicon