Aktuelle News

U2 News » Songs of Innocence in den Charts


News Navigation

  » Neues U2 Album: Songs of Innocence

   Christoph

   26.10.2014 um 12:53 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

Über einen Monat hatte Songs of Innocence kostenlos auf iTunes zur Verfügung gestanden, ehe es letzte Woche auch "normal" veröffentlicht wurde. 81 Millionen Leute hatten das Album während dieses Zeitraums gestreamt, 26 Millionen Menschen heruntergeladen. Es war wenig überraschend, dass sich diese spezielle Art der Veröffentlichung negativ auf die Verkaufszahlen des regulären Releases auswirken würde. Unter Berücksichtigung der besonderen Umstände verkaufte sich Songs of Innocence weltweit in der ersten Woche jedoch gar nicht einmal so schlecht. So landete das Album auf Platz 1 in Frankreich, Spanien, Italien, Portugal, Tschechien, Kroatien und Polen. Für Deutschland, Österreich und Irland reichte es immerhin für Platz 2. Weiter geht's mit einen Klick auf "mehr lesen".

Mit 28.821 verkauften Einheiten landete Songs of Innocence in den USA auf Platz 9 (Vergleichswert No Line On The Horizon: rund 484.000), mit einer Verkaufszahl von 15.998 im Vereinigten Königreich auf Platz 6. In Frankreich verkaufte sich das Album bis Freitag hingegen 50.928 Mal. Den "Gold"-Status erreichte das Album zudem bereits in den Niederlanden (20.000 sogenannte "Shipments"), Italien (25.000) und Spanien (20.000). Hier wird bereits deutlich, dass sich der iTunes-Deal in verschiedenen Ländern unterschiedlich extrem auf die Verkaufsahlen auswirkt. Zu erklären sind die im Vergleich zu vielen europäischen Ländern ungewöhnlich niedrig wirkenden Zahlen in den USA und UK - den beiden nicht nur für U2, sondern auch für die gesamte Musikindustrie größten Märkten – sicherlich mit den großen Unterschieden hinsichtlich des Marktanteils und der "kulturellen" Bedeutung von iTunes in den jeweiligen Ländern.

Weltweite Chartplatzierungen der ersten Woche
#1 Belgien (Wallonie), Frankreich, Italien, Kroatien, Niederlande, Polen, Portugal, Spanien, Tschechische Republik
#2 Belgien (Flandern), Deutschland, Griechenland, Irland, Österreich, Schweden, Singapur, Südkorea
#3 Dänemark, Schweiz
#4 Japan
#5 Kanada, Israel
#6 United Kingdom
#7 Australien, Estland
#9 USA
#10 Finnland
#12 Taiwan
#14 Argentinien

Weltweit verkaufte sich Songs of Innocence in der ersten Woche (plus Freitag bis Sonntag der Vorwoche) laut Mediatraffic.de (inoffizielle Schätzungen) rund 220.000 Mal. Knapp 1,3 Mio. Einheiten konnte No Line On The Horizon 2009 im selben Zeitraum verkaufen. Immerhin bewegen sich U2 mit Songs of Innocence noch auf einem ähnlichen Level wie andere mit U2 bzgl. Alter vergleichbare Bands und Künstler: Bruce Springsteen (2014) - 294.000; Pearl Jam (2013) - 281.000; Bon Jovi (2013) - 271.000). Insgesamt dürfte die Band also nicht unzufrieden sein.

 
XML | Impressum | Topicon