U2 Wiki - 2008

U2 Wiki » U2 Geschichte 2008


« 2007
2009 »

Tour Archiv: U2 Konzerte und Live-Auftritte im Jahr 2008


19. Januar 2008
Beim Sundance Filmfestival in Park City/Utah feiert U2 3D seine Weltpremiere. Während der Vertigo Tour haben U2 diverse Konzerte in Buenos Aires (-und an anderen Orten in Südamerika und Australien) aufwendig mit 3D-Kameras aufgezeichnet. Insgesamt entstanden über 100 Stunden Film. Regisseure des Films sind MARK PELLINGTON und CATHERINE OWENS.

Ab März läuft der Film auch in ganz Europa.

Januar/Februar 2008
Bono ist Weltweit für DATA und die RED Campagne unterwegs.

20. Februar 2008
U2 sind zu Gast bei der U2 3D Europapremiere in Dublin.

22. Februar 2008
Gemeinsam mit ANDREA CORR, SINEAD O'CONNOR, einem Teil der DUBLINERS und vielen anderen irischen Stars performen U2 in der LATE LATE SHOW im irischen TV den Song "The Ballad Of Ronnie Drew", der zu Ehren des an Krebs erkrankten Dubliners Urgestein in Irland als Benefizsingle veröffentlicht wird.

März
Am Hanover Quay in Dublin gehen die Arbeiten am neuen Studioalbum weiter. Zusätzlich zu Producer Daniel Lanois ist nun auch Brian Eno in die Arbeiten eingebunden.

Die Single 'The Ballad of Ronnie Drew', die U2 zusammen mit anderen irischen Künstlern eingespielt haben, steigt in den irischen Charts direkt auf Platz 1 ein.

11. März
Bono trifft sich im Rahmen seiner Tätigkeit für seine Organisation DATA in Berlin mit Vertretern des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages um für die Einhaltung der Versprechen zur Entwicklungshilfe zu werben.

31. März
U2 schließen einen 12 Jahres-Vertrag mit Live Nation Artist, die bereits Madonna unter Vertrag haben. Neue Alben werden weiterhin über Universal Music veröffentlicht, der Vertrag beinhaltet die Produktion von Konzerte, das Merchandising, Photo-Lizenzen, aber auch den Betrieb der Webseite und eines Online-Fan-Clubs.

01. April
Unter dem Titel 'In the Name of Love: Africa Celebrates U2' erschein ein Tribute-Album afrikanischer Künstler. Das Album soll ein Dank an U2 für den unermüdlichen Einsatz für Afrika sein. Ein Teil der Einnahmen geht an den Globalen Fonds zum Kampf gegen AIDS, Malaria und Tuberkulose.

April
Daniel Lanois beschreibt die guten Fortschritte der Studioaufnahmen und deutet eine mögliche Veröffentlichung im Herbst 2008 an (die im Verlauf des Jahres jedoch nicht bestätigt wird). Die Songs beschreibt Lanois als "echt handgemachtes Material, aber dennoch elektrisch".

Laut einer Umfrage der Internetseite 'rollingstone.com' haben U2 den besten Beatles-Coversong aller Zeiten herausgebracht: "Helter Skelter" landete auf Platz 1.

Die Wiederveröffentlichung der Alben Boy, October und War wird für den 21. Juli offiziell angekündigt.
Die Tonspur wurde jeweils von Edge persönlich überarbeitet. Die Alben werden in mehreren Ausführungen erhältlich sein.

Wie schon im Vorjahr nimmt Bono wieder an der Charity-Show 'Idol Gives Back' teil, einer amerikanischen Variante von 'Deutschland sucht den Superstar'. Dieses mal werden Filmszenen von Bono gezeigt, die kürzlich in Kenia entstanden sind. Die gesammelten Spenden gehen an verschiedene Hilfsprogramme für Afrika.

Für die DVD Veröffentlichung von 'Under a blood red sky' wird der Veröffentlichungstermin August 2008 bekannt gegeben.

Edge spendet zwei Gitarren und andere persönliche Sammlerstücke der Band für eine Aktion der von ihm gegründeten Stiftung 'Music Rising', welche Musiker unterstützt, die ihre Instrumente durch den Hurrikan 'Katarina' und seine Auswirkungen verloren haben. Die Auktion findet am 31. Mai im Hard Rock Cafe in New York statt.

11. April
Bono nimmt an den Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum des Good Friday Agreements (Karfreitagsabkommen) im Dublin Castle teil. Das Abkommen bildete die Grundlage für das Ende des Bürgerkrieges in Nordirland.

19. Mai
Nach Aussage von Joe O´Herilhy sollen die Aufnahmen zum neuen Studioalbum in Frankreich fortgesetzt werden.

22./23. Mai
U2 besuchen eine der Auftaktshows von Bruce Springsteen in der Dubliner RDS Arena. Zu einem Gastauftritt kommt es jedoch nicht.

28. Mai
Bono erhält im Vorfeld der Tokyo International Conference for African Development (TICAD) die Ehrendoktorwürde der Keio Universität.

29. Mai
U2.com bestätigt die Tracklists für die Re-Releases von Boy, October und War

31. Mai
Die Charity-Auktion zugunsten der Aktion 'Music Rising', bei der unter anderem zwei Gitarren von The Edge und ein Bass von Adam versteigert werden, erbringt einen Erlös von fast 2,4 Mio Dollar zur Unterstützung von Musikern, die durch den Wirbelsturm 'Katarina' ihre Instrumente verloren haben.
Allein eine Gitarre von Edge bringt 150.000 Dollar ein.

Juni
Noch immer besteht die Annahme, das neue Album würde noch im Jahr 2008 erscheinen, erste Songtitel werden bekannt.

Bono schreibt einen Brief über Radiohead, welcher im britischen Musikmagazin NME veröffentlicht wird. Er lobt darin die mutige Vorgehensweise, das Radiohead-Album zum Download bereit zu stellen und den Käufer den Preis bestimmen zu lassen.

27. Juni
Im Londoner Hyde Park findet ein großes Konzert zu Ehren des 90. Geburtstages von Nelson Mandela statt. Bono und The Edge werden per Videobotschaft eingespielt und performen eine Coverversion von Sevie Wonder´s 'Happy Birthday'.

Juni und Juli
Die von Bono mitgegründete Non-Profit-Organisation '[RED]' plant einen Online-Musikdienst, dessen Gewinne zum Kampf gegen AIDS in Afrika eingesetzt werden sollen. Start des Dienstes soll voraussichtlich im September 2008 sein.

Juli
Die belgische Band 'Zita Swoon' covert den U2-Klassiker 'I still haven´t found what i am looking for'.

Das Clarence-Hotel, welches sich im Besitz von Bono und The Edge befindet, soll komplett umgebaut werden. Erste Vorstellungen der Umbauarbeiten, die von den Architekten Foster und Partners (z.B. verantwortlich für das Wembley Stadion) durchgeführt werden sollen, werden bekannt. So soll z.B. die Frotn-Fassade erhalten bleiben.

Nach Aussage der irischen Zeitung 'Evening Herald' hat ein erstes Photoshooting für das neue Album am Strand des Dubliner Stadtteils Dollymount stattgefunden. Die Location liegt unweit der Mount Temple Comprehensive School, an welcher sich die Bandmitglieder kennen lernten.

Die Domain 'nolineonthehorizon.com' wird durch Universal-Music registriert. Damit sollte der Albumtitel endgültig feststehen.

01. Juli
U2 versteigern ein Gemälde aus ihrem Besitz bei Sotheby´s. Adam hatte seine Bandkollegen seinerzeit zum Kauf des Gemäldes von dem an einer Überdosis gestorbenen Malers Jean-Michel Basquiat überredet. Erwarteter Ertrag: 8 – 10 Mio Dollar!

22. Juli
Ein bis dato einmaliger Vorgang in der Bandgeschichte: U2 weisen offiziell auf ihrer Homepage U2.com darauf hin, dass einige Re-Releases von War (Deluxe Edition) mit einer falschen Trackliste im Booklet ausgeliefert worden sind. Dort sind statt 12 nur 11 Songs angegebenen. Betroffen sein soll hauptsächlich Europa, in den USA wurden offenbar korrekte Versionen ausgeliefert. U2.com bietet die korrekte Tracklist als PDF-Download an.

23. Juli
U2 haben drehen im spanischen Cadiz Teile des Videos zur ersten Single des kommenden neuen U2-Albums. Die Band selbst war nicht vor Ort, sondern nur ihre Produktionsfirma. Die hatte bereits vorher in Bolonia und Tarifa (beides ebenfalls Spanien) gedreht.

August
U2.com veröffentlicht Videoclips, die einen kleinen Einblick in den Studio-Alltag während der Aufnahmen für das neue Album geben.

Bono ist im Rahmen einer Dokumentation über das amerikanische Plattenlaben STAX-Records, welches sich in den frühen 60er Jahren auf Soul spezialisierte, zu sehen. Die sehr sehenswerte Dokumentation erzählt die Geschichte des Labels und seiner Künstler und Bono berichtet kurz von seiner ersten Begegnung mit STAX. Das ganze ist als Doppel-DVD (Respect Yourself, The Stax Rexords Story ) mit einem hervorragenden Konzert zahlreicher Soulmusiker aus dem Jahre 1967 in Norwegen erschienen.

Wie im Vorfeld fast jeder Tour warnt U2.com vor unseriösen Ticket-Verkäufern und teilt mit, dass noch keine Konzerttermine bestätigt worden sind.

Die Re-Releases von Boy und October steigen (anders als War) in die deutschen Top-100 Albumcharts ein. Gleichzeitig befindet sich das Live-Album 'Live in Paris' in den Top10 der iTunes Download-Charts.

'Sexy Boots' ist der Arbeitstitel der ersten Singleauskopplung.

15. August
Der im Jahre 2002 von Bono und Dave Stewart (Eurythmics) gemeinsam geschriebene Song 'American Prayer', der bisher nicht als Studio-Version erschienen ist wird auf dem Stewards Doppel-Album 'Songbook Vol. 1' veröffentlicht, allerdings ohne Mitwirkung von Bono.
Bisher war er nur als Liveversion (unter Mitwirkung von The Edge und Beyonce) vom 46664 Konzert erhältlich.

16. August
Ronnie Drew, Sänger der irischen Folk-Gruppe 'The Dubliners' verstirbt an den Folgen von Kehlkopfkrebs. Bereits 1996 hatte er mit Bono den Song 'Drinkin in the Day' eingespielt. Im Frühjahr war zu seinen Ehren der Song 'The Ballad of Ronnie Drew' unter Mitwirkung von Bono, The Edge und vielen weiteren irischen Musikern erschienen.

Ende August
Fans nehmen am Strand von EZE einige Songs auf, die vom neuen Album stammen sollen. Dabei u.a. der Titel 'Get On Your Boots', wobei nur 'Sexy Boots' als Titel angenommen wird. Rasch verbreiten sich die Snippets in schlechter Qualität über das Internet.

Bono wirkt ausgerechnet als Gitarrist an dem Album 'Operating Theatre – The Early Years', einem Projekt des irischen Komponisten Roger Doyle und der Künstlerin Olwen Fouere mit. Der Song heißt 'Queen Of No Heart', Bono hat ihn ebenfalls produziert.

September
The Edge und weitere bekannte Gitarristen (Jimi Page von Led-Zeppelin, White Stripe Frontmann Jack White) sind Hauptakteure des Dokumentarfilms 'It Might Get Loud' des Regisseurs Davis Guggenheim. Die Erstaufführung erfolgt beim Filmfestival in Toronto (04. – 13.09.) sein.

01. September
Bonos Organisation DATA fusioniert mit der Organisation ONE. Unter dem Namen ONE und dem Motto "Für eine Welt. Ohne Armut" wird sich das DATA-Team weiterhin bei politischen Entscheidern für die Bekämpfung extremer Armut einsetzen.

03. September
Nachdem sich die Gerüchte bereits verstärkt hatten, gibt u2.com bekannt, dass das neue Album 'No Line On The Horizon' doch erst im Jahr 2009 erscheinen wird.

05. September
The Edge ist bei der Premiere des Dokumentarfilms It Might Get Loud anwesend. Gemeinsam mit den beiden anderen Hauptdarstellern Jimmy Page und Jack White stellte er den Film auf dem Toronto Filmfestival vor.

10. September
The Edge hält die Laudatio für Peter Gabriel, der von amnesty international den 'Ambassador of Conscience Award' im Hardrock Cafe in London erhält. U2 selbst hatten den selben Award im Jahre 2005 erhalten. Die Veranstaltung ist gleichzeitig Start der 'Small Places Tour' von amnesty international, die durch The Edge unterstützt wird.

Mitte September
Bono designed für eine Charity Auktion von Helena Christensen einen Mülleimer. "Bonos Trash" zeigt außen ein Selbstportrait von Bono und innen sollen sich handgeschrieben Song-Texte befinden; unter anderem der erste Entwurf für einen Song den Bono zum 90. Geburtstag von Nelson Mandela schrieb.

Bono nimmt an einer Podiumsdiskussion der 'Clinton Global Initiative' des früheren US-Präsidenten Bill Clinton teil um für die 'One Compaiqn' zu werben. Weitere Teilnehmer waren neben Clinton u.a. Al Gore und New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg.

Oktober
Bono nimmt in New York stellvertretend für Ronnie Drew, den verstorbenen Sänger der Folk-Gruppe 'The Dubliners', den 'Spirit of Ireland Award' des 'Irish Arts Center' entgegen.

05. Oktober
Der britische Sender BBC zeigt eine Dokumentation "The Story Of The Guitar", in der unter anderem auch The Edge ein paar seiner Gitarren mit den entsprechenden Effekten vorstellt und anspielt.

12. Oktober
In Petra, Jordanien, findet ein großes Tribute-Konzert zu Ehren des verstorbenen Luciano Pavarotti statt. Bono wird per Videobotschaft eingespielt, in welcher er einen Brief an Alice, die jüngste Tochter Pavarottis, verlas. In diesem Brief berichtet er unter anderem von der Entstehung des Songs 'Miss Sarajevo'.

17. Oktober
Die Firma von Bono, Elevation Partners, feiert in der Nähe von San Francisco eine große Party. Neben Bono ist auch The Edge anwesend. Auf der Party wird das neue U2-Album nicht nur von CD abgespielt, Bono und Edge präsentierten auch einige Songs live.

Mitte Oktober
Im Rahmen ihres Vertrags mit Live Nation werden U2 Live Nation Aktien im Wert von 19 Mio. US-Dollar erhalten.

Der Konzertkinofilm U23D gewinnt bei den diesjährigen lateinamerikanischen MTV Premios den Preis für den Besten Film. Die Awards wurden in Mexiko vergeben und sind das lateinamerikanische Pendant zu den MTV Video Music Awards.

21. und 22. Oktober
Bono tritt als Redner auf der Frauenkonferenz 'The Women´s Conference 2008' in Long Beach (Kalifornien) auf.

Ende Oktober
Die New York Times gibt bekannt, dass Bono im kommenden Jahr regelmäßig als Kolumnist für die Zeitung tätig sein wird. Ungefähr einmal im Monat wird er dann in seinen Kolumnen die Themen Armut, Afrika und die Millennium Entwicklungsziele kommentieren.

26. Oktober
Bono und Edge treten gemeinsam Blues Legende B.B. King im Rahmen der jährlichen Thelonious Monk Gala, einem Zusammentreffen etablierter und junger Künstler, auf. Gemeinsam spielen sie "When Love Comes To Town" und treten später während des All Star Finales nochmal mit "Let The Good Times Roll" auf.

November
The Edge tritt als Präsentator der Little Noise Session in der Londoner Union Chape auf und leitet die Auftritte der Band 'Kasabian' und 'The Hours' ein. Letztes Jahr hatten Bono und Edge die Zuhörer der Little Noise Session in der Londoner Union Chapel noch selbst mit einem Auftritt überrascht. Edge setzte sich mit seinem Auftritt auch für die "Don't stick it, Stop It!"-Kampagne ein, die das Mobbing von lernschwachen und behinderten Schülern kritisiert.

The Edge arbeitet gemeinsam mit Daniel Lanois in London an der Fertigstellung der Songs für das neue U2 Album.

In der Übersicht der anstehenden Veröffentlichungen für das Jahr 2009 finden sich im Katalog der Plattenfirma Universal im Juni "The Unforgettable Fire" und im September Achtung Baby (jeweils als Remastered Editions).

03. November
U2 sind in kompletter Besetzung bei den Music Industry Trust Award in London anwesend und übergeben dort den Award an Lucian Grainge, den Chef ihrer Plattenfirma Universal.

06. November
Bono übergibt Sir Paul McCartney während der MTV Europe Music Awards die "Ultimate Legend honour"-Auszeichnung.

28. November
Bono und The Edge sind am neuen Album von Tom Jones beteiligt. Auf dem Album ist auch der Titel "Sugar Daddy" zu hören, den Bono und Edge geschrieben haben. Bono ist zwar nicht zu hören, aber Edge hat bei dem Song Gitarre gespielt.

01. Dezember
An diesem Tag, dem Welt-AIDS-Tag, startet das Projekt (red)wire . Es handelt sich dabei um ein digitales Musikmagazin, welches wöchentlich erscheinen soll, und neben Infos auch Songs und Videos bekannter Künstler beinhalten wird. Der zum Teil exklusive Inhalt wird von Künstlern wie Coldplay, Death Cab for Cutie, Dixie Chicks, Jay-Z, John Legend oder Sheryl Crow kommen. Die Abogebühr für das Magazin soll monatlich 5 US-Dollar (bzw. 4 Pfund) betragen, die Hälfte kommt AIDS-Patienten in Afrika zu Gute.
Exklusiv für (red)wire veröffentlichen U2 später über diese Plattform einen neuen Song - das Weihnachtslied "I believe in Father Christmas", im Original von Greg Lake.

03. Dezember
Im Rahmen einer Fernsehaufzeichnung treten Bono und The Edge in Dublins neuer O2 Arena auf. Es handelte sich dabei um ein TV-special zu Ehren von Ronnie Drew, das in den Weihnachtsferien auf dem irischen Sender RTE ausgestrahlt werden wird. Bono und The Edge spielen 'Desire' und 'Van Diemen's Land' gespielt, anwesend waren nur eine Handvoll Leute.

Mitte Dezember
U2 sind bei der Beerdigung des ehemaligen Island Records Chef Rob Partridge anwesend. Partridge war kürzlich im Alter von 60 Jahren an Krebs verstorben. Er gilt auf Seiten der Plattenindustrie als "Entdecker" von U2 und war derjenige, der für die Vertragsunterzeichnung der Band mit Island Records sorgte.

12. Dezember
Paris Bürgermeister Bertrand Delanoe überreicht den Prix du sommet de la paix 2008 an Bono für seine humanitäre Arbeit. Insbesondere wird er damit für seine Arbeit im Kampf gegen AIDS und für den Schuldenerlass der ärmsten Länder der Welt geehrt.

18. Dezember
Nach einer langen Zeit von Gerüchten bestätigt U2.com das neue Studioalbum von U2 "No Line On the Horizon" für den 02.März 2009 (international), was für die Deutschland-Veröffentlichung auf den 27. Februar schließen lässt. Kurze Zeit später wird bekannt, dass das Album in fünf Versionen erscheinen wird, unter anderem einer Box, die die CD mit einem 36 Seiten Booklet und einem Poster, ein 60 Seiten Hardcover Buch, ein weiteres Poster sowie eine DVD mit einem neuen Film von Anton Corbijn und U2-Musik enthält.

24. Dezember
Ab heute ist das Cover I Believe In Father Christmas von U2, welches im Original von Greg Lake stammt, als Download bei (red)wire erhältlich.

30. Dezember
Es ist nun das erste Mal, dass sich jemand von U2 bzgl. des Spiderman-Musicals zu Wort meldet. Edge redet mit dem Q-Magazine über das Musical, er hofft, dass das Musical im Jahr 2009 seine Premiere wohl in New York feiern kann.

Weitere Mitwirkungen

Band: V2 vs U2 Remix Cover Single; Sampler GRAMMY NOMINEES 2008 (Song: INSTANT KARMA)

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon