U2 Wiki - 1986

U2 Wiki » U2 Geschichte 1986


« 1985
1987 »

Tour Archiv: U2 Konzerte und Live-Auftritte im Jahr 1986


30. Januar 1986
Die Band tritt in der irischen TV GA GA Show auf, und spielt neben einer frühen Version von TRIP THROUGH YOUR WIRES sowie dem Bob Dylan Titel KNOCKING ON HEAVENS DOOR auch den bis heute unveröffentlichten Song WOMANFISH. Außerdem stellen sich Bono und Larry Fragen der Studiozuschauer.

17. Mai 1986
U2 und 26 andere irische und britische Künstler wie VAN MORRISON; CHRIS DE BURGH und RORY GALLAGHER spielen in Dublins RDS Showground beim SELF AID Festival zu Gunsten jugendlicher Arbeitsloser. Jede Band hat für ihren Auftritt genau 15 Minuten Zeit, U2 spielen als Headliner und darum etwas länger, sie performen C'MON EVERYBODY; PRIDE; SUNDAY BLOODY SUNDAY; MAGGIES FARM und BAD. Den Konzertabschluss bilden die noch lebenden Mitglieder von THIN LIZZY, unterstützt von diversen Sängern der anderen Bands die die Rolle des verstorbenen PHIL LYNOTT übernehmen. Bono tritt bei WHISKEY IN THE JAR in Aktion. Später erscheint die LP/CD LIVE FOR IRELAND zum Konzert, auf der U2 mit dem Bob Dylan Song MAGGIES FARM vertreten sind. Ebenfalls auf dem Album zu hören ist die Live-Version des CHRISTY MOORE/PAUL DORAN Titels MAKE IT WORK, bei dem LARRY an den Drums mitwirkt. Auch bei der in Irland als Studioversion veröffentlichten Single des Titels spielt Larry das Schlagzeug.

04. - 15. Juni 1986
U2 sind Headliner der A CONSPIRACY OF HOPE Tour zu Gunsten von AMNESTY INTERNATIONAL durch 6 Städte der USA :

San Francisco, Cow Palace 04. Juni
Los Angeles, The Forum 06. Juni
Denver, Mc Nichols Arena 08. Juni
Atlanta, The Omni 11. Juni
Chicago, Rosemont Horizon 13. Juni und East Rutherford, Giants Stadium 15. Juni.

Desweiteren sind u.a. PETER GABRIEL, LOU REED und STING dabei. Ab dem Atlanta Konzert spielen sogar THE POLICE in Originalbesetzung, die gemeinsam mit U2 bei diesem Konzert SUN CITY und I SHALL BE RELEASED performen. Ausserdem unterstützt Bono die Band bei den Gigs in Chicago und East Rutherford bei INVISIBLE SUN. Das Abschlußkonzert in East Rutherford wird live weltweit übertragen. Am Tag zuvor treten U2 in New Yorks Central Park bei einer Anti-Apartheids Veranstaltung auf und performen u.a. gemeinsam mit PETER GABRIEL und LITTLE STEVEN den Song SUN CITY. Die Tour spielt rund 4Mio. Dollar ein und bringt ai eine Verdoppelung der Mitgliederzahlen in Amerika.

28. Juni 1986
Beim SIMPLE MINDS Gig in Dublins Croke Park unterstützt Bono die Schotten bei einem Medley aus SUN CITY; LOVESONG und DANCE TO THE MUSIC.

Juli 1986
GREG CARROL, Bonos Roadie und Freund aus Neuseeland, stirbt bei einem Motorradunfall in Dublin (03.07). Anlässlich der Trauerfeier in Carrols Heimat Wanganui/Neuseeland am 10. Juli singt Bono KNOCKING ON HEAVENS DOOR sowie LET IT BE und schreibt später in Gedenken an seinen Freund den Song ONE TREE HILL (so heißt der Hügel auf dem Carrol begraben wurde), der auf dem kommenden Album veröffentlicht werden soll.

August 1986
Die Arbeiten für die nächste LP beginnen in einem gregorianischen Landsitz in Danesmoat/Dublin den Adam später kauft und dort einzieht. Erneut produzieren BRIAN ENO und DANIEL LANOIS. Für den Mix einiger Tracks stößt später STEVE LILLYWHITE dazu. Die endgültigen Aufnahmen finden in den Windmill Lane und STS Studios in Dublin statt.

Herbst 1986
Bono und seine Frau Ali gehen für einige Wochen auf Einladung von ai nach Nicaragua und El Salvador. Die gesammelten Eindrücke verarbeitet er ebenfalls auf dem Joshua Tree Album.

Weitere Mitwirkungen

Bono: Produzent der Mother Records Single QUEEN OF NO HEART von Operating Theatre.

Larry: Paul Brady Album BACK TO THE CENTRE (Song AIRWAVES).

Edge: Unterstützt von Larry, Sinead O'Connor und Michael Brook spielt er den Soundtrack zum Film CAPTIVE ein.

Suche | XML | Mobile Version | Bookmark | Topicon