U2 Wiki - 2001

U2 Wiki » U2 Geschichte 2001


« 2000
2002 »

Tour Archiv: U2 Konzerte und Live-Auftritte im Jahr 2001


06. Februar 2001
Bei den NME CARLING AWARDS in London erhalten U2 die Auszeichnung als bester Rock-Act und den "Godlike Genius" Award.

07. Februar 2001
U2 spielen einen weiteren Promo-Gig mit vielen Überraschungen (u.a. UNTIL THE END... als Opener und GONE so wie "40"). Veranstaltungsort ist das Astoria Theatre in London.

21. Februar 2001
Für BEAUTIFUL DAY erhalten U2 die GRAMMYS in den Sparten "Platte des Jahres"; "Song des Jahres" und "Beste Rock-Performance einer Gruppe". Bei der Awardverleihung in Los Angeles Staples Center spielt die Band den Song live.

25. Februar 2001
Bono singt bei der Beerdigung des französichen Künstlers BALTHUS.

26. Februar 2001
Bei den BRIT- AWARDS bekommen U2 in Londons Earls Court Arena einen Preis als bester internationaler Act und für Ihr Lebenswerk verliehen. Ausserdem spielen sie ein Kurzset mit ONE; BEAUTIFUL DAY;UNTIL THE END OF THE WORLD und MYSTERIOUS WAYS.

19. März 2001
Bono spricht die einleitenden Worte für die Aufnahme von CHRIS BLACKWELL in die ROCK AND ROLL HALL OF FAME in New York. Blackwell ist der Gründer von Island-Records. Neben U2 brachte das Label noch zahlreiche weitere Weltstars hervor, so u.a. BOB MARLEY und MELISSA ETHERIDGE. Melissa unterstützte dann auch KEITH RICHARDS; MARY J. BLIGE und BONO beim Marley Klassiker COULD YOU BE LOVED. Ausserdem gab es noch ein abschliessendes All-Star Finale, bei dem unter Bonos Mitwirkung, der Klassiker I NEED YOU zum Besten gegeben wurde.

24. März 2001
In Ft. Lauderdale/Miami startet die ELEVATION Welttour von U2. Das Stagedesign ist im Vergleich zu den vorherigen Touren wesentlich "simpler", unterstützt die Show aber vor allem durch den Herzförmigen Laufsteg der bis ins Publikum ragt und die ausgefeilte Beleuchtung. Vor BULLET THE BLUE SKY wird ein "Anti-Waffen" Film von CATHERINE OWENS ausgestrahlt, bevor ein Interview Ausschnitt mit dem Präsidenten der National Riffle Association -CHARLTON HESTON- gezeigt wird in dem er das "Recht auf Waffenbesitz" verteidigt.

Mai 2001
Bono, GAVIN FRIDAY und MAURICE SEEZER sind neben anderen Acts wie DAVID BOWIE; MASSIVE ATTACK und BECK auf dem Soundtrack zum Film MOULIN ROUGE zu hören. Gemeinsam haben sie eine fesselnde Coverversion des T-REX Songs CHILDREN OF THE REVOLUTION eingespielt. Witzige Randerscheinung: In einem Medley ist PRIDE in einer kurzen "Musical-Version" zu hören, gesungen von den Hauptdarstellern des Films, NICOLE KIDMAN und EWAN McGREGOR.

Anlässlich des 40jährigen Bestehens von amnesty international stellen U2 der Organisation ihren Song 40 für die Untermalung von Kampagnen zur Verfügung.

02. Juni 2001
U2 werden beim Amnesty Benefiz Konzert in London (STAY vom 25.05./Toronto) per Video eingespielt.

06. Juni 2001
Bono spricht vor Studenten an der HARVARD UNIVERSITÄT über den Schuldenerlass.

Beim NBA-Finale werden U2 einmal mehr per Video eingespielt (ELEVATION und WHERE THE STREETS...vom selben Tag aus Boston)

19. Juni 2001
Im Madison Square Garden von New York City unterstützt DANIEL LANOIS die Band bei STUCK IN A MOMENT YOU CAN'T GET OUT OF.

20. Juni 2001
Bono tritt in der Charlie Rose TV Show als Interview Gast auf.

22. Juni 2001
Beim Abschlußkonzert des ersten Teiles der ELEVATION Tour (49 Shows in 32 Städten) in East Rutherfords Continental Arena sind u.a. Ex-Präsident BILL CLINTON und der UN-Generalsekretär KOFI ANNAN als Special Guests dabei. DANIEL LANOIS unterstützt U2 bei diesem Gig bei den Songs WILD HONEY und THE GROUND BENEATH HER FEET.

30. Juni 2001
Zu Gunsten des NELSON MANDELA CHILDREN FUNDS findet in Barcelona die FROCK'N ROLL FASHION SHOW statt. Bono gibt ein Kurzset mit I SHALL BE RELEASED so wie ONE; SUNDAY BLOODY SUNDAY/GET UP STAND UP (beides mit der Wyclef Jean Band) und abschließend gemeinsam mit WYCLEF JEAN REDEMPTION SONG zum besten.

06. Juli 2001
In Kopenhagens Forum starten U2 ihren Europa Part der ELEVATION Tour.

Mitte - Ende Juli 2001
U2 rocken quer durch Europa und beteiligen sich mit dem TOMB RAIDER MIX von ELEVATION am Soundtrack des Kinofilmspektakels zum Film mit Angelina Jolie.

Ausserdem trifft sich Bono beim G8-Gipfel in Genua mit diversen Staatsoberhäuptern zum Thema Schuldenerlass.

Bobby Hewson, Bonos Vater, ist schwer an Krebs erkrankt und wird in ein Dubliner Krankenhaus eingeliefert. Nahezu jede Nacht fliegt Bono vom jeweiligen Konzertort aus nach Hause.

06. August 2001
Bei ihrem letzten von zwei Gigs in Antwerpens Sport Palais präsentiert die Band den unveröffentlichten Song WE LOVE YOU.

21. August 2001
Während des laufenden Europa Parts der ELEVATION TOUR verstirbt Bonos Vater BOB HEWSON nach einem Krebsleiden. Trotzdem tritt Bono jeden geplanten Abend auf.

24. August 2001
Bono singt bei der Beerdigung seines Vaters in Dublin gemeinsam mit THE EDGE den Song SOMETIMES YOU CAN'T MAKE IT ON YOUR OWN.

25. August 2001
Im SLANE CASTLE treten U2 zum ersten von zwei Gigs an. Ein Bild von Bonos verstorbenenem Vater wird während ONE auf die Leinwände projeziert. Bono: "Ich möchte Gott dafür danken das er meinen Vater von seiner Krankheit und seinem müden alten Körper erlöst hat und ihm einen neuen gegeben hat". U2 erinnern mit dem THIN LIZZY Song DANCING IN THE MOONLIGHT an ihren ersten SLANE CASTLE Auftritt vor 20 Jahren und Bono begrüsst die Mutter des verstorbenen THIN LIZZY Sängers PHIL LYNNOTT im Publikum. Ausserdem performen sie erstmals seit Jahren A SORT OF HOMECOMING.

In der letzten August Woche strahlt der irische TV-Sender RTE ein Special mit dem Titel NEW YORK TUMBLE aus. Filmemacher GARRY JERMYN dokumentiert darin die Freundschaft von Bono; GAVIN FRIDAY und GUGGI. Die Aufnahmen fanden im Juni in New York statt. Alle drei beteiligen sich auch an der Gestaltung eines speziellen Kartenspieles zu Gunsten der Hospiz-Bewegung.

01. September 2001
Nach 32 Shows in 16 Städten beenden U2 mit einem weiteren Auftritt vor 80.000 Fans im Slane Castle den Europa Teil der ELEVATION TOUR.

05. - 07. September 2001
Bono trommelt in New York über 30 Topstars der Musikbranche zusammen (u.a. MICHAEL STIPE; FRED DURST/LIMP BIZKIT; JENNIFER LOPEZ und THE EDGE) um den MARVIN GAYE Klassiker WHAT'S GOING ON zu Gunsten der GLOBAL AIDS ALLIANCE neu aufzunehmen. Nach den Terroranschlägen des 11. September werden die Einnahmen des Projektes aber auch zur Hälfte der Organisation UNITED WAYS SEPTEMBER 11th FUND zur Verfügung gestellt.

Am Abend des 06.09. bekommen U2 den MICHAEL JACKSON VIDEO VANGUARD AWARD bei den US-MTV VIDEO MUSIC AWARDS in New York, eine Art Auszeichnung für ihr (Video-) Lebenswerk. Während der Show verleihen sie einen weiteren Preis an die RAMONES und spielen ein Medley aus STUCK IN A MOMENT... und ELEVATION.

21. September 2001
Während der zweistündigen Benefizveranstaltung AMERICA: A TRIBUTE TO HEROES werden U2 live aus einem Londoner Studio zugeschaltet. Sie performen, unterstützt von einem Chor (mit NATALIE IMBRUGLIA und Edges Freundin MORLEIGH STEINBERG) sowie DAVE STEWART an der Gitarre, eine Zeile aus PEACE ON EARTH um dann in WALK ON überzugehen. Das Konzert wird später als DVD und Video veröffentlicht.

10. Oktober 2001
U2 starten den dritten Part ihrer ELEVATION TOUR in den USA an der Universität von Notre Dame/South Bend. Der Gig wird live im Internet übertragen.

Anlässlich der Terroranschläge vom 11. September und dem Tourstart in den USA gibt Bono im Vorfeld dieses Tourparts ein ultimatives Bandstatement ab: "Wir fühlen uns ganz klein, und bescheiden, aber es ist toll, gerade in dieser schwierigen Zeit in den USA auftreten zu können. Und wir sind stolz darauf, dass wir unsere Tickets nach dem 11.September in den Vorverkauf gegeben haben. Das gibt uns ein gutes Gefühl. Es ist ein Statement: Wir sind gerne hier! Wir kommen gerne hierher! Aber wem das nicht passt, dem sage ich: verpiss dich! Und was bin Laden anbelangt: Er ist ein verzogenes Kind der Mittelklasse. Scheiß auf die Mittelklasse-er ist nur ein reiches Kind. Er ist so vielen wohlhabenden Mitgliedern der provisorischen IRA sehr ähnlich, für die Ideen mehr zählen als ein Menschenleben."

29. Oktober 2001
In der DAVID LETTERMAN SHOW performen U2 die Songs NEW YORK und STUCK IN A MOMENT, ausserdem tritt Bono beim von den BEASTIE BOYS organisierten "NEW YORKER AGAINST VIOLENCE" Festival auf und singt gemeinsam mit MOBY und MICHAEL STIPE die Tracks ALL TOMORROWS PARTIES und HELPLESS.

20. November 2001
Bono ist per Videoschaltung Interview Gast in der amerikanischen Show THE O'REILLY FACTOR.

22. November 2001
In JAY LENO's THE TONITE SHOW performen U2 "Walk On".

26. November 2001
Die Doppel DVD ELEVATION 2001/U2 LIVE FROM BOSTON (Regie HAMISH HAMILTON) wird veröffentlicht. Auf ihr befinden sich neben dem (fast kompletten) Konzert vom 06. Mai 2001 in Boston diverse Specials und Bonus Tracks so wie die Möglichkeit den Gig aus 3 unterschiedlichen Kameraperspektiven zu geniessen. Ein Highlight in der Geschichte der U2 Veröffentlichungen. Das Konzert (ohne Bonusmaterial) ist auch als Video erhältlich.

Außerdem erscheint (nur) in Amerika eine Maxi CD mit drei Live Tracks des Konzertes.

02. Dezember 2001
In Miamis American Airlines Arena endet nach 113 Konzerten in den USA (80) und Europa (33) die ELEVATION TOUR. Wie auch bei einigen Gigs zuvor spielt die Band in Gedenken an den am 29.11. verstorbenen GEORGE HARRISON seinen Song MY SWEET LORD und LARRY unterstützt U2s Support GARBAGE bei ihrem Hit I'M ONLY HAPPY WHEN IT RAINS an den Drums. Insgesamt haben mehr als 2 Millionen Fans die ELEVATION Shows besucht und dazu beigetragen das es finanziell nicht nur die Weltweit erfolgreichste Tour des Jahres, sondern viel mehr sogar die zweit erfolgreichste Tour aller Zeiten (hinter der VOODOO-LOUNGE Tour der ROLLING STONES) war.

Unmittelbar nach Tourende beginnen U2 mit der Arbeit an einem neuen Album.

04. Dezember 2001
Bono wird für sein grosses soziales Engagement (Drop The Dept Kampagne; Aids-Projekte usw.) von den Lesern und Besuchern der Internetseite des EUROPEAN WEEKLY zum "Europäer des Jahres" gewählt. Er landet bei diesem "Wettbewerb" vor zahlreichen Politikern; Künstlern und Wirtschaftsköpfen.

Einen Großteil des Dezembers verbringt Bono mit Tätigkeiten für den Weltweiten Schuldenerlass. Er besucht u.a. diverse Politiker und Wirtschaftskonferenzen.

19. Dezember 2001
Bono und Edge beteiligen sich an der US-TV Dokumentation NO MAPS FOR THESE TERRITORIES über den Sci-Fi Autor WILLIAM GIBSON. Dessen Roman NEUROMANCER war für U2 ein großer Inspirationspunkt in der 93'er ZOOROPA-Phase. Urheber der Dokumentation ist MARK NEALE, u.a. Regisseur der Promo-Clips zu LEMON.

Weitere Mitwirkungen

Band: Soundtrack ALL THE PRETTY HORSES (Song ALL I WANT IS YOU); Soundtrack PROOF OF LIVE (Song UNTIL THE END OF THE WORLD); NME Sampler WIN WHEN YOU'RE SINGING (Song BEAUTIFUL DAY); Maxi CD NEW YEARS DUB von MUSIQUE vs U2; Lighthouse Family Maxi CD FREE (Coverparts von ONE); U2 Tribute Indie-Album EVEN BETTER THAN THE REAL THING, U2 Tribute Album PICKIN ON U2-A BLUEGRASS TRIBUTE und Best Of Johnny Cash Album WANTED MAN (Song THE WANDERER); van Dyk Album THE POLITICS OF DANCING (Song ELEVATION-Van Dyk Rework Mix); Sampler RELOADED 3 (Song STUCK IN A MOMENT...)

Bono: Andrea Bocelli Album CIELI DI TOSCANA (Song L'INCONTRO); Mick Jagger Album GODDESS IN THE DOORWAY (Song JOY).

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon