Aktuelle News

U2 News » Bono plant Neuauflage von Live Aid


News Navigation

  » Allgemeine News

   schlimm

   31.05.2004 um 13:56 Uhr

  Artikel drucken... Drucken

   Kommentare

Bono plant 20 Jahre nach Live Aid nach Informationen der britischen Zeitung The Sun (thesun.co.uk) eine Neuauflage des wohl größten Benefizkonzert der Musikgeschichte. Bono will mit dem Erlös zum Schuldenabbau der Dritten Welt beitragen. Als Teilnehmer sind unter anderem Robbie Williams, die Gruppen Oasis, Coldplay und Radiohead sowie Paul McCartney und Phil Collins im Gespräch. Bono will noch in dieser Woche die Details seines Plans bekanntgeben. Allerdings hat Bob Geldof, der 1985 Live Aid organisierte, sämtliche Pläne bereits dementiert (reuters.co.uk). Update 01.06.2004: Nun hat auch Bono die Pläne für ein zweites Live Aid Konzert dementiert. Nach Aussagen Bonos ist er auf Milliarden (Dollar) und nicht nur nach Millionen für den Kampf gegen AIDS aus, so dass er sich derzeitig gegen ein solches Konzert ausspricht, auch wenn er den Gedanken an ein zweites Benifizkonzert nicht ganz verworfen hat ("It's always there in the background but right now, no.“). Live Aid 2 würde zwar helfen, aber das Problem nicht lösen ("A Live Aid 2 would help, but it wouldn't fix the problem"). Stattdessen fordert Bono die Staaten der Europäischen Union auf, ihr Versprechen einzuhalten und 0,7 % des Nationaleinkommens für Unterstützung auszugeben (reuters.co.uk).



Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links (Affiliate-Links). Wenn du über einen solchen Verweisklick einen Einkauf tätigst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 
XML | Impressum | Topicon