U2 Wiki - 1983

U2 Wiki » U2 Geschichte 1983


« 1982
1984 »

Tour Archiv: U2 Konzerte und Live-Auftritte im Jahr 1983


Januar 1983
NEW YEARS DAY wird als erste Single aus dem WAR Album veröffentlicht. Sie bringt U2's erste TOP 10 Chart-Platzierung in Großbritannien, wo die Band zu dieser Zeit auch tourt.

Außerdem performen sie den Track bei TOP OF THE POPS.

26. Februar 1983
In der Caird Hall von Dundee/Schottland startet die Band den ersten Part (Großbritannien) ihrer WAR Tour. Als Bühnendeko dient das Coverbild des Albums in Verbindung mit diversen Weißen Flaggen die auf der Bühne verteilt sind. Die Shows enden mit "40", bei dem Edge und Adam die Instrumente und Positionen auf der Bühne tauschen.

28. Februar 1983
WAR wird veröffentlicht (Verkäufe: ca.7 Millionen). Das erneut von STEVE LILLYWHITE in den Dubliner Windmill Lane Studios produzierte Album steigt unmittelbar auf Platz 1 der britischen Charts. Auf dem Cover ist einmal mehr Peter Rowan zu sehen, reifer, aber auch Zorn und Härte ausstrahlend. Auf dem Album sind diverse Gastmusiker zu hören - STEVE WICKHAM (In Tua Nua) an der Violine (SUNDAY BLOODY SUNDAY); KENNY FRADLEY (Trompete bei RED LIGHT) und als Backing Chor bei einigen Songs Kid Creoles COCONUTS.

Mit WAR definiert die Band die Begriffe Gradlinigkeit und Schnörkellos völlig neu. Songs, blank und direkt bis auf die Haut mit dem Thema Krieg, in jeder erdenklichen Art, als roten Faden des Albums. Zum einen geht es natürlich um Politische- und Militärische Kriege wie im von Edge gesungenen "Seconds". Aber auch um Auseinandersetzungen in Liebe und Freundschaft ("Like A Song"; "Drowning Man") oder den Alltag so vieler Menschen ohne Halt und Heimat ("The Refugee"; "Red Light"; "Surrender"). Vor allem Bonos zornige Stimme, die direkten Texte und die straighte Instrumentierung machen dieses Album zu einer symbolische Kriegserklärung an genau diese Dinge. Egal ob durch das Blutvergiessen im irischen Bürgerkrieg ("Sunday Bloody Sunday"); die mutige Haltung der polnischen Solidaritätsbewegung um Lech Walesa ("New Years Day") oder vom 40. Psalm der Bibel ("40") inspiriert - trotz der harten und kalten Grundthematik verpassten U2 ihren Songs ein derart positives Grundgefühl, das die letzte Textzeile des Albums -"How Long To Sing This Song?"- (aus "40" ) keinesfalls zum verzweifelten Hilferuf, sondern viel mehr zum hoffnungsvollen Liebesschwur wurde.
Singles: NEW YEARS DAY (Januar'83), TWO HEARTS BEAT AS ONE (März'83) und SUNDAY BLOODY SUNDAY (März'83-In vereinzelten Staaten)

08. März 1983
U2 spielen in der University of Exeter. Im Publikum befinden sich zahlreiche Insassen der nahen Haftanstalt. Einer der Häftlinge war am Tag zuvor aus der Anstalt geflohen nur um U2 in Bristol (Colston Hall) zu sehen. Anschliessend kehrte er freiwillig zurück und bat die Anstaltsleitung darum das auch andere Häftlinge ein solches Erlebnis haben dürften. Dies wurde genehmigt, nach der Show wurden sie der Band vorgestellt.

13. März 1983
An Adams 23. Geburtstag spielt die Band in Brightons Top Rank Club. Erstmals wird BOB DYLANS KNOCKING ON HEAVENS DOOR gecovert, unterstützt von MIKE PETERS (The Alarm). Natürlich bekommt Adam eine Torte und Champagner auf der Bühne serviert.

18. März 1983
U2 performen erstmals in der britischen TV-Show THE TUBE. Sie spielen 5 Songs von denen drei (GLORIA; NEW YEARS DAY und SUNDAY BLOODY SUNDAY) ausgestrahlt werden. I WILL FOLLOW wird einige Zeit später als Aufzeichnung gezeigt, 40 landet im Archiv.

29. März 1983
In Londons Hammersmith Palais endet der britische Tourpart der WAR Tour nach 29 Gigs.

30. März 1983
U2 treten mit ihrer aktuellen Single TWO HEARTS BEAT AS ONE bei TOP OF THE POPS auf, Bono erklimmt dabei einmal mehr die Zuschauertribüne und baut ein paar Zeilen aus LET'S TWIST AGAIN... ein. Ausgestrahlt wird die Show am darauffolgenden Tag.

03. April 1983
Die Band spielt einen Gig in Bourges/Frankreich (Festival De Printemps).

23. April 1983
U2 treten beim CAROLINA CONCERT FOR CHILDREN in Chapell Hill/USA zu Gunsten von UNICEF auf. Dies ist gleichzeitig der Start ihres Nordamerika Parts der WAR Tour.

21. Mai 1983
U2 besuchen erstmals das CHICAGO PEACE MUSEUM. Eine Ausstellung des Museums ist dem Leben und Schaffen MARTIN LUTHER KINGs gewidmet, eine weitere besteht aus Zeichnungen und Bildern von Opfern der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki im August 1945. Sie trägt den Titel THE UNFORGETTABLE FIRE, später benennt die Band ihr neues Album und einen Song mit genau diesem Titel. Bono schrieb nicht nur das Gedicht DREAMS IN A BOX als Widmung für das Museum, sondern stellte gemeinsam mit der Band auch die "War-Tour" Bühnendeko so wie die hangeschriebenen Lyrics zu NEW YEARS DAY für die Ausstellung GIVE PEACE A CHANCE zur Verfügung.

30. Mai 1983
Während eines Auftritts beim US-Festival im Glen Helen Regional Park in Devore - San Bernadino/Kalifornien klettert Bono vor ca. 125.000 Zuschauern auf das Baldachinartige Dach der Bühne. Dabei bringt er nicht nur sich sondern auch einen der Roadies in Gefahr, der ihm das Mikrophonkabel hinterherträgt. Die Band ist sauer, zumal es nicht die erste Kurzschlußrektion des Sängers ist.

05. Juni 1983
Im RED ROCKS AMPHITHEATRE erleben 9000 Fans einen der legendärsten Gigs der Bandgeschichte. Trotz strömenden Regens läßt man das Konzert aufzeichnen. Später wird es zunächst in Ausschnitten in der Sendung A MIDSUMMER NIGHTS TUBE Special ausgestrahlt um schliesslich als Kaufvideo mit dem Titel UNDER A BLOOD RED SKY in die Geschäfte zu kommen. Teile des Konzertes sind auch auf der gleichnamigen Live CD zu hören.

06. Juni 1983
Nach dem bis zum Konzerttag nicht klar war ob der Red Rocks Gig trotz der katastrophalen Wetterbedingungen stattfinden kann buchte Paul McGuinness sicherheitshalber die Halle der Colorado State University in Boulder, um im Falle eines Ausfalles des Konzertes den Fans ein "Ersatz-Angebot" machen zu können. Die Band entschied sich dafür diesen Gig auf jeden Fall als "Free-Gig" zu spielen, auch wenn, wie geschehen, das Vortageskonzert stattfinden würde. Am Ende des Auftritts spielten U2 gemeinsam mit ihrer Support Band THE ALARM den BOB DYLAN Song A HARD RAIN's GONNA FALL.

17. Juni 1983
Beängstigender Zwischenfall beim Konzert in der Sports Arena von Los Angeles. Bono zelebriert einmal mehr einen seiner gewagten Stunts während THE ELECTRIC CO. auf dem Balkon der Halle. Zahlreiche Fans klammern und zerren an ihm, es kommt zu Handgreiflichkeiten und er kann sich nur durch einen Sprung aus ca. 3-4 Meter Höhe mitten in die Fans befreien. Glücklicherweise fängt ihn die Masse auf, allerdings nicht ohne ebenfalls an ihm zu ziehen und zu zerren. Sein Roadie DENNIS SHEHAN kommt schließlich zur Hilfe um ihn zurück auf die Bühne zu bringen. Als die beiden ankommen ist ihr Outfit komplett zerrissen. Diese Aktion bedeutet das endgültige Aus für Bonos Balanceakte.

29. Juni 1983
Der Nordamerika Tourpart endet mit einem Konzert im Pier 84 in New York. 47 Konzerte wurden dabei von der Band absolviert.

02. Juli 1983
Mit dem Torhout Festival in Belgien starten U2 eine Serie von Festivalauftritten in Europa.

03. Juli 1983
In Werchter/ Belgien spielt die Band den SIMPLE MINDS Hit SOMEONE, SOMEWHERE, IN SUMMERTIME und wird dabei von JIM KERR unterstützt.

14. Juli 1983
Edge heiratet seine Jugendfreundin Aislinn O'Sullivan.

Sommer 1983
Bono erklärt sich dazu bereit im Aktionskomitee gegen Arbeitslosigkeit der Regierung um den irischen Premierminister Garrett Fitzgerald mitzuarbeiten.

14. August 1983
In Dublins Phoenix Park findet das A DAY AT THE RACES Festival vor 20.000 Fans statt. U2 sind ebenso dabei wie u.a. die SIMPLE MINDS und THE EURYTHMICS. Während der Show holt Bono seinen Vater auf die Bühne; STEVE WICKHAM unterstützt die Band bei SUNDAY BLOODY SUNDAY und I FALL DOWN auf der Geige und ANNIE LENNOX verstärkt U2 bei 40.

20. August 1983
Beim Loreley Festival haben U2 einen weiteren legendären Auftritt in diesem Festivalsommer. Im deutschen Fernsehen wird er in der ROCKPALAST Reihe ausgestrahlt. Fünf der Tracks dieses Konzertes landen später auf dem UNDER A BLOOD RED SKY Album, darunter eine der beeindruckensten Versionen von 40 überhaupt.

21. August 1983
Mit dem Kalvoya Festival in Oslo beendet die Band ihren Konzertsommer nach fünf Festivals.

23. Oktober 1983
Bei einem THE ALARM Gig in Dublins University College singt Bono gemeinsam mit der Band KNOCKING ON HEAVENS DOOR.

November 1983
Das UNDER A BLOOD RED SKY Live Album (ca.7 Millionen verkaufte LPs), produziert von JIMMY IOVINE, wird veröffentlicht. Enthalten sind Aufnahmen vom 06.05.83 Boston ("11 0'Clock Tick Tock"); 05.06.83 Denver/Red Rocks ("Gloria" und "Party Girl") und dem 20.08.83 Loreley/Festival ("I Will Follow", "Sunday Bloody Sunday"; "The Electric Co."; "New Years Day" und "40"). Ein wenig Ärger gibt es um die Version von "The Electric Co.", in die Bono Fragmente des Stephen Sonderheim Songs "Send In The Clowns" unautorisiert einbaut. 50.000 Dollar Strafe, eine "Überarbeitung" des Tracks sowie die Neuauflage des Albums sind die Folge.

Diese Live Mini LP ist bis heute das Symbol für die U2 der 80'er. Nicht nur das sie einen Querschnitt durch die "Hits" der ersten drei Bandalben bietet, viel mehr unterstreicht UNDER A BLOOD RED SKY Kraft und Power die die Band vor allem live auf das Publikum überträgt. Gezielt wurden kleine "Verspieler" und der ein oder andere "kantige Übergang" nicht herausgeschnitten sondern sind Beweis für das pure Live Erlebnis U2. Entgegen dem gleichnamigen Live Video stammen nur zwei der Tracks vom Red Rocks Konzert, da die Band vor allem den Loreley Auftritt als entspannter und musikalisch gelungener einschätzte.

Außerdem erscheint, nur in Deutschland, "40" als Single.

16. November 1983
Die Band spielt in der NBC Arena von Honolulu/Hawaii.

22. - 29. November 1983
In der Festival Hall von Osaka beginnen U2 ihre erste Japan Tournee. Sie endet nach 6 Gigs in der Sun Plaza Hall von Tokio.

18. Dezember 1983
U2 beteiligen sich gemeinsam mit diversen anderen Künstlern (u.a. ELVIS COSTELLO und THE ALARM) am "THE BIG ONE" Konzert in Londons Apollo Theatre. Organisiert wird dieser Gig von der CAMPAIGN FOR NUCLEAR DISARMAMENT (CND), die gegen die Stationierung von Cruise Missiles Raketen in England protestiert.

Weitere Mitwirkungen

Band: Sampler THE TUBE (Song NEW YEARS DAY).

Bono: Produzent des Tracks PRODIGAL für die Band FEAR OF FALLING (veröffentlicht auf der Single LIKE A LION).

The Edge: Gemeinsam mit Jah Wobble und Holger Czukay spielt er die Mini LP SNAKE CHARMER ein.

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon